Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Was unsere Entwickler noch so entwickeln

Man nehme gebün­del­tes Developer-KnowHow für Atlassian JIRA und Confluence, einen Raspberry Pi, einen TFT-Monitor, etwas Zeit und schon kommt eine inter­ak­tive Info-Tafel dabei heraus.

So gesche­hen in unse­rem Atlassian-Entwickler-Team rund um Sandro Herrmann. Der Wunsch war, an einem Board jeder­zeit sehen zu kön­nen, ob unsere Add-ons zur aktu­el­len Confluence und -JIRA-Version kom­pa­ti­bel sind. Da über Nacht in den Systemen immer wie­der Updates gefah­ren wer­den, ist es drin­gend not­wen­dig, die Funktionsfähigkeit der eigen­ent­wi­ckel­ten Add-ons sofort im Blick zu haben, um bei Bedarf schnell reagie­ren zu kön­nen. Unsere Add-ons sind nicht umsonst "Atlassian veri­fied"!

Aber bei die­ser wich­ti­gen Ampelfunktion ist es natür­lich nicht geblieben.

"Entwickler – wehe, wenn sie losgelassen"

Im Rahmen der Konzeptionierung des Boards ist man noch auf viele wei­tere nütz­li­che Ideen gekom­men, die dann auch Einzug in die Oberfläche gehal­ten haben.

Regenradar | die aktu­elle Raumbelegung der Meeting-Räume | ein Karma-Übersicht … die Möglichkeiten sind nahezu belie­big erweiterbar.

Um hier noch eine Möglichkeit zur Personalisierung ein­zu­bauen, hat Sandro sein Smartphone zu einem "Bluetooth-Beacon" gemacht:

low energy blue­tooth beacon

So wird sein sein per­sön­li­ches Dashboard dann ange­zeigt, wenn er mit sei­nem Smartphone am Bildschirm steht. Das Board fun­giert somit auch als Beacon-Listener, wel­cher auf vor­bei­ge­hende Beacons "lauscht" und reagiert.

Da las­sen sich dann bspw. noch Daten anzei­gen wie die letz­ten ver­kauf­ten Lizenzen oder auch News aus dem Atlassian Blog. Ein per­fek­tes Zusammenspiel von Web-Frontend, Confluence und JIRA!

Als ich das Ergebnis gese­hen habe, war ich begeis­tert, wie man mit rela­tiv wenig Aufwand solch einen Mehrwert erzeu­gen kann.

Chapeau!

17. Mai 2016

Pin It on Pinterest