Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Was gibt es Neues bei Microsoft?

Die wichtigsten Neuigkeiten für den digitalen Arbeitsplatz von der Partnerkonferenz Microsoft Inspire 2018 

Vom 15. bis 19. Juli 2018 besuchten wir die Partnerkonferenz Inspire 2018 von Microsoft in Las Vegas, um mehr über die Vision von Microsoft für das kommende Geschäftsjahr zu erfahren.  

Für das nächste Geschäftsjahr setzt Microsoft seine strategischen Schwerpunkte auf die 6 Bereiche Gaming, Modern Life, Modern Workplace, Business ApplicationsApplications & Infracture, Data & AIDie aus unserer Sicht wichtigsten Neuerungen für den Bereich Digital Workplace möchten wir Ihnen heute vorstellen.


Azure als Computer der Welt

Keynote von Satya Nadella bei der Microsoft InspireSehr inspiriert hat uns natürlich die Keynote von Microsoft-CEO Satya Nadella am dritten Tag. In dieser stellt er die technischen Neuerungen rund um Azure als den Computer der Welt in den Kontext der Vision von Microsoft. Mit 54 Data-Centern rund um die Welt wird der Azure Stack zur Cloud zum Mitnehmen – was auch die Cloud auf einem Hochseeschiff möglich macht.  

Weiter zeichnet er ein Bild davon, dass Microsoft jedes Gerät, vom Smartphone bis zur Hololens, als Endpunkt der Cloud versteht, die sich als Werkzeuge nahtlos in die Cloudlandschaft einfügen. Dazu zeigt er eindrucksvolle praktische Anwendungsfälle wie die Themen Azure und künstliche Intelligenz im Arbeitsalltag zusammenlaufen und sich gegenseitig ergänzenSpannend ist dabei auch, dass sich Microsoft nicht nur auf die klassischen Office Worker beschränkt, sondern auch immer die Firstline Worker, also die Mitarbeiter ohne festen PC-Arbeitsplatz (z. B. Mitarbeiter im Bereich Bergbau, im Gesundheitssektor oder im Handel) und ihren Arbeitsalltag in den Fokus rückt.  


Microsoft Teams – der „Alleskönner“ für die moderne Zusammenarbeit 

Microsoft Teams versteht sich als die Schaltzentrale für die Zusammenarbeit von Projektteams. Nachdem Microsoft im vergangenen Jahr die Funktionalitäten von Microsoft Teams für Office 365 stark ausgebaut hat, stellt es nun eine kostenlose Version zur Verfügung und macht es damit einer noch größeren Zielgruppe zugänglich. Ab sofort wird Microsoft Teams für bis zu 300 Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt. In der kostenlosen Version können Teams in unbegrenzt vielen Chats zusammenarbeiten, Audio und Video-Anrufe nutzen und Daten im Umfang von bis zu 10 GB als Team und 2 GB als einzelne Nutzer ablegen. Außerdem sind die Office Online Apps von Word, Excel, PowerPoint und OneNote integriert. Darüber hinaus können mehr als 140 Business-Apps in Microsoft Teams integriert werden. Damit ist Microsoft Teams ein bedeutendes Collaboration Tool – auch für die Zusammenarbeit mit externen Partnern 

Microsoft Teams Event


KI-gestützte Services in Microsoft 365

Darüber hinaus können wir beobachten, dass sich KI-gestützte Services verstärkt in die einzelnen Tools für die kollaborative Zusammenarbeit integrieren. So können Sie ein Live- und On-Demand-Event in Microsoft Stream, Microsoft Teams oder Yammer erstellen und Ihr Team kann von jedem Gerät aus, über einen vorher verschickten Link, an der Video-Session teilnehmen. Während des Live-Events können Sie mit anderen Teilnehmern und Präsentatoren diskutieren und sich in Ihrer eigenen Sprache äußern.

Nach dem Live-Event wird die Session aufgezeichnet. In der Aufzeichnung können Sie verschiedene KI-gestützte Services nutzen. So nutzt zum Beispiel die Speaker Timeline die Gesichtserkennung um zu erkennen, welcher Teilnehmer gerade spricht und springt leichter an eine gewünschte Stelle im Video. Auch gibt es die Möglichkeit Sprache in Text zu transkribieren oder automatische Untertitel zu generieren.  

Microsoft Stream Live-Event


Vielversprechende Vorankündigungen

Neue Version von Workplace Analytics

Microsoft kündigte eine neue Version von Workplace Analytics an, die die Gestaltung der internen Zusammenarbeit weiter verbessern soll. So soll es verschiedene Möglichkeiten geben Zeiten der Fokusarbeit und Zeiten für Kommunikation identifizieren und messen zu können, um damit die internen Kollaborationprozesse zu optimieren.  Außerdem sollen den individuellen Bedürfnissen eines Mitarbeiters Rechnung getragen werden. Mit der Einführung von Nudges gibt Outlook auf der Basis von MyAnalytics dem Nutzer Hinweise, um sein eigenes Verhalten reflektieren zu können. So kann einem Team geholfen werden, bessere Kollaborationgewohnheiten zu entwickeln.

Vorstellung von Workplace Analytics bei der Microsoft Inspire

Microsoft Whiteboard

Gemeinsam Ideen brainstormen und dazu kurze Skizzen im Team anfertigen: Das Microsoft Whiteboard ist ein nützliches Tool für die Konzeptarbeit im Team. Es ermöglicht über mehrere Geräte zeitgleich an einem Dokument zu arbeiten und Modellskizzen zu erstellen. Die App ist ab sofort für Windows 10 verfügbar und eine Version für iOS wird ebenfalls in Kürze veröffentlicht.

Microsoft Power Plattform

Microsoft bringt die Anwendungen Power Apps, PowerBI und Flow noch stärker zusammen und positioniert diese als Microsoft Power Plattform. Ziel ist es, dass Unternehmen ihre Geschäftsprozesse noch besser automatisieren können um somit effizienter zu arbeiten . In diesem Zuge wurde auch ein neues Modell für die Erstellung von Apps entwickelt: Neben den Canvas Apps, die sich besonders für die Erstellung von Apps für mobile Endgeräte eignen, gibt es die Möglichkeit model-driven Apps zu erstellen. Diese Form eignet sich besonders für die Abbildung von Geschäftsprozessen.


Insgesamt war es eine spannende und inspirierende Woche in Las Vegas. Mitgenommen haben wir uns in jedem Fall, dass sich künstliche Intelligenz noch stärker in die Tools des Digital Workplace integrieren wird und die einzelnen Werkzeuge von Office 365 sich immer stärker miteinander vernetzen.

Neben den umfangreichen Neuerungen technologischer Natur, konnten wir auch beobachten, dass die Themen Unternehmenskultur und die Einbindung der Mitarbeiter ein zentraler Aspekt für die aktive Nutzung der Office 365 Werkzeuge ist. Microsoft stellte heraus, dass der wesentliche Erfolgsfaktor für eine Digitale Transformation, die Transformation „nach Innen“ ist.

Sie wollen mehr erfahren?

Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie die Digitalisierung nach Innen und die Useradoption in Ihrem Unternehmen voranbringen wollen. Wir, als Microsoft Gold Partner, unterstützen Sie dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Related Posts

1 Kommentar

Vielen Dank für die schöne Zusammenfassung!

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest