Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Jira 7.12 - Benutzerdefinierte Felder und Bearbeiten von Filtern

Weniger Zeitverlust und einfachere Handhabung: Jira 7.12 erleichtert die Suche und Optimierung benutzerdefinierten Felder und lässt bei Bedarf auch Nicht-Admins Filter verändern.

Jira 7.12 bringt zwei neue Hauptfeatures mit sich: Zum einen ist es nun ein­fa­cher nach benut­zer­de­fi­nier­ten Feldern zu suchen und auto­ma­tisch nach mög­li­chen Optimierungen die­ser Felder suchen zu las­sen. Zum ande­ren kön­nen nun auch Nicht-Admins Filter bei Bedarf ver­än­dern – sofern sie die benö­tigte Berechtigung erteilt bekom­men. Beides führt zu deut­lich weni­ger Zeitverlust und ein­fa­che­rer Handhabung.

Daneben wur­den noch einige klei­nere Verbesserungen, wie erwei­tete Suche oder erhöhte Performance, vor­ge­nom­men.

Benutzerdefinierte Felder

1) Pagination

Um benut­zer­de­fi­nierte Felder ein­fa­cher lesen zu kön­nen, führt Atlassian eine neue Funktion – Pagination – ein. Anstatt schnell ellen­lang wer­dende Listen zu durch­su­chen, kann man sie nun Seite für Seite durch­su­chen. Zusätzlich sind Kontexte und Screens unter einem Hyperlink in sepe­ra­ten Pop-Ups zu fin­den. Zudem wurde eine Schnellsuche Funktion hin­zu­ge­fügt.

Pagination with Jira 7.12

2) Optimizer

Benutzerdefinierte Felder kön­nen einen rie­si­gen Einfluss auf die Performance her­vor­ru­fen. Es gibt nun die Möglichkeit diese Felder nach mög­li­chen Optimierungen zu durch­scan­nen. Bei Änderungen wird zudem sicher­ge­stellt, dass keine Vorgänge, Projekte oder Werte, die mit dem Feld ver­knüpft sind, beein­flusst wer­den.

Optimizer Jira 7.12

Bearbeiten von Filtern

Bisher war es Nutzern prak­tisch unmög­lich Änderungen an den Filtern vor­zu­neh­men, sofern diese nicht selbst erstellt wur­den.

Man kann nun Viewers und Editors aus­wäh­len, denen es erlaubt ist, Veränderungen an den Filtern vor­zu­neh­men, falls sie diese benö­ti­gen.

Die selbe Berechtigung gilt ebenso zusätz­lich für Filter auf dem Dashboard.

Bearbeiten von Filtern Jira 7.12ac

Zusätzliche Verbesserungen

Verbesserte Suchfunktion

Schon in Jira 7.9 und 7.11 wur­den Verbesserungen zur erwei­ter­ten Suche ein­ge­führt.

Nun kann nach zusätz­li­chen Parametern und Filtern gesucht wer­den.

Kopieren des Index in andere Nodes

Bisher musste eine ZIP erstellt wer­den um einen Index in andere Nodes in einem Cluster zu kopie­ren. Das nahm bei einem 5GB gro­ßen Index bis zu 5 min in Anspruch.

Der gesamte Index wird nun auto­ma­tisch zu den Nodes kopiert. Dies kann der Fall sein, wenn:

es einen erst­ma­li­gen Kontakt mit dem Cluster gibt
der Node nach lan­ger Zeit off­line zurück­kommt
der Node weit hin­ter­her­hinkt mit Updates

Der Vorgang dau­ert nun bei sel­bi­ger Größe nur noch 48 Sekunden.

Verbesserung der Performance

Beträchtliche Zahlen an Vorgängen konn­ten zu einer lang­sa­me­ren Performance auf dem Board füh­ren. Als Admin hat man nun die Möglichkeit zu wäh­len, ob man den Indikator Days in Column im Kanban Board blo­cken oder im Scrum Board akti­vie­ren möchte. Beides führt zu einer bes­se­ren Performance in Jira.

Release Notes von Atlassian

Weitere Informationen zu den Neuerungen sowie zu beho­be­nen Bugs fin­den Sie in den eng­lisch­spra­chi­gen Release Notes von Atlassian:

»Jira 7.12.x plat­form release notes

»Jira Software 7.12.x release notes

»Jira Core 7.12.x release notes

Related Posts

Pin It on Pinterest