Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Jira 8 ist da – mit mehr Speed und weniger Mails

Lernen Sie in diesem Blogbeitrag mehr über die neusten Features von Jira 8 wie beispielsweise Bulk-Emails und Performance-Verbesserungen.

Seit Mittwoch ist die lang­ersehnte Major-Version Atlassian Jira 8 offi­zi­ell ver­füg­bar. Die Highlights sind Bulk E‑Mails und Performance-Verbesserungen. Ich habe Jira 8 für Sie instal­liert und auf Herz und Nieren getes­tet. Was Anwender und Admins erwar­ten dür­fen und wann ein Update für Sie sinn­voll ist, lesen Sie in die­sem Blog-Post.

Zusammengefasste E‑Mails

Bislang hat Jira für jede Aktion, die eine Mail-Benachrichtigung ver­ur­sacht, sofort eine ein­zelne Mail ver­sandt. Das hat dazu geführt, dass man schnell ein vol­les Postfach bekam. #InformationOverload

Nun hat Atlassian ein lang ersehn­tes Feature ein­ge­baut, um das Problem zu behe­ben. Die soge­nann­ten Bulk E‑Mails. Dabei wer­den die Benachrichtigungen an ein und dem sel­ben Vorgang nicht sofort ein­zeln ver­schickt, son­dern zehn Minuten lang gesam­melt und anschlie­ßend in einer Mail gebün­delt ver­sandt. Und das funk­tio­niert ziem­lich gut. Bei neuen oder bear­bei­te­ten Kommentaren, Änderungen an belie­bi­gen Feldern, gelogg­ten Arbeitszeiten und Änderungen an den Anhängen wird erst zehn Minuten (im Test bis zu 15 Minuten) nach der ers­ten Änderung eine E‑Mail ver­schickt. Dort sind alle Neuigkeiten über­sicht­lich unter­ein­an­der aufgeführt.

Ganz neben­bei wurde übri­gens das Aussehen von allen Jira-Mails über­ar­bei­tet. Aufbau und Design sind aber nach wie vor festgelegt.

Die Bulk-E-Mails müs­sen aktu­ell noch durch den Admin ein­ge­schal­ten wer­den. Das dau­ert nur eine Sekunde und ist nur glo­bal für alle Nutzer möglich.

Performance-Verbesserungen

Hier gibt es nicht viel zu sagen, was die Veränderungen jedoch nicht weni­ger erfreu­lich macht. Atlassian hat unter der Haube rich­tig viel getu­ned und sowohl das Indexing (71 % schnel­ler – 48 % klei­ner) bes­ser als auch das Browsen in Boards (62 %), Backlogs (87 %), Warteschlangen (50 %), Kundenportal (36 %) und der Vorgangssuche (33 %) schnel­ler gemacht. Sind Sie trotz moder­nem Browser mit Ihren Ladezeiten unzu­frie­den? Dann freuen Sie sich auf die­ses Update!

Hier gibt's die detail­lier­ten Testergebnisse.

neue JQL-Funktion: updatedBy()

Mit updatedBy() las­sen sich Vorgänge fin­den, die von einem bestimm­ten Benutzer aktua­li­siert wor­den sind. Dies ist auch auf einen bestimm­ten Zeitraum (kleinste Einheit: 1 Tag) begrenzt mög­lich. Zu den Aktualisierungen zäh­len: Erstellen eines Vorgangs, Änderungen an irgend­ei­nem Feld, Hinzufügen eines neuen oder das letzte Bearbeiten eines Kommentars.

Die Funktion muss immer mit dem Feld "issu­e­key" und "IN" ver­wen­det wer­den. Beispiele:

issuekey IN updatedBy (martin.boehme)
  • Zeigt alle Vorgänge, die irgend­wann von Martin Böhme aktua­li­siert wurden.
issuekey IN updatedBy (martin.boehme, "-8d")
  • Zeigt alle Vorgänge, die inner­halb der letz­ten acht Tage von Martin Böhme aktua­li­siert wurden.
issuekey IN updatedBy (martin.boehme, "2019/01/01", "2019/02/14")
  • Zeigt alle Vorgänge, die zwi­schen dem 1. Januar und dem 14. Februar 2019 von Martin Böhme aktua­li­siert wurden.

