Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Projekte besser managen mit JIRA 6.4 - Wir zeigen, was neu ist

logoJIRAPNGKennen Sie das? Sie arbei­ten mit Kunden oder Partnern zusam­men, aber nicht alle exter­nen Projektbeteiligten haben Zugriff auf das JIRA System? Ein Export nach Excel aus dem Vorgangsnavigator ist zwar vom Endanwender schnell gene­riert, aber für das Erstellen von Vorgängen aus einer Excel-Datei ist in jedem Fall der Zugriff als Systemadministrator nötig. Dies und vie­les mehr ändert sich mit JIRA 6.4. Mehr dazu lesen Sie bei uns im Techblog.

Neu in JIRA 6.4: Massenimport für Endanwender

JIRA 6.4 MassenimportMit JIRA 6.4 ist es end­lich mög­lich, dass „nor­male“ Projektmitarbeiter Vorgänge per CSV-Import erstel­len kön­nen. Der Dialog für diese Funktion dürfte den meis­ten Administratoren sehr bekannt vor­kom­men.

Die Funktion ist unter dem Menüpunkt „Vorgänge“ -> „Import“ zu fin­den und wird von zwei Rechten gesteu­ert:

  • Das glo­bale Recht zur Mehrfachänderung
  • Natürlich das Projektrecht „Vorgänge erstel­len“.

Bessere Projektübersichten mit JIRA 6.4

Die Projektübersichtsseite hat in JIRA 6.4 einen neuen Anstrich erhal­ten und ist dadurch wesent­lich über­sicht­li­cher gewor­den. Die Navigation ist nun ähn­lich wie in Confluence und auch Plugins – wie zum Beispiel JIRA Agile – kön­nen sich hier inte­grie­ren.

JIRA 6.4 ProjektzusammenfassungJIRA 6.4 Agile Ansicht im Projekt

Endlich: ein grafischer Editor für Textfelder

Gerade für neue Nutzer ist es nicht immer ein­fach auf Anhieb mit dem Wiki Markup zur Formatierung zurecht­zu­kom­men. In JIRA 6.4 wird ein Editor mit aus­ge­lie­fert, mit wel­chem es für viele Anwender ein­fa­cher wer­den sollte gut for­ma­tierte Texte zu erfas­sen. Es han­delt sich aller­dings nicht um einen ech­ten WYSIWYG-Editor, son­dern eher um eine ein­ge­baute Notationshilfe für das Wiki-Markup.

Neuer Editor in JIRA 6.4Wer mehr möchte, muss also auch wei­ter­hin auf die bekann­ten Plugins zurück­grei­fen. Für alle ande­ren kann diese nütz­li­che Ergänzung aller­dings sehr viel Mehrwert bie­ten – ohne zusätz­li­che Konfiguration!

Änderungen bei JIRA Projektvorlagen

JIRA 6.4 Project TemplatesWerden in JIRA 6.4 neue Projekte mit einer ande­ren Vorlage als „JIRA Classic“ (jetzt neu: "Standardschemata von JIRA") erstellt, so wer­den in jedem Fall pro­jekt­spe­zi­fi­sche Schemata (für Workflows, Feldkonfigurationen etc.) ange­legt und jeweils nur von die­sem neuen Projekt genutzt.

Leider wird dadurch aus unse­rer Sicht viel Potential zum Wiederverwenden bereits getrof­fe­ner Konfigurationen ver­schenkt. Gerade bei gro­ßen Systemen mit vie­len (unter­schied­li­chen) Projekten kann dies in eini­gen Fällen sogar zu erheb­li­chem Verkonfiguriertes JIRAMehraufwand in der Administration füh­ren. Recht deut­lich wird das viel­leicht durch die neben­ste­hende Grafik.

In mei­nen JIRA Schulungen emp­fehle ich schon seit eini­ger Zeit, neue Projekte immer als „JIRA Classic“ anzu­le­gen und die (meist bereits bestehen­den) Schemata manu­ell in den Projekten zu akti­vie­ren – diese Empfehlung gewinnt mit JIRA 6.4 nun noch mehr Gewicht.

Weitere Änderungen in JIRA 6.4

Atlassian hat dem neuen JIRA noch einige Änderungen mehr spen­diert. Dies reicht von zusätz­li­chen Hilfen im Workflow Designer bis hin zu einer bes­se­ren HipChat Integration. Mehr dazu und zu beho­be­nen Fehlern in JIRA 6.4 lesen Sie in den Realease Notes bei Atlassian.

JIRA 6.4 Relaese Notes: https://confluence.atlassian.com/display/JIRA/JIRA+6.4+Release+Notes

JIRA 6.4 Upgrade Notes: https://confluence.atlassian.com/display/JIRA/JIRA+6.4+Upgrade+Notes

Fixed Issues in JIRA 6.4: https://jira.atlassian.com/issues/?jql=fixVersion%3D6.4

 

Wir sind lang­jäh­ri­ger Atlassian-Partner und ste­hen Ihnen jeder­zeit gern für Fragen oder bei der Lizenzierung zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Related Posts

Pin It on Pinterest