Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Datenschutz

Die Communardo Software GmbH nimmt den Datenschutz bei ihrem Online-Angebot sehr ernst. Hier erhal­ten Sie alle Hinweise rund um das Thema.

 

Datenschutzinformation

Die Communardo Software GmbH nimmt den Datenschutz bei ihrem Online-Angebot sehr ernst. Grundsätzlich ist die Nutzung unse­rer Internetseite ohne jede Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Auf Sie als Person bezo­gene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E‑MailAdresse erhal­ten wir nur dann, wenn Sie uns diese Daten aus­drück­lich mit­tei­len – zum Beispiel über unser Kontaktformular, Downloadangebote oder per E‑Mail.
Diese Daten spei­chern wir so lange, wie sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens erfor­der­lich sind, danach wer­den Ihre Daten gelöscht. Wir behan­deln Ihre per­sön­li­chen Daten selbst­ver­ständ­lich ver­trau­lich und geben sie kei­nes­falls an Dritte wei­ter. Sie kön­nen jeder­zeit Auskunft über Ihre Daten ver­lan­gen (mehr dazu im Abschnitt „Nutzerrechte“).
Die Communardo Software GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortliche zahl­rei­che tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen umge­setzt, um einen mög­lichst lücken­lo­sen Schutz der über diese Internetseite ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­zu­stel­len. Dennoch kön­nen inter­net­ba­sierte Datenübertragungen grund­sätz­lich Sicherheitslücken auf­wei­sen, sodass ein abso­lu­ter Schutz nicht gewähr­leis­tet wer­den kann. Aus die­sem Grund steht es jeder betrof­fe­nen Person frei, per­so­nen­be­zo­gene Daten auch auf alter­na­ti­ven Wegen, bei­spiels­weise tele­fo­nisch, an uns zu über­mit­teln.

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sons­ti­ger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gel­ten­den Datenschutzgesetze und ande­rer Bestimmungen mit daten­schutz­recht­li­chem Charakter ist die:
Communardo Software GmbH Kleiststraße 10 a 01129 Dresden

Geschäftsführung:

Dirk Röhrborn
Ilja Hauß

Kontakt

Telefon: +49 351 850 33–0
Telefax: +49 351 850 33–299
E‑Mail: info@communardo.de
Internet: www.communardo.de

 

2. Cookies

Wir ver­wen­den auf unse­rer Internetseite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, wel­che über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abge­legt und gespei­chert wer­den.
Mittels eines Cookies kön­nen die Informationen und Angebote auf unse­rer Internetseite im Sinne des Benutzers opti­miert wer­den. Cookies ermög­li­chen uns, die Benutzer unse­rer Internetseite wie­der­zu­er­ken­nen. Zweck die­ser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unse­rer Internetseite zu erleich­tern. Einige Cookies blei­ben auf Ihrem Endgerät gespei­chert, bis Sie diese löschen.
Sie kön­nen die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Einstellung des genutz­ten Internetbrowsers ver­hin­dern und damit der Setzung von Cookies dau­er­haft wider­spre­chen. Ferner kön­nen bereits gesetzte Cookies jeder­zeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht wer­den. Dies ist in allen gän­gi­gen Internetbrowsern mög­lich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutz­ten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unse­rer Internetseite voll­um­fäng­lich nutz­bar.

 

3. Erfassung von all­ge­mei­nen Daten und Informationen (Protokolldaten) 

Ihr Browser sen­det beim Zugriff auf unsere Webseiten eine Reihe von tech­ni­schen Daten, die pro­to­kol­liert wer­den. Es wer­den Ihre IP-Adresse, Ihre Browserkennung und Domain, der Name der abge­ru­fe­nen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die über­tra­gene Datenmenge sowie der erfolg­rei­che Abruf in einer Protokoll-Datei fest­ge­hal­ten.

Alle Daten in den Protokoll-Dateien sind ohne direk­ten Bezug zu per­sön­li­chen Daten und wer­den kei­nes­falls mit ande­ren per­sön­li­chen Daten zusam­men­ge­führt. Wir regis­trie­ren Ihre Zugriffe aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und Betriebssicherheit unse­rer Systeme zu sichern und um unbe­fugte Angriffe abzu­weh­ren. Die Protokolldaten die­nen damit aus­schließ­lich inter­nen Zwecken und wer­den kei­nes­falls an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.

 

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Unsere Internetseite ent­hält auf­grund von gesetz­li­chen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elek­tro­ni­sche Kontaktaufnahme zu unse­rem Unternehmen sowie eine unmit­tel­bare Kommunikation mit uns ermög­li­chen, was eben­falls die E‑Mail-Adresse umfasst. Sofern Sie per EMail mit uns Kontakt auf­neh­men, wer­den die von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auto­ma­tisch gespei­chert. Solche auf frei­wil­li­ger Basis über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespei­chert.

Wir ver­wen­den auf unse­rer Internetseite ein Kontaktformular. Wenn Sie das Kontaktformular nut­zen, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Pflichtangaben wie Name und E‑Mailadresse und soweit von Ihnen frei­wil­lig zur Verfügung gestellt Angaben zum Unternehmen, Vorname und Telefonnummer. Darüber hin­aus spei­chern wir Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktanfrage.
Die von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten wer­den durch uns ver­trau­lich behan­delt und die­nen aus­schließ­lich der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte fin­det nicht statt, es sei denn dies ist im Einzelfall auf­grund der Art Ihres Anliegens erfor­der­lich oder wir sind gesetz­lich dazu ver­pflich­tet. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den im Rahmen defi­nier­ter Löschfristen gelöscht. Aufbewahrungsfristen blei­ben davon unbe­rührt.

 

5. Abonnement Newsletter

Auf der Internetseite haben Sie die Möglichkeit, den Newsletter unse­res Unternehmens zu abon­nie­ren. Welche per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns über­mit­telt wer­den, ergibt sich aus der hierzu ver­wen­de­ten Eingabemaske. Die Communardo Software GmbH infor­miert ihre Kunden und Geschäftspartner in regel­mä­ßi­gen Abständen über Angebote des Unternehmens. Den Newsletter unse­res Unternehmens kann von Ihnen grund­sätz­lich nur dann emp­fan­gen wer­den, wenn (1) Sie über eine gül­tige E‑Mail-Adresse ver­fü­gen und (2) Sie sich für den Newsletter regis­trie­ren. An die von Ihnen erst­ma­lig für den Newsletter-Versand ein­ge­tra­gene E‑Mail-Adresse wird aus recht­li­chen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren ver­sen­det. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E‑Mail-Adresse den Empfang des Newsletters auto­ri­siert hat. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Versand unse­res Newsletters ver­wen­det. Ferner kön­nen Abonnenten des Newsletters per E‑Mail infor­miert wer­den, sofern dies für den Betrieb des Newsletters-Dienstes oder eine dies­be­züg­li­che Registrierung erfor­der­lich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der tech­ni­schen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletters-Dienstes erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte. Sie kön­nen das Abonnement jeder­zeit kün­di­gen. Die Einwilligung in die Speicherung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die Sie uns für den Newsletter-Versand erteilt haben, kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung fin­det sich in jedem Newsletter ein ent­spre­chen­der Link, über dem Sie Ihre Abonnements ver­wal­ten kön­nen. So kön­nen Sie sich ent­we­der aus ein­zel­nen oder allen Newsletter-Themen aus­tra­gen. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jeder­zeit auch direkt auf der Internetseite vom NewsletterVersand abzu­mel­den oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mit­zu­tei­len.

 

6. Newsletter-Tracking

Der Newsletter der Communardo Software GmbH ent­hält soge­nannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in sol­che E‑Mails ein­ge­bet­tet wird, wel­che im HTML-Format ver­sen­det wer­den, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermög­li­chen. Dadurch kann eine sta­tis­ti­sche Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durch­ge­führt wer­den. Anhand des ein­ge­bet­te­ten Zählpixels kön­nen wir erken­nen, ob und wann eine E‑Mail von Ihnen geöff­net wurde und wel­che in der E‑Mail befind­li­chen Links von der betrof­fe­nen Person auf­ge­ru­fen wur­den.

Die auf diese Weise erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wer­den gespei­chert und aus­ge­wer­tet, um den Newsletter-Versand zu opti­mie­ren und den Inhalt zukünf­ti­ger Newsletter noch bes­ser an Ihre Interessen anzu­pas­sen. Diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben. Sie sind jeder­zeit berech­tigt, die dies­be­züg­li­che geson­derte, über das Double-OptIn-Verfahren abge­ge­bene Einwilligungserklärung zu wider­ru­fen. Nach einem Widerruf wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deu­tet die Communardo Software GmbH auto­ma­tisch als Widerruf.

 

7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern per­so­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen ande­ren Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, wel­chen der für die Verarbeitung Verantwortliche unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem ande­ren zustän­di­gen Gesetzgeber vor­ge­schrie­bene Speicherfrist ab, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rou­ti­ne­mä­ßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

8. Nutzerrechte

Sie haben das Recht, auf Antrag unent­gelt­lich Auskunft über die über sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetz­li­chen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf einer daten­schutz­recht­li­chen Einwilligung sowie jeder­zeit gegen die Verarbeitung sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten Widerspruch ein­zu­le­gen. Bitte wen­den Sie sich dafür schrift­lich an unse­ren Datenschutzbeauftragten; ent­we­der per Email: datenschutz(at)communardo.de oder auf dem pos­ta­li­schen Weg: Dresdner Institut für Datenschutz, Palaisplatz 3, 01097 Dresden.

 

9. Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Der Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient unse­rem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimm­ten Verarbeitungszweck ein­ho­len. Ist die Verarbeitung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfüllung eines Vertrags, des­sen Vertragspartei die betrof­fene Person ist, erfor­der­lich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für sol­che Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unse­ren Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer recht­li­chen Verpflichtung durch wel­che eine Verarbeitung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wird, wie bei­spiels­weise zur Erfüllung steu­er­li­cher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

Letztlich könn­ten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beru­hen. Auf die­ser Rechtsgrundlage basie­ren Verarbeitungsvorgänge, die von kei­ner der vor­ge­nann­ten Rechtsgrundlagen erfasst wer­den, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berech­tig­ten Interesses unse­res Unternehmens oder eines Dritten erfor­der­lich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht über­wie­gen.  Basiert die Verarbeitung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO liegt das berech­tigte Interesse in der Durchführung unse­rer Geschäftstätigkeit sowie der Aufrechterhaltung der Geschäftsfähigkeit.

 

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.  Google Analytics ver­wen­det Cookies. Die durch den Cookie erzeug­ten Informationen über Ihre Benutzung die­ser Website wer­den in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Da wir auf unse­rer Webseite die IP-Anonymisierung akti­viert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in ande­ren Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers die­ser Website wird Google diese Informationen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­wer­ten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung ver­bun­dene Dienstleistungen gegen­über dem Websitebetreiber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie kön­nen die Speicherung der Cookies durch eine ent­spre­chende Einstellung Ihrer BrowserSoftware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funktionen die­ser Website voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen die Erfassung durch Google Analytics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das das Erfassung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besuchen die­ser Website ver­hin­dert: Google Analytics deak­ti­vie­ren.

Auf die­ser Website wird die anony­mi­sierte Version des Google Analytics-Codes ver­wen­det (erwei­tert um den Code-Abschnitt ['_gat._anonymizeIp'], um eine anony­mi­sierte Erfassung von IPAdressen zu gewähr­leis­ten. Alternativ zum Browser-Add-On oder inner­halb von Browsern auf mobi­len Geräten, kli­cken Sie bitte die­sen Link, um die Erfassung durch Google Analytics inner­halb die­ser Website zukünf­tig zu ver­hin­dern (das Opt Out funk­tio­niert nur in dem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Cookies in die­sem Browser, müs­sen Sie die­sen Link erneut kli­cken.
Wir ver­wen­den Remarketing-Funktion inner­halb des Google AdWords-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion kön­nen wir Nutzern unse­rer Website auf ande­ren Websites inner­halb des Google Displaynetzwerks (auf Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ oder auf ande­ren Websites) auf deren Interessen basie­rende Werbeanzeigen prä­sen­tie­ren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unse­rer Website ana­ly­siert, z.B. für wel­che Angebote sich der Nutzer inter­es­siert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unse­rer Website auf ande­ren Seiten ziel­ge­rich­tete Werbung anzei­gen zu kön­nen. Hierfür spei­chert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Websites im Google Displaynetzwerk besu­chen. Über diese als “Cookie” bezeich­nete Zahl wer­den die Besuche die­ser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur ein­deu­ti­gen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimm­ten Computer und nicht zur Identifikation einer Person. Personenbezogene Daten wer­den nicht gespei­chert. Sie kön­nen die Verwendung von Cookies durch Google deak­ti­vie­ren, indem Sie dem nach­fol­gen­den Link fol­gen und das dort bereit­ge­stellte Plug-In her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://www.google.com/settings/ads/plugin. Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google kön­nen Sie ein­se­hen unter: http://www.google.com/privacy/ads/. Daneben kön­nen Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies infor­mie­ren und Einstellungen hierzu vor­neh­men.

 

11. Einbindung von Social Media Plugins

Die Communardo Software GmbH ist mit aus­ge­wähl­ten Internet-Angeboten auf ver­schie­de­nen Social Media Plattformen (z.B. face­book, xing, twit­ter, u.a.) ver­tre­ten. Bei der Integration die­ser Angebote in unsere Internetseiten ver­wen­den wir zum Teil von den Anbietern bereit­ge­stellte Plugins. Diese bauen über Ihren Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der Sozialen Netzwerke auf und über­mit­teln schon beim Laden und Anzeigen der Inhalte Daten an die Betreiber.

Um die Anbindung der exter­nen Angebote ebenso kom­for­ta­bel wie sicher zu gestal­ten, haben wir diese Funktion der Social Plugins stan­dard­mä­ßig aus­ge­schal­tet, wenn Sie dem Tracking via Google Analytics wider­spro­chen haben. Sie kön­nen die Erfassung durch Google Analytics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das das Erfassung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besuchen die­ser Website ver­hin­dert: Google Analytics deak­ti­vie­ren.

Erst wenn Sie die Anzeige von Social-Media-Inhalten akti­vie­ren, wird eine Verbindung zu den Servern der jewei­li­gen Social-Media-Plattform her­ge­stellt.

12. Bewerbermanagement

Die Communardo Software GmbH ver­ar­bei­tet für die Anbahnung, Begründung, Durchführung und Abwicklung eines Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO i.V.m. § 26 BDSG Daten zu Ihrer Person,

  • Namens- und Adressdaten,
  • Bewerbungsunterlagen (inkl. Anhänge),
  • wei­tere Kontaktdaten (E‑Mail, Telefonnummern, Social Media Profile),
  • Antworten auf Bewerberbefragungen
  • E‑Mail Nachrichten und Chat-Verläufe

Diese Daten wer­den grund­sätz­lich ent­we­der frei­wil­lig von Ihnen über­mit­telt oder direkt bei Ihnen erfragt, dane­ben in gesetz­lich zuläs­si­gen Fällen bei Dritten oder aus öffent­li­chen Quellen erho­ben. Die Datenerhebung erfolgt  für den Zweck:

  • Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses

Darüber hin­aus­ge­hende Datenverarbeitung kann statt­fin­den, wenn Sie hierzu ein­wil­li­gen. Darauf wer­den Sie jeweils hin­ge­wie­sen. Die Einwilligung ist frei­wil­lig; aus der Verweigerung einer Einwilligung erge­ben sich keine Nachteile.

Nach Wegfall des Verwendungszwecks und Ablauf gesetz­li­cher Aufbewahrungsfristen wer­den die Daten spä­tes­tens nach 6 Monaten gelöscht.

Teilweise über­tra­gen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf Dienstleister, mit denen zuvor daten­schutz­recht­li­che Vereinbarungen abge­schlos­sen wer­den. Datenübermittlungen in Drittstaaten sind nicht vor­ge­se­hen.

Sie kön­nen jeder­zeit Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen und Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit aus­üben. Erteilte Einwilligungen zur Datenverarbeitung sind mit Wirkung für die Zukunft wider­ruf­lich.

Pin It on Pinterest