neue JQL-Funktion: issueLinkType

Damit kön­nen nun Vorgänge gefun­den wer­den, die mit einem ande­ren Vorgang über einen bestimm­ten Verknüpfungstyp ver­knüpft sind. Beispiele:

issueLinkType = blockiert
  • Zeigt alle Vorgänge an, die einen ande­ren Vorgang blockieren.
issueLinkType IN (blockiert, "wird blockiert von")
  • Zeigt alle Vorgänge an, die einen ande­ren Vorgang blo­ckie­ren oder selbst von einem ande­ren Vorgang blo­ckiert werden.

Upgrade-Planner

Wenn Sie ein Jira-Update machen möch­ten, gibt es so eini­ges zu beach­ten. Datenbanken-Version, Datenbank-Treiber-Version, Java-Version, sind meine Apps mit der neuen Version kom­pa­ti­bel usw. Mit der neuen Version 1.15 der vor-installierten App "Atlassian Troubleshooting and Support Tools" kommt nun ein Tool, das Ihnen durch den Vorbereitungsprozess hilft.

User-Interface-Verbesserungen

Das UI von Boards und Backlogs wurde wei­ter ver­bes­sert und sieht jetzt noch moder­ner aus. Wenngleich wir zuge­ben müs­sen, dass einem die Änderungen nicht gerade ins Auge springen.

Auffälliger dafür sind die aktua­li­sier­ten Icons für die Prioritäten:

weitere Verbesserungen

Diese Verbesserungen, neuen Features und Dokumentationen sind auch Teil von Jira 8 und soll­ten nicht uner­wähnt bleiben:

  • Emojis (sowie alle 4‑Byte-Zeichen) wer­den nun auch bei Verwendung von MySQL-Datenbanken (ab 5.7) unter­stützt (zuvor nur PostgreSQL) 👍 😍
  • Performance- und Scaling-Hinweise
  • Sicherheitshinweise
  • "Add-ons" hei­ßen nun wirk­lich über­all "Apps"
  • gaaaa­anz viele Bugfixes

Ausblick

Mobile App für iOS und Android

Jira-Cloud-Anwender freuen sich schon seit über einem Jahr dar­über, wäh­rend Jira-Server-Kunden schon lange dar­auf war­ten. Seit eini­gen Wochen gibt es die mobile App für iOS breits für einige Beta-Tester. Laut Atlassian soll es jedoch "in nicht allzu ent­fern­ter Zukunft" so weit sein und die offi­zi­elle Mobile App für Jira Server kommt in den App Store / Play Store.

Mehr Optionen zur Anpassung des Service Desk Kundenportals

Hier ist Atlassian nicht beson­ders spe­zi­fisch, aber für Jira Service Desk soll es wohl bald mehr Optionen geben, um das Portal auf­zu­hüb­schen. Wir sind auf jeden Fall gespannt!

Fazit

Jira 8 hat es in sich. Sowohl visu­ell als auch hin­sicht­lich Performance und Usability hat Jira einen gro­ßen Schritt gemacht. Ich per­sön­lich kann es kaum abwar­ten, die moderne Version selbst pro­duk­tiv zu nut­zen. Ich bin über­zeugt, die Änderungen an dem Mail-Versand tra­gen bei vie­len mei­ner Kunden zur bes­se­ren Akzeptanz der Nutzer bei.

Sollten Sie nun alles ste­hen und lie­gen las­sen und auf Jira 8.0.0 updaten? Eher nicht. Erfahrungsgemäß haben neue Major-Releases auf­grund der Fülle an neuen Funktionen immer noch ein paar Kinderkrankheiten, die in den kom­men­den Wochen gefixt wer­den. Wir emp­feh­len Ihnen, noch ein paar Wochen zu war­ten und dann den Sprung auf eine neue 8‑er-Version zu wagen.

Update: Inzwischen ist schon min­des­tens Jira 8.0.2 erschie­nen und wir kön­nen Ihnen nun emp­feh­len, auf Jira 8 upzudaten.

 

Sie haben Fragen zum Release oder Probleme beim Update?

Unsere Experten hel­fen Ihnen gern weiter.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Related Posts

Pin It on Pinterest