Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

Datenschutzinformation www.communardo.de

Mit den fol­gen­den Datenschutzinformationen erläu­tern wir, Communardo Software GmbH, ver­tre­ten durch den Geschäftsführer Dirk Röhrborn, Kleiststraße 10a, D‑01129 Dresden als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir ver­ar­bei­ten, wenn Sie unsere Internetseite besu­chen sowie unsere Online-Dienste nut­zen. Wir kön­nen Ihnen ver­si­chern, dass sämt­li­che Datenübermittlungen im Zusammenhang mit unse­rer Internetseite über eine ver­schlüs­selte Verbindung erfolgen.

Wir behal­ten uns vor, unsere Daten­schutz­informationen gele­gent­lich anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­lichen Anfor­de­rungen ent­spricht oder um Änderungen unse­rer Leistungen dar­zu­stel­len. Wir emp­feh­len Ihnen daher, die Datenschutzinformationen regel­mäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf dem Laufenden zu bleiben.

Protokollierung und Erstellung von Logfiles

Bei einem Zugriff auf https://www.communardo.de/ wer­den eine Reihe von tech­ni­schen Daten pro­to­kol­liert. Diese all­ge­mei­nen Daten und Informationen wer­den in den Logfiles des Servers gespei­chert. Es wer­den Ihre IP-Adresse, Ihre Browserkennung und Domain, der Name der abge­ru­fe­nen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die über­tra­gene Datenmenge sowie der erfolg­rei­che Abruf in einer Protokoll-Datei fest­ge­hal­ten. Die Verarbeitung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zur Bereitstellung der Internetseite sowie zur Fehlerbehebung und Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen auf­grund eines berech­tig­ten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die Löschung der Logfiles erfolgt nach sie­ben Tagen.

Verwendung von Cookies

Wir ver­wen­den auf unse­rer Internetseite Cookies. Mittels eines Cookies kön­nen die Informationen und Angebote auf unse­rer Internetseite im Sinne des Benutzers opti­miert wer­den. Cookies ermög­li­chen uns die Benutzer unse­rer Internetseite wie­der­zu­er­ken­nen. Zweck die­ser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unse­rer Internetseite zu erleich­tern.

Cookies kom­men auf unse­rer Internetseite im Zusammenhang mit fol­gen­den Diensten zum Einsatz:

  • Google Analytics, Google Ireland Limited– Webanalyse

    Auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO set­zen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“) ein. Hierzu wurde mit Google ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO geschlos­sen. Darüber hin­aus bestehen im Falle einer Datenübermittlung an die Konzernmutter Google LLC – mit Sitz in den USA – durch den Abschluss von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. d DS-GVO geeig­nete Garantien für den Schutz betrof­fe­ner Personen i.S.d. Art. 46 Abs. 1 DS-GVO. Ihre Einwilligungserklärung umfasst aus­drück­lich auch die mög­li­che welt­weite Datenübermittlung und ‑ver­ar­bei­tung durch wei­tere Konzernunternehmen der Google LLC. Wir möch­ten dies­be­züg­lich aus­drück­lich auf etwaige Risiken hin­wei­sen, bei­spiels­wiese der erschwer­ten Durchsetzung daten­schutz­recht­li­cher Betroffenenrechte.

    Durch die von Google Analytics gesetz­ten Cookies wer­den Nutzungsdaten (z.B. besuchte Internetseiten, Zugriffszeiten) sowie Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen, Geräteinformationen) in unse­rem Auftrag ver­ar­bei­tet, um die Nutzung unse­res Online-Angebots aus­zu­wer­ten, Reports über die Aktivitäten inner­halb unse­res Online-Angebots zusam­men­zu­stel­len sowie wei­tere, mit der Nutzung unse­res Online-Angebots ver­bun­dene Dienstleistungen zu erbrin­gen. Hierbei ist auch eine Erstellung von pseud­ony­mi­sier­ten Nutzerprofilen mög­lich.

    Der Einsatz von Google Analytics erfolgt aus­schließ­lich mit­tels IP-Anonymisierung. Sämtliche ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­gene Daten wer­den nach 14 Monaten gelöscht oder voll­stän­dig anony­mi­siert. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfah­ren Sie in der Datenschutzerklärung von Google sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google.

  • Google Tag Manager, Google Ireland Limited– Tag-Verwaltung

    Google Tag Manager ist ein Tool, mit der wir sog. Website-Tags ver­wal­ten kön­nen und so z.B. Google Analytics und andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot ein­zu­bin­den. Mit dem Tag Manager selbst wer­den z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespei­chert. Google erfährt ledig­lich die IP-Adresse des Nutzers, was not­wen­dig ist, um den Google Tag Manager aus­zu­füh­ren. Der Dienst wird bereit­ge­stellt von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://fonts.google.com/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy. Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass sofern der Diensteanbieter dies unter­stützt, wir auf den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO sowie von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. d DS-GVO hinwirken.
  • Google Maps, Google Ireland Limited– Kartendarstellung

    Auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bin­den wir zur anspre­chen­den Darstellung unse­res Standortes sowie etwai­ger Anfahrtswege Google Maps, einen Online-Kartenanbieter der Google Ireland Limited („Google“) ein. Ihre Einwilligungserklärung umfasst aus­drück­lich auch die mög­li­che welt­weite Datenübermittlung und ‑ver­ar­bei­tung durch wei­tere Konzernunternehmen der Google LLC. Wir möch­ten dies­be­züg­lich aus­drück­lich auf etwaige Risiken hin­wei­sen, bei­spiels­wiese der erschwer­ten Durchsetzung daten­schutz­recht­li­cher Betroffenenrechte.

    Durch die Einbindung und Nutzung der Karteninhalte kön­nen sowohl Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, gege­be­nen­falls ein­ge­ge­bene Anschriften zur Routenplanung) als auch Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adressen) durch Google ver­ar­bei­tet wer­den. Auf die wei­tere Verarbeitung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Google haben wir kei­nen Einfluss. Die zur Gewährleistung der Funktionalität durch Google Maps gesetz­ten Cookies wer­den zum Ende der Sitzung gelöscht.

    Zweck und Umfang der Datenverarbeitungen durch Google sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.
  • LinkedIn Insight Tag, LinkedIn Ireland Unilimited Company - Analysetool

    Unsere Website ver­wen­det das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, wel­ches die Erfassung u.a. fol­gen­der Daten ermög­licht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten wer­den ver­schlüs­selt, inner­halb von sie­ben Tagen anony­mi­siert und die anony­mi­sier­ten Daten wer­den inner­halb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit KPMG, son­dern bie­tet anony­mi­sierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bie­tet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. KPMG kann mit Hilfe die­ser Daten ziel­ge­rich­tete Werbung außer­halb sei­ner Website anzei­gen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei iden­ti­fi­ziert wer­den. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn kön­nen Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen ent­neh­men.

    Mitglieder von LinkedIn kön­nen die Nutzung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steu­ern. Um das Insight-Tag auf unse­rer Website zu deak­ti­vie­ren („Opt-out“) kli­cken Sie hier.

Darüber hin­aus kom­men auf Grundlage des berech­tig­ten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ledig­lich tech­nisch erfor­der­li­che Cookies zum Einsatz. Das berech­tigte Interesse der Communardo Software GmbH besteht hier­bei in der Gewährleistung einer daten­schutz­kon­for­men Bereitstellung der Internetseite (Speicherung der getrof­fe­nen Auswahlmöglichkeit bezüg­lich des Cookie-Banners) sowie einer unein­ge­schränk­ten tech­ni­schen Funktionalität der Internetseite (Session-ID). Die Speicherdauer die­ser Cookies beträgt maxi­mal zwölf Monate. Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch Cookies erhal­ten Sie in den „Datenschutz-Einstellungen“ am rech­ten Rand des Bildschirms.

Eingebundene Dienste

  • Userlike, Userlike UG – Live Chat  

    Auf unse­rer Webseite set­zen wir den Live Chat von Userlike UG, Probsteigasse 44–46, 50670 Köln (nach­fol­gend „Userlike“) ein. Userlike ver­wen­det Cookies, um Ihnen eine per­sön­li­che Unterhaltung mit uns in Form eines Echtzeit-Chats zu ermög­li­chen. Live Chat Besucher müs­sen sich nicht mit ihrem Namen anmel­den um die Funktion zu nut­zen, son­dern kön­nen einen anony­men Chat füh­ren. Wir ver­wen­den bei der Nutzung von Userlike den soge­nann­ten Datenschutz-Modus. Das bedeu­tet, dass Ihrer IP-Adresse in anony­mi­sier­ter Form in den Cookies gespei­chert wird und nicht dazu ver­wen­det wird Sie per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren. Sofern Sie wäh­rend des anony­men Chats per­sön­li­che Daten über sich preis­ge­ben, erfolgt dies frei­wil­lig.

    Die Verarbeitung der durch Userlike erho­be­nen Daten erfolgt in unse­rem Auftrag und auf Basis eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung.

    Die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt dabei auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) DS-GVO, da wir ein berech­tig­tes Interesse an dem wirt­schaft­li­chen Betrieb, der Funktionsfähigkeit und der Optimierung unse­rer Webseite in Form eines web­sei­ten­über­grei­fen­den Funktionierens der Chatfunktion haben.

    Weitere Informationen ent­neh­men Sie bitte der Datenschutzerklärung von Userlike: https://www.userlike.com/de/terms.
  • Vimeo, Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, NY 10011, USA – Darstellung von Videoinhalten

    Auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bin­den wir zur anspre­chen­den Darstellung unse­rer Tätigkeit unsere Inhalte der Videoplattform Vimeo der Vimeo Inc. ein. Ihre Einwilligungserklärung umfasst aus­drück­lich die Datenübermittlung und ‑ver­ar­bei­tung durch Vimeo Inc. mit Sitz in den USA. Wir möch­ten aus­drück­lich dar­auf hin­wei­sen, dass die Rechtslage in den USA kein ange­mes­se­nes Datenschutzniveau zu dem inner­halb der Europäischen Union auf­weist und etwaige Datenübermittlungen mit Risiken, bei­spiels­wiese der erschwer­ten Durchsetzung daten­schutz­recht­li­cher Betroffenenrechte, ver­bun­den sind.

    Durch die Darstellung der Videoinhalte wer­den die IP-Adresse des Nutzers sowie wei­tere brow­ser­be­zo­gene Informationen an Vimeo über­mit­telt. Durch eine daten­schutz­freund­li­che Implementierung der Videoinhalte wer­den bei der Verwendung von Vimeo kei­ner­lei Cookies gesetzt. Sind Sie jedoch aktu­ell als Nutzer bei Vimeo ange­mel­det, ord­net Vimeo diese Informationen gege­be­nen­falls Ihrem jeweils per­sön­li­chen Nutzerkonten zu.

    Zweck und Umfang der Datenverarbeitungen durch Vimeo sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bitte der Datenschutzerklärung von Vimeo sowie den jewei­li­gen Einstellungsmöglichkeiten für Cookies bei Besuch des Internetauftrittes von Vimeo.
  • YouTube, Google Ireland Limited– Darstellung von Videoinhalten

    Auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bin­den wir zur anspre­chen­den Darstellung unse­rer Tätigkeit unsere Inhalte der Videoplattform YouTube der Google Ireland Limited („Google“) ein. Ihre Einwilligungserklärung umfasst aus­drück­lich die Datenübermittlung und ‑ver­ar­bei­tung durch wei­tere welt­weite Konzerngesellschaften der Google Ireland Limited und Google LLC. Wir möch­ten dies­be­züg­lich aus­drück­lich auf etwaige Risiken hin­wei­sen, bei­spiels­wiese der erschwer­ten Durchsetzung daten­schutz­recht­li­cher Betroffenenrechte.

    Durch die Darstellung der Videoinhalte wird die IP-Adresse des Nutzers sowie wei­tere brow­ser­be­zo­gene Informationen an Google über­mit­telt. Durch die Einbettung der Videos im erwei­ter­ten Datenschutzmodus wer­den dar­über hin­aus keine wei­te­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet. Erst durch das Anklicken des Videos zur Ansicht wer­den dar­über­hin­aus­ge­hende Informationen an Google über­mit­telt, damit eine Darstellung der Videoinhalte erfol­gen kann. Sind Sie dabei als Nutzer bei YouTube ange­mel­det, ord­net Google diese Informationen Ihren jeweils per­sön­li­chen Nutzerkonten zu.

    Zweck und Umfang der Datenverarbeitungen durch Google sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre ent­neh­men Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google.
  • Microsoft Advertising, Microsoft Corporation – Online-Marketing

    Auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lt. a DS-GVO set­zen wir unter Verwendung des Google Tag Managers Microsoft Advertising, einen Online-Marketingdienst der Microsoft Corporation („Microsoft“) ein. Ihre Einwilligungserklärung umfasst aus­drück­lich auch die mög­li­che welt­weite Datenübermittlung und Verarbeitung durch Microsoft. Wir möch­ten dies­be­züg­lich aus­drück­lich auf etwaige Risiken hin­wei­sen, bei­spiels­weise der erschwer­ten Durchsetzung daten­schutz­recht­li­cher Betroffenenrechte.

    Durch die von Microsoft gesetz­ten Cookies wer­den Nutzungsdaten (z. B. besuchte Internetseiten, Zugriffszeiten) sowie Kommunikationsdaten (z.B. mas­kierte IP-Adressen, Geräteinformationen) ver­ar­bei­tet, um die Nutzung unse­res Online-Angebots aus­zu­wer­ten. Hierbei ist auch eine Erstellung von pseud­ony­mi­sier­ten Nutzerprofilen mög­lich. Über Microsoft Advertising ist es uns mög­lich zu erken­nen, dass Nutzende auf eine uns betref­fende Anzeige geklickt haben und auf eine durch uns bestimmte Zielseite erreicht hat (Conversion-Tracking). Hierbei erhal­ten wir aus­schließ­lich aggre­gierte Daten und keine per­sön­li­chen Informationen von Nutzenden und Besuchern der Internetseite.

    Der Einsatz von Microsoft Advertising erfolgt aus­schließ­lich mit­tels IP-Maskierung. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Microsoft, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfah­ren Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft sowie in den Einstellungen für Anzeigen von Microsoft.

Google Fonts

Wir nut­zen Google-Fonts zur ein­heit­li­chen Darstellung der Schriftarten in unter­schied­li­chen Browsern unse­rer Webseitenbesucher und zur tech­nisch siche­ren, war­tungs­freien und effi­zi­en­ten Nutzung von Schriftarten, sowie unter Berücksichtigung mög­li­cher lizenz­recht­li­cher Restriktionen für deren Einbindung. Rechtsgrundlage ist unser berech­tig­tes Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) wer­den über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com ange­for­dert. Laut Google erfol­gen die Anfragen für Schriften sepa­rat von allen ande­ren Google-Diensten. Google beschränkt sich nach eige­ner Angabe nur dar­auf, Schriftarten bereit­zu­stel­len und wer­tet die Daten der Besucher nach eige­nen Angaben nur aggre­giert aus. D. h., die Summe aller Daten wird nur benutzt, um Statistiken zu erstel­len (z. B. wel­che Schriftart wie oft benutzt wird. Dazu wer­den Nutzungsdaten (z.B. Interesse an Inhalten) sowie Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen und IP-Adressen), nach Google Angaben aggre­giert, verarbeitet.

Google Fonts wer­den bereit­ge­stellt von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://fonts.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

Kontaktformular

Auf unse­rer Internetseite ist ein Kontaktformular vor­han­den, wel­ches für die elek­tro­ni­sche Kontaktaufnahme genutzt wer­den kann. Bei der Nutzung des Kontaktformulars ver­ar­bei­ten wir zur Klärung Ihres Anliegens die durch Sie ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ins­be­son­dere den Namen, die E‑Mail-Adresse sowie Ihr geäu­ßer­tes Anliegen sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Missbrauchsfällen die IP-Adresse und den Zeitpunkt der Nutzung. Die Verarbeitung der genann­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Die von Ihnen bereit­ge­stell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch uns ver­trau­lich behan­delt, die­nen aus­schließ­lich der Bearbeitung Ihres Anliegens und wer­den nicht an Ditte wei­ter­ge­ge­ben, es sei denn, dies ist im Einzelfall auf­grund der Art Ihres Anliegens erfor­der­lich. Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nach abschlie­ßen­der Klärung Ihres Anliegens oder auf­grund eines Widerspruchs durch Sie. Die Löschung der pro­to­kol­lier­ten IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Kontaktaufnahme erfolgt nach sie­ben Tagen. Die hier dar­ge­stell­ten Löschfristen gel­ten nur dann, inso­weit keine gesetz­li­chen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

Bewerbungsverfahren

Informationen zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren fin­den Sie hier.

Newsletter und Newsletter-Tracking

Auf der Internetseite haben Sie die Möglichkeit, den Newsletter unse­res Unternehmens, in wel­chem wir in regel­mä­ßi­gen Abständen über Angebote des Unternehmens infor­mie­ren, zu abon­nie­ren. Welche per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns über­mit­telt wer­den, ergibt sich aus der hierzu ver­wen­de­ten Eingabemaske. Die Rechtsgrundlage bil­det hier­bei Ihre frei­wil­lig erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO unter Einsatz des soge­nann­ten Double-Opt-In-Verfahrens. Ihre Einwilligung umfasst aus­drück­lich auch das Newsletter-Tracking, wodurch es uns unter Verwendung eines soge­nann­ten Zählpixels mög­lich ist, den Erfolg von Online-Marketing-Maßnahmen zu mes­sen und die Inhalte zukünf­ti­ger Newsletter bes­ser an Ihre Interessen anzu­pas­sen. Anhand des ein­ge­bet­te­ten Zählpixels kön­nen wir erken­nen, ob und wann eine E‑Mail von Ihnen geöff­net wurde und wel­che in der E‑Mail befind­li­chen Links auf­ge­ru­fen wur­den.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Versand unse­res Newsletters ver­wen­det. Ferner könn­ten Abonnenten des Newsletters per E‑Mail infor­miert wer­den, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine dies­be­züg­li­che Registrierung erfor­der­lich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der tech­ni­schen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Dritte. Sie kön­nen das Abonnement jeder­zeit kün­di­gen. Ihre Einwilligung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen wer­den. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung fin­det sich in jedem Newsletter ein ent­spre­chen­der Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jeder­zeit auch direkt auf der Internetseite vom Newsletter-Versand abzu­mel­den oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Betroffenenrechte und Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Betroffene kön­nen jeder­zeit Auskunft über die sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie gege­be­nen­falls Berichtigung oder Löschung bezie­hungs­weise Einschränkung der Verarbeitung ver­lan­gen oder einer Verarbeitung wider­spre­chen. Außerdem besteht zu ihren Gunsten ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hin­aus kann, sofern die Datenverarbeitung auf­grund einer Einwilligung durch­ge­führt wird, diese jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen wer­den. Zur Ausübung Ihrer Rechte steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter, das Dresdner Institut für Datenschutz unter datenschutz(at)communardo.de (wei­tere Kontaktdaten unter www.dids.de) zur Verfügung. Darüber hin­aus haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn ver­mu­tet wird, dass die Verarbeitung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig erfolgt

Pin It on Pinterest