Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Wie sich die Rolle des Intranets verändern wird

Das Intranet befindet sich im ständigen Wandel. 2004 startete bei vielen Unternehmen die Intranet-Ära als redaktionell geführte Top-Down Plattform. Seitdem sind Bausteine wie Mitarbeiterbindung, Wissensmanagement, Agilität und weitere Elemente dazu gekommen.

Das Intranet befin­det sich im stän­di­gen Wandel. 2004 star­tete bei vie­len Unternehmen die Intranet-Ära mit einer redak­tio­nell geführ­ten Plattform, die zumeist durch Top-Down Informationen der Unternehmensredaktion gespeist wurde.

Seitdem sind Bausteine wie Mitarbeiterbindung, Wissensmanagement und Agilität dazu­ge­kom­men und das Modern Intranet zeich­net sich nun vor allem durch nach­fol­gende Elemente aus:

  • Es ist eine Plattform für die Kommunikation und den Austausch von Unternehmensinformationen
  • Unternehmensstrukturen und ‑berei­che las­sen sich pro­blem­los dar­stel­len
  • Eine digi­tale Identität und Netzwerke ste­hen dem Mitarbeiter zur Verfügung
  • Das betrieb­li­che Wissensmanagement wird unter­stützt
  • Das Intranet dient als Kommunikationsplattform für das Unternehmen und die Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit und Austausch der Mitarbeiter wer­den durch das Modern Intranet unter­stützt

Viele von Ihnen haben diese Meilensteine bereits erreicht, doch wie geht es in Zukunft mit dem Intranet wei­ter?



"Das Intranet im Digital Workplace kann keine für sich alleinstehende Anwendung bleiben."


Doch wie genau wird sich das auf das Intranet aus­wir­ken?

Nachfolgend habe ich die wich­tigs­ten Punkte für Sie zusam­men­ge­fasst:

1. Mobile First

Die mobile Nutzung wird immer wich­ti­ger. Bereits 2015 wur­den 68% aller E‑Mails mit einem mobi­len Endgerät, wie Tablet oder Handy, geöff­net. Ziel des Mobile First Ansatzes ist es, nicht nur den Desktop Workern das Intranet zur Verfügung zu stel­len, son­dern zum Beispiel auch Vielreisende oder Baustellenarbeiter (Non-Desktop-Worker) zu inte­grie­ren.

Mobile First Ansatz im Zusammenhang dem Intranet

2. Integration weiterer Services

Das Intranet ist nur ein Teil der Anwendungen in Ihrem Unternehmen. 61% aller Wissensarbeiter nut­zen 4 oder mehr unter­schied­li­che Systeme, 13% sogar mehr als 10. Das Intranet sollte der Einstiegspunkt und die zen­trale Brücke zwi­schen den unter­schied­li­chen Systemen sein. Nachfolgende Funktionalitäten grei­fen die­sen Gedanken wei­ter auf:

  • Zentrale Profile: Ein ein­heit­li­ches Profil über alle Systeme hin­weg.
  • Enterprise Search: Eine über­grei­fende Suche die alle Systeme umschließt.
  • Übergreifende Navigation: Eine über­grei­fende Navigation die in jedem System zu fin­den ist und Orientierung für die Anwender sicher­stellt.
  • Digitale Räume: Verschiedene Systeme brin­gen ver­schie­dene Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit sich. Ein digi­ta­les Raumkonzept führt die unter­schied­li­chen Raumarten in diver­sen Systemen zusam­men.
  • App Plattform: Die Basistechnologie wird ver­wen­det, um inte­grierte, und unter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Anwendungen zu rea­li­sie­ren.
  • Collaboration Hub: der Fokus auf die Zusammenarbeit ent­wi­ckelt sich stark wei­ter und sollte durch das Intranet geför­dert wer­den.

3. Information Hub

Die Informationen diver­ser Anwendungen und Systeme müs­sen zusam­men­lau­fen. Jedoch muss auch die Informationsflut der Mitarbeiter deut­lich redu­ziert wer­den. Um das zu errei­chen, liegt der Fokus auf per­so­na­li­sier­ten und zum Teil eigens erstell­ten Inhalten, die den Mitarbeiter in sei­ner täg­li­chen Arbeit unter­stüt­zen. Eine gute Form der Realisierung bie­ten hier Boards.

Information Hub in Intranet Startseiten und Boards

4. Chat Bots

Digitale Assistenten haben schon lange Einzug in den pri­va­ten Alltag erhal­ten. Doch auch beruf­lich kön­nen sie die Selbstorganisation maß­geb­lich unter­stüt­zen und bei ver­schie­dens­ten Problemen hel­fen.

So kann ein Chat Bot bei­spiels­weise dazu benutzt wer­den, Dateien nicht mehr suchen zu müs­sen, son­dern den Bot ein­fach nach dem Gesuchten zu befra­gen.


Fazit

Sie sehen, der Fokus auf ein­zelne Lösungen reicht nicht mehr aus. Fangen Sie heute damit an, an mor­gen zu den­ken.

Wenn Sie mehr über das Thema mit anschau­li­chen Beispielen und Erklärungen erfah­ren möchte, legen wir Ihnen unser Webinar: "Wie sich die Rolle des Intranets im Digital Workplace ver­än­dern wird!" nahe.

 

Related Posts

Pin It on Pinterest