Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Papier und Stifte raus - es wird gemalt! Sketchnote bei Communardo

Kürzlich hatten wir zwei Mal Benjamin Felis* als Trainer für Visuelle Techniken bei uns im Haus. Weg vom Laptop hieß es einmal ganz "altmodisch" - Zettel und Stift raus - wir malen/ zeichnen heute, was für die Kollegen eine willkommene Abwechslung vom Büroalltag war.

Kürzlich hat­ten wir zwei Mal Benjamin Felis* als Trainer für Visuelle Techniken bei uns im Haus. Weg vom Laptop hieß es ein­mal ganz "alt­mo­disch" – Zettel und Stift raus – wir malen/ zeich­nen heute, was für die Kollegen eine will­kom­mene Abwechslung war.

Im Rahmen der Sketchnote-Workshops hat Ben gezeigt, dass jeder, auch ohne große künst­le­ri­sche Begabung (Zwinkern), mit zwei, drei Tricks und vor allem aber grund­le­gen­den schnell erlern­ba­ren Techniken gut aus­se­hende und visu­ell anspre­chende Plakate, Agendas, Projekt-Skizzen etc. erstel­len kann.

 

Die Devise ist 'Machen!'  – ohne Scheu vor der gro­ßen Kunst und mit ein­fa­chen Formen vie­les optisch gestalten.
Mit eben die­ser ver­blüf­fen­den Einfachheit der ver­wen­de­ten Formen (bspw. Viereck, Kreis, Dreicke usw.) wird in den Bildern vor allem auch Komplexes char­mant und ver­ständ­lich erklärt und was auch ganz wich­tig ist: sie blei­ben durch die Visualisierung oft­mals viel bes­ser in Erinnerung. Neben der Verwendung eben die­ser Formen lern­ten unsere Teilnehmer auch, wel­che Akzente und opti­schen Hervorhebungen man auch bspw. durch Schattierungen oder Randgestaltungen erzie­len kann. Rundum also eine bunte und vor allem krea­tive Sache, die unse­ren Kollegen viel Spaß gemacht hat und für jeden ein ganz indi­vi­du­el­les Kunstwerk zum Ergebnis hatte. 🙂

 

Die Sketchnote-Technik wird jetzt ver­mehrt Einzug in unsere Präsentationen bei Veranstaltungen oder der Ausgestaltung von Kundenworkshops fin­den und uns nicht das letzte Mal im Unternehmen beschäf­tigt haben.

Nebenbei freuen sich natür­lich auch die Kids zu Hause bei den Kollegen, wenn Mama oder Papa tat­kräf­tig mit zum Stift greifen (Lächeln)

 

 

 

*ver­mit­telt über OCCASEO (http://www.occaseo.de/)

18. September 2017

Pin It on Pinterest