Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

Vereintes Wissen aus 27 Köpfen – Unser Buch zum Digital Workplace

Es ist endlich da! Gut ein Jahr lang haben 27 namhafte Autoren unter Federführung der Communardo-Mitarbeiter Dr. Peter Geißler und Dr. Paul Kruse ihre Expertise und Erfahrungen zum digital vernetzten Arbeiten zusammengetragen. Herausgekommen ist unser erstes Buch mit dem Titel „Das vernetzte Unternehmen – Wie der Digital Workplace unsere Zusammenarbeit neu gestaltet“. In 21 hochkarätigen Beiträgen werden nicht nur Ideen und Visionen aufgezeigt, sondern anhand vielfältiger Beispiele aus der Unternehmensrealität der andernorts nur abstrakt gebrauchte Begriff des Digital Workplace mit Leben füllt.

Der Digital Workplace umfassend betrachtet

 

Das vernetzte Unternehmen - Wie der Digital Workplace unsere Zusammenarbeit neu gestaltetDie Digitalisierung des Arbeitslebens ist in aller Munde. Sind im privaten Umfeld zwischenmenschliche Kommunikation und die Organisation des täglichen Lebens über Web 2.0-Dienste längst zur Normalität geworden, setzen sich – unterstützt von immer ausgereifterer Social Collaboration Software – vernetzte Denk- und Arbeitsweisen zunehmend auch im Unternehmenskontext durch. Das Konzept des Digital Workplace zielt auf diese veränderten Rahmenbedingungen von Wissensarbeit. Es bildet übergreifend sowohl technische als auch kulturelle Voraussetzungen und nötige Anpassungen des korrespondierenden Arbeitsumfelds ab.

Namhafte Experten berichten aus der Unternehmenspraxis

Dr. Peter Geißler, einer der beiden Initiatoren des Buches, zum digitalen Arbeitsplatz:

„Ob Kollaborationslösungen zum gleichzeitigen, mobilen Arbeiten und für den Austausch, Communities mit Social Features für mehr Innovation und Lösungsfindung oder Unified-Communications-Umgebungen, für eine situative Kommunikation über verschiedene Kanäle – der Digital Workplace wird durch enorme technische Fortschritte immer besser realisierbar. Gleichzeitig ergeben sich jedoch vielfältige Implikationen und Herausforderungen für die Kultur von Unternehmen. Diese sind oft bedeutend komplexer als die rein technische Einführung neuer Software-Lösungen“.

In den Autorenbeiträgen kommen deswegen Unternehmen und Verantwortliche zu Wort, die in spannenden Case Stories von Vorhaben und Umsetzungen aus der Unternehmenspraxis berichten, aber auch Hintergründe, Herausforderungen und Lösungswege aufzeigen, die bei der Planung und Umsetzung eines Digital Workplace auftreten können. Die Beiträge der Autoren widmen sich verschiedenen Phasen – seien es Initiierung oder Analyse, Strategiefindung, Konzeptionen, Pilotierung oder Rollout.

Case Stories bilden die vielfältigen Aspekte des Digital Workplace ab

Dr. Paul Kruse meint zur Themenvielfalt des Buches:

„Obwohl viele Unternehmen bereits umfangreiche Erfahrungen im Digital-Workplace-Umfeld sammeln konnten, zeigen sich häufig unterschiedliche Reifegrade. Deshalb war es uns wichtig, neben den Erfolgen auch von Misserfolgen zu berichten, von denen wir lernen und aus denen wir Schlussfolgerungen für die Zukunft ziehen können. Gleichzeitig möchten wir zeigen, dass der Digital Workplace in gänzlich unterschiedlichen Gebieten zur Anwendung kommt und dort seine Wirkung entfaltet. Das spiegelt nicht nur die Vielfalt der Anwendungsfälle wider, sondern auch die vielfältigen Unternehmensbereiche – ob Personal, IT, Unternehmenskommunikation, Fertigung oder Außendienst – aus denen die Case Stories stammen“.

Der Herausgeberband bietet praktische Erfahrungsberichte und dosiert Theorien und Definitionen entsprechend. Es wird eine ganzheitliche Sichtweise vermittelt, die schwerpunktmäßig die Kultur des Unternehmens und den Mitarbeiter adressiert, die Bedeutung der Führungskräfte beim Unternehmenswandel hervorhebt, veränderte Arbeitsprozesse und Arbeitsweisen ins Zentrum rückt sowie Methoden und „Social“-Werkzeuge vor diesem Hintergrund einordnet. „Aus unserer Sicht und den Erfahrungen unserer Autoren ist der gesamtorganisatorische Ansatz ein wichtiger und wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Einführung und Etablierung eines Digital Workplace“, unterstreicht Dr. Peter Geißler die Ausrichtung des Buches.

Informationen zum Buch

Das vernetzte Unternehmen - Wie der Digital Workplace unsere Zusammenarbeit neu gestaltetDas vernetzte Unternehmen – Wie der Digital Workplace unsere Zusammenarbeit neu gestaltet

  • Gebundene Ausgabe: 324 Seiten
  • Herausgeber: Dr. Peter Geißler, Dr. Paul Kruse
  • Verlag: Books on Demand, 1. Auflage
  • ISBN-10: 3739296208
  • ISBN-13: 978-3739296203
  • Erhältlich u. a. bei amazon: www.communardo.de/buch *

Inhalt

  • Dr. Peter Geißler & Dr. Paul Kruse (Communardo Software GmbH): Auf dem Weg zum Digital Workplace: Eine Leseempfehlung

Digitale Transformation – Digital Workplace

  • Prof. Dr. Joachim Niemeier (centrestage GmbH): Die digitale Transformation als strategische Herausforderung
  • Rüdiger Schönbohm (Robert Bosch GmbH): Unser Weg zum Enterprise 2.0
  • Sirka Laudon (Axel Springer SE) & Dörte Wittenberg (Consulting, Projekt- und Interimmanagement): Strategizing Social – Strategiearbeit im Dialog

Umsetzung und Einführung des Digital Workplace

  • Steffi Gröscho (perlrot collaboration and communication) & Regina Köhler (AviloX GmbH): Praxisleitfaden für die erfolgreiche Initiierung eines Social-Intranet-Projekts
  • Holger Kirsten (ADAC e. V.), Dörte Wittenberg (Consulting, Projekt- und Interimmanagement) & Dr. Peter Geißler (Communardo Software GmbH): Kreativität und Innovationen freisetzen – Am Beispiel des ADAC e. V.
  • Marc Werner-Nietz (Festo AG & Co. KG): Wie Social Business Collaboration die weltweite Zusammenarbeit bei Festo verändert
  • Stephan Schaufler (Heinrich Schmid Systemhaus GmbH & Co. KG): Relevanz, Effizienz, Motivation – Zielgenaue Zusammenarbeit zwischen Baustelle und Büro

Rahmenbedingungen, Methoden und Prozesse

  • Birgit Henning (Sales Impact GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Axel Springer SE): Enterprise 2.0 – Wie Social Media die Unternehmenskultur verändert
  • Manfred della Schiava (Die Wissens-Berater) & Jochen Rentschler (inet-logistics GmbH): inet future office – Die zweite Lernkurve
  • Stephan Hezel (Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG): Auf dem Weg zum Digital Workplace – Die richtigen Use Cases als Grundlage für die Auswahl der richtigen Technologie
  • Florian Kondert (Zukunftsinstitut Österreich GmbH): Wissen von außen: Wie internet-basierte Software-Lösungen das Prozess-Know-how von Organisationen beeinflussen
  • Christine Erlach (NARRATA Consult) & Jörg Klein (BEKO TECHNOLOGIES GmbH): Storytelling von Erfahrungswissen – Wissenstransfer im After Sales Service eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens
  • Dr. Martina Göhring (centrestage GmbH) & Katharina Perschke (Robert Bosch GmbH): Der Corporate Community Manager als Schlüsselrolle im Enterprise 2.0

Moderne Arbeitswelten

  • Regina Köhler & Lydia Zillmann (AviloX GmbH): Mensch als entscheidender Produktionsfaktor in der Industrie 4.0 – Thesen zur Entwicklung einer Arbeitswelt 4.0 in der Fabrik von Morgen
  • Birgit Gebhardt (Trend Consulting): Das vernetzte Unternehmen: Wissensarbeit unter dem Druck der Automatisierung
  • Frank Hamm (Berater für Kommunikation & Kollaboration): Ein neues Rollenverständnis der Unternehmenskommunikation
  • Klaus Achleitner (voestalpine AG): „Going Social“ – Ein Erfahrungsbericht am Beispiel des Technologie- und Industriegüterkonzerns voestalpine
  • Manfred della Schiava (Die Wissens-Berater) & Nancy Graf (bap – be a part Marketingagentur): Zukunft der Arbeit aus Führungsperspektive: Alles bleibt anders!?
  • Michael Ginolas (AOK Bayern): Grenzenlos: Die digitale Revolution frisst ihre Kinder
  • Dirk Röhrborn (Communardo Software GmbH): Der Digital Workplace im Jahr 2025. Ein Arbeitstag in der nahen Zukunft.
Das vernetzte Unternehmen – Wie der Digital Workplace unsere Zusammenarbeit neu gestaltet. Jetzt bestellen auf Amazon unter www.communardo.de/buch *

 

*Affiliate-Link

 

1. Dezember 2015
|

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest