Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Mehrsprachige Websites in SharePoint 2010

SharePoint 2010 unter­stützt mehr­spra­chige Benutzeroberflächen (MUI) out-of-the-box. Voraussetzung ist aller­dings, dass das pas­sende Language Pack instal­liert ist. Ist diese Einstellung in einer Site akti­viert, kön­nen Anwender über eine Sprachauswahl die Sprache umschal­ten. Im Gegensatz zu vor­he­ri­gen SharePoint-Versionen kön­nen nun auch Spaltenüberschriften in Listen und andere sys­tem­ei­gene Beschriftungen in ande­ren Sprachen dar­ge­stellt wer­den.

Aktivierung über die Benutzeroberfläche

Unter Site Administration -> Language Settings fin­den sich die Spracheinstellungen der Site.

Bei der Standardsprache han­delt es sich um die Sprache, mit der die Site ange­legt wurde; sie ist nicht änder­bar. Es kann jedoch auch fest­ge­legt wer­den, wel­che Sprachen die Site auch unter­stüt­zen soll.

Auswirkungen

Standard-Templates, die mit SharePoint aus­ge­lie­fert wer­den (wie z.B. die Teamsite) unter­stüt­zen dank der Language Packs direkt die gewähl­ten Sprachen. Kehrt man nach der Änderung der Einstellung in die Site Administration zurück und hat wie ich zwar eine eng­li­sche Site, aber einen Browser mit deut­scher Sprachauswahl, so wird die Site Administration direkt in deutsch ange­zeigt und auch die Bibliotheken, Listen und Spaltenüberschriften in den Listen erschei­nen auf deutsch.

Im Menü gibt es nun einen neuen Menüpunkt, über den die Anzeigesprache geän­dert wer­den kann. Wer sich bereits mit Variations beschäf­tigt hat, dem sollte die­ses Verhalten bekannt vor­kom­men. Bereits in MOSS 2007 gab es den Variation Label Picker, der ähn­lich funk­tio­niert hat.

blank

Als Beispiel habe ich eine Liste ange­legt, die klei­nere Projekte ver­wal­ten soll – so zum Beispiel den Hausbau von Familie Smith und den Bau einer Hundehütte bei Familie Doe. Da als Standard "English" defi­niert ist, lege ich auch die neuen Spalten in eng­lisch an. Etwas unschön für die deut­schen Anwender ist nun, dass selbst defi­nierte Listenspalten und auch der Listentitel im Menü auch in eng­lisch erscheint. Berechtigte Benutzer kön­nen das aber ganz ein­fach ändern, indem sie in die Listeneinstellungen bzw. Spalteneinstellungen gehen, wenn die ent­spre­chende Sprache aus­ge­wählt ist und dann die Werte über­schrei­ben. Der Effekt ist, dass deut­sche Benutzer nun eine fast per­fekt über­setzte Seite sehen.

blank

Wieso nur fast per­fekt? Die Listeninhalte sind natür­lich wei­ter­hin in der Sprache, in der sie ange­legt wur­den und sie sind auch nur in einer Instanz vor­han­den – Änderungen wir­ken sich daher direkt auf andere Sprachen aus.

Aktivierung über die PowerShell

Da die Einstellung pro Site gilt, ist es beson­ders bei vie­len Subsites sinn­voll, eine skript­ge­steu­erte Variante für die Aktivierung von Mehrsprachigkeit zu haben. die Einstellungen fin­den sich im Objekt vom Typ SPWeb.

Start-SPAssignment -Global;

# add german language to alternate languages
$site = Get-SPSite "http://myServer/sites/mhytest";
$web = $site.RootWeb;
$web.IsMultilingual = $True
$web.AddSupportedUICulture([System.Globalization.CultureInfo]::GetCultureInfo(1031))
$web.Update()

Stop-SPAssignment -Global;

Das Skript ermit­telt das Rootweb der ange­ge­be­nen Site und fügt die Sprache Deutsch zu den unter­stütz­ten Sprachen hinzu – also genau das was auch in der Beschreibung oben über die Benutzeroberfläche gemacht wurde.

Related Posts

Pin It on Pinterest