Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

monday.com - Von Projektmanagement bis zum Produktmanagement

Projektmanagement, Programmmanagement, Portfoliomanagement oder doch Produktmanagement? Obwohl einem diese Begriffe auf den ers­ten Blick sehr ähn­lich erschei­nen, unter­schei­det sich die Bedeutung dahin­ter. Wir haben für Sie in die­sem Blogbeitrag zusam­men­ge­fasst, was sie bedeu­ten und wie monday.com Sie jeweils unter­stüt­zen kann.

Das Projektmanagement

Das Projektmanagement umfasst, wie der Name ver­mu­ten lässt, die Leitung und Verwaltung von ein­zel­nen Projekten. Es wird dafür Input gelie­fert, der die ein­zel­nen Projekte Schritt für Schritt vor­an­treibt, damit die gesetz­ten Projektziele erreicht werden.

Das Projektmanagement ver­wal­tet in der Regel zeit­lich begrenzte und ein­ma­lige Vorhaben, die sich auf ein bestimm­tes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung beziehen.

Es han­delt sich also um das Management eines ein­zel­nen Projekts. Projekte sind dabei die Bausteine, aus denen ein Programm besteht. Programme und Einzelprojekte bil­den zusam­men ein Portfolio.

Das Project Management Institute (PMI) hat fünf Phasen des Projektmanagementprozesses definiert:

Das Produktmanagement

Während sei­nes Lebenszyklusses kann ein Produkt meh­rere Projekte umfas­sen. Das Produktmanagement ist dabei für alles von der Produktentwicklung und dem Produktmarketing bis zur Produktstrategie und der Aufgabenpriorisierung verantwortlich.

Die rich­ti­gen Produktmanagement-Tools hel­fen dem Produktmanager dabei, eine Produkt-Roadmap zu ent­wer­fen und diese mit allen rele­van­ten Teams und Stakeholdern zu kom­mu­ni­zie­ren. Außerdem kann er damit Nutzerfeedback sam­meln und Produktanalysen durch­füh­ren. Gleichzeitig ermög­li­chen sie den Fortschritt bei der Erreichung der Ziele im Überblick zu behalten.

Mit monday.com erhal­ten Sie eine leis­tungs­starke Produktmanagement-Software, die Sie ent­lang des Lebenszyklus Ihrer Produkte unter­stützt und Ihnen bei Ideenfindung, Entwicklung und Co. unter die Arme greift.

Das Programmmanagement

Das Programmmanagement umfasst die gleich­zei­tige Verwaltung von meh­re­ren abhän­gi­gen Projekten. Um das Endziel zu errei­chen, müs­sen alle diese Projekte abge­schlos­sen wer­den. Die Aufgabe des Programmanagements ist es hier­bei, diese Projekte zu koor­di­nie­ren und ihre ein­zel­nen Ziele auf­ein­an­der abzustimmen.

Unter einem Programm ver­steht man also eine Sammlung von Projekten, die zum sel­ben Ziel beitragen.

Die Rolle des Programmanagers stellt sicher, dass alle Projekte wie gewünscht ver­lau­fen und sorgt dafür, dass alle Beteiligten die stra­te­gi­schen Ziele des Programms ver­ste­hen und wis­sen, wel­che Rolle sie dabei ein­neh­men. Bei einem Programm arbei­ten ver­schie­dene Projektabteilungen zusam­men, wes­halb es eine Plattform braucht, die eine funk­ti­ons­über­grei­fende Zusammenarbeit ermöglicht.

Mithilfe einer geeig­ne­ten Programmverwaltungssoftware kön­nen die ent­spre­chen­den Arbeitsabläufe effi­zi­en­ter gestal­tet werden.

Das Portfoliomanagement

Das Portfoliomanagement umfasst die Auswahl, Priorisierung und Kontrolle von Projekten und Programmen einer Organisation. Damit wird, durch die zen­tra­li­sierte Verwaltung und Kontrolle, ein Standard für die Steuerung im gesam­ten Unternehmen geschaffen.

Beim Portfoliomanagement wer­den meh­rere Projekte und/oder Programme als Gruppe ver­wal­tet, sodass eine auf­ein­an­der abge­stimmte Gesamtstrategie gewähr­leis­tet wer­den kann. Vereinfacht gesagt gewähr­leis­tet das Projektmanagement die rich­tige Ausführung von Projekten und das Portfoliomanagement im Gegensatz dazu die Ausführung der rich­ti­gen Projekte.

Als Portfolio bezeich­net man eine Gruppe von Initiativen, durch die Umstrukturierungen und Veränderungen statt­fin­den. Dies sind häu­fig Projekte oder groß ange­legte Programme, die dazu bei­tra­gen, dass Ihre stra­te­gi­sche Vision erreicht wer­den kann. 

Mit einer pas­sen­den Portfoliomanagement-Software kann das gesamte Projektportfolio effi­zi­ent an einem Ort ver­wal­tet werden.

Sie sind auf der Suche nach einer Plattform, die Sie und Ihr Unternehmen bei die­sen Aufgaben digi­tal unter die Arme greift und Ihre Projekte auf einen Blick abbildet?

Dann schauen Sie sich das Work Operating System monday.com ein­mal genauer an. Damit haben Sie die Möglichkeit ganz ein­fach Arbeitsabläufe zu gestal­ten, sich an wech­selnde Anforderungen anzu­pas­sen, Transparenz zu schaf­fen, kol­la­bo­ra­tiv zu arbei­ten und läs­tige Routinearbeiten zu ver­mei­den. monday.com macht Teamarbeit möglich!

Sie haben Lust auf mehr span­nen­den Input zu monday.com? Dann mel­den Sie sich jetzt kos­ten­frei für unser Webinar am 23. November an!

21. Oktober 2022

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest