Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

JIRA 7 - Was ist neu in JIRA Core?

JIRA Core_LogoNach der Veröffentlichung von JIRA 7 und den drei JIRA Applications möch­ten wir zuerst einen Blick unter die Haube von JIRA Core wer­fen – wenn man so will dem "Nachfolger" von JIRA 6.4. Lesen Sie hier, was sich für Endanwender und Administratoren geän­dert hat und wel­che Auswirkungen dies auf bestehende Projekte haben kann.

Neu in JIRA Core: Projekttypen und Projektvorlagen

Wenn ein neues Projekt ange­legt wird, so hat der Administrator wie gehabt die Wahl zwi­schen eini­gen vor­de­fi­nier­ten Projekttypen. Wie im Screenshot zu sehen sind das weni­ger als vor­her, das macht die Arbeit sicher­lich über­sicht­li­cher. Natürlich besteht auch wei­ter­hin die Möglichkeit die hier vor­de­fi­nier­ten Schemata im Projekt anzu­pas­sen und eigene Workflows zu kon­fi­gu­rie­ren.

Neu ist die recht unschein­bare Funktion "Create with shared con­fi­gu­ra­tion". Dahinter ver­birgt sich aller­dings ein schon oft gewünsch­tes und sehr nütz­li­ches Feature: das neue Projekt kann mit einem Klick die kom­plette Konfiguration (also alle Schemata) eines bereits bestehen­den Projektes nut­zen. Hierbei wer­den die bestehen­den Schemata nicht kopiert, so dass die JIRA Administration auch schön auf­ge­räumt bleibt. (Zwinkern)

JIRA Core_create with shared config

Leider ent­fal­len ist die Option ein "JIRA Classic" Projekt anzu­le­gen.

Nach Projekttypen lässt sich natür­lich auch in der Projektliste fil­tern. Der ver­ge­bene Projekttyp kann nach­träg­lich auch geän­dert wer­den, hier­bei ändern sich ent­spre­chend auch die nutz­ba­ren Funktionen im Projekt wie Boards und Queues.

Übersichtlichere Navigation in JIRA 7

Insgesamt wirkt JIRA 7 viel auf­ge­räum­ter, als das noch in frü­he­ren Versionen der Fall war. Mit dazu bei trägt sicher­lich die Tatsache, dass die Reiter "Agile" und "Service Desk" im Header nicht mehr ver­füg­bar sind. Die zuge­hö­ri­gen Informationen sind jetzt in den jewei­li­gen Projekten zu fin­den. Je nach Projekttyp (Business, Software, Service Desk) wer­den in der Sidebar des Projektes Boards (Software) oder Queues (Service Desk) ange­zeigt.

JIRA 7_Projekt Links

Administrative Neuigkeiten

Durch die bereits vor­ge­stell­ten JIRA Applications ver­än­dert sich auch eini­ges in der Benutzerverwaltung. So kann bei­spiels­weise der Zugriff auf die Funktionen von JIRA Software oder JIRA Service Desk direkt am jewei­li­gen Nutzer oder auch über Gruppenzugehörigkeiten gesteu­ert wer­den. Welche Gruppe wel­chen Applikationszugriff steu­ert wird zusätz­lich auch ange­zeigt.

JIRA 7_Gruppenzugehörigkeit

Neues für Endanwender

Neben der bereits in JIRA 6.4 ein­ge­führ­ten ver­bes­ser­ten Projektnavigation wird den meis­ten Anwendern nun die ver­ein­fachte Suche im Projekt auf­fal­len. Zusätzlich zur Navigation ist auch das Erstellen von neuen Vorgängen direkt aus dem Projektkontext her­aus (ohne die Schaltfläche "Create" im Header, wel­che es natür­lich wei­ter­hin gibt) mög­lich.

JIRA 7_Vorgänge 1

 

JIRA 7_Vorgänge 2

 

Endanwender kön­nen natür­lich auch in der Projektliste nach den ver­schie­de­nen Projekttypen fil­tern – und die Projektkategorien gibt es auch wei­ter­hin!

Atlassian hat JIRA 7 einige neue Icons ver­passt: unter ande­rem Vorgangstypen und Projekt Avatare.

>> Jetzt JIRA Core Lizenz anfra­gen!


Kostenfreies Webinar am 28. Oktober

>> Eine genauere Vorstellung der JIRA 7 Applikationen wer­den wir in einem gemein­sa­men Webinar mit Sven Peters von Atlassian am 28.10. durch­füh­ren. –> jetzt regis­trie­ren


Wichtige Neuigkeiten in JIRA Service Desk 3 haben wir auch schon vor­ge­stellt.

Sie möch­ten mehr zu den ver­schie­de­nen JIRA Applications wis­sen? Kontaktieren Sie uns doch ein­fach!

Weitere Informationen fin­den Sie auch in den Release Notes bei Atlassian sowie in der offi­zi­el­len Dokumentation und dem Migration hub für JIRA 7.

Related Posts

Pin It on Pinterest