Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

SharePoint 2013 - mehrsprachige Inhalte mit Inhalts-Editor Webpart

Bei der Erstellung mehr­spra­chi­ger Arbeitsräume in SharePoint ist es häu­fig not­wen­dig, Inhalte in ver­schie­de­nen Sprachen auf einer ein­zi­gen Seite bereit­zu­stel­len. Der Nutzer soll den Inhalt in der für ihn pas­sen­den Sprache ange­zeigt bekom­men. Dabei sol­len keine sepa­ra­ten Seiten für die ein­zel­nen Sprachen ange­legt wer­den, da der Overhead zu groß wäre. Die Lösung heißt ab SharePoint 2013 Inhalts-Editor Webpart.

Multilingual User Interface

Mit dem in SharePoint 2010 ein­ge­führ­ten Multilingual User Interface (MUI) passt sich die SharePoint-Oberfläche der Sprache des Nutzers an, sofern diese Funktion akti­viert und ent­spre­chende Language Packs instal­liert sin:

sharepoint2013-spracheinstellungensharepoint2013-alternative-sprache-englisch

MUI über­setzt aller­dings nur Elemente der Benutzeroberfläche (Menüs, Beschriftungen, etc.), keine Inhalte. Eine Ausnahme bil­det ab SharePoint 2013 der Inhalts-Editor Webpart. Dieser erlaubt es, sei­nen Inhalt in meh­re­ren Sprachen zu defi­nie­ren – sehr nütz­lich, um nicht für jede Sprache eine eigene Seite anle­gen zu müs­sen.

Multilingualer Inhalts-Editor Webpart

Ab SharePoint 2013 ist die Content-Eigenschaft des Inhalts-Editor Webparts mit dem MultilingualAttribute ‑Attribut ver­se­hen. Dieses sorgt dafür, dass beim Zugriff auf die Eigenschaft auto­ma­tisch die "aktu­elle" Sprache berück­sich­tigt wird.

Die aktu­ell ver­wen­dete Sprache ist für SharePoint die Browsersprache. Inhalte las­sen sich also mul­ti­lin­gual ein­ge­ben, indem man die gewünschte Sprache als Browsersprache ein­stellt. Dieses Verhalten ist eini­gen viel­leicht von Webparttiteln bekannt.

Beispiel: Bereitstellung von Text in Deutsch und Englisch

In die Wikiseite eines Teamraumes fügen Sie einen Inhalts-Editor Webpart ein. Die Browsersprache ist Deutsch.

sharepoint-2013-wiki-inhalts-editor-webpart-deutsch

Nach dem Speichern schal­ten Sie die Browsersprache auf Englisch und laden die Seite neu. Die Steuerelemente der SharePoint-Oberfläche soll­ten jetzt in Englisch erschei­nen. Editieren Sie den Webpart erneut und geben Sie die eng­li­sche Übersetzung ein:

sharepoint-2013-wiki-content-editor-webpart-english

Sie haben erfolg­reich den Inhalt in zwei Sprachen ein­ge­ge­ben. Schalten Sie die Browsersprache zurück auf Deutsch um den deut­schen Inhalt zu sehen.

Fazit

Der Inhalts-Editor Webpart bie­tet eine schnelle Möglichkeit, Inhalte in meh­re­ren Sprachen ein­zu­ge­ben und anzu­zei­gen. Die Handhabung ist durch das stän­dige Wechseln der Browsersprache etwas gewöh­nungs­be­dürf­tig. Auch fehlt Feedback, wel­che Sprachen bereits ein­ge­ge­ben wur­den.

In einem wei­te­ren Beitrag werde ich auf die Möglichkeiten ein­ge­hen, die PowerShell für die Pflege der mehr­spra­chi­gen Inhalte bie­tet. Und wel­che Probleme zu erwar­ten sind, wenn mehr­spra­chige Räume als Vorlage ver­wen­det wer­den.

 

Related Posts

Hi,

vie­len Dank für die­ses gute leicht ver­ständ­li­che HowTo.
Ich bin auf ein rela­tiv schwer­wie­gen­des Problem gesto­ßen. Sobald man nach­träg­lich die Default Version (ent­spre­chend der Default Sprache der Seite, z.B. eng­lisch) bear­bei­tet, wird die alter­na­tive Version (z.B. deutsch) über­schrie­ben und über­nimmt den Content der Default Seite. Kannst du die­ses Problem eben­falls nach­stel­len bzw. gibt es dafür einen Workaround?

Vielen Dank & Grüße,
Ron

Hallo Ron,

das pas­siert eigent­lich nur, wenn in den Spracheinstellungen der Site der Punkt "Übersetzungen über­schrei­ben" akti­viert ist. Ist der Haken nicht gesetzt, dann bleibt der Text erhal­ten, auch wenn die Default-Sprache edi­tiert wird.

Hallo,

euer Kommentar hat uns die Lösung gebracht für ein aktu­el­les Problem, denn die beschrie­bene Standardeinstellung im Content Editor kann auch Probleme ver­ur­sa­chen. Wenn z. B. „ältere“ Contents in einer ande­ren Spracheinstellung erstellt sind, aber fortan nur eine Sprachversion, z. B. EN gepflegt wird. Sobald ein Nutzer mit die­ser Spracheinstellung (im Browser) auf die Seite geht, erschei­nen die nicht mehr aktu­el­len, älte­ren Contents. Lösung: In die­sem Fall stellt man wie im Kommentar von Heinrich Ulbricht beschrie­ben unter „Site Administration/Language set­tings“ den Punkt „Overwrite Translation“ auf „yes“. Dann wer­den alter­na­tive Sprachversionen immer durch die default Version, (EN) über­schrie­ben, d. h. egal ob man mit deut­scher oder fran­zö­si­scher Spracheinstellungen auf die Seite geht, es wird immer nur die default (EN) Version ange­zeigt.

Nochmal vie­len Dank für den hilf­rei­chen Kommentar.

sana­work,
Harald Güss

Comments are closed.

Pin It on Pinterest