Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

IT-Collaboration Strategie als Basis für die Transformation zum Digital Workplace

Eine IT-Collaboration-Strategie hilft Ihnen, Ihre IT-Landschaft zu transformieren.

Projektorientierte Zusammenarbeit und Kommunikation ste­hen heute gleich­be­rech­tigt neben der ablauf­ori­en­tier­ten Arbeit in Unternehmen. Dennoch beinhal­ten IT-Strategien aktu­ell meist keine Aussagen wie Kommunikation und Zusammenarbeit in Unternehmen effek­tiv unter­stützt wer­den sol­len. Hier setzt eine IT-Collaboration-Strategie an, indem sie ein fach­li­ches Zielbild für die Gestaltung von Kommunikation und Zusammenarbeit im formuliert.


 

DigitalWorkplace
Schaubild: Der Digital Workplace. Mehr als nur IT

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von Communardo Software GmbH ist lizen­ziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter glei­chen Bedingungen 4.0 International Lizenz.


 

Damit hilft Ihnen eine IT-Collaboration-Strategie, Ihre gewach­sene Infrastruktur zu einem digi­ta­len Arbeitsplatz zu trans­for­mie­ren, um den gestie­ge­nen Anforderungen an Kommunikation und Zusammenarbeit zu entsprechen.

Drei Situationen, in denen Ihnen eine IT-Collaboration-Strategie hilft

Im Projektalltag erle­ben wir drei Kategorien, in wel­chen Kunden eine IT-Collaboration-Strategie nut­zen, um die Transformation ihrer Infrastruktur hin zu einem digi­ta­len Arbeitsplatz zu forcieren:

  1. Unsicherheit über die Ausrichtung ihrer IT
    • Gesteckte Ziele wer­den nicht erreicht und alter­na­tive Anwendungen in den Fachabteilungen neh­men zu
    • Cloud, OnPremise oder Hybrid – es herrscht Unsicherheit über die geeig­nete Lösung
  2. Neue Anforderungen aus den Fachabteilungen
    • Mobile Mitarbeiter sto­ßen zuneh­mend an Grenzen im Umgang mit Dokumenten/Dateien und in der Zusammenarbeit
    • Die Zusammenarbeit und Kommunikation mit exter­nen Partnern ist schwer bis unmöglich.
  3. Historisch gewach­sene IT-Landschaft
    • Fehlende tech­ni­sche Integration zwi­schen Anwendungen
    • Redundanzen/Überschneidungen in der Werkzeuglandschaft
    • Insellösungen in unter­schied­li­chen Unternehmensbereichen

Unseren Kunden stel­len sich unter ande­rem fol­gende Fragen

  • Welche Anwendungs-Ökosysteme gibt es auf dem Markt?
  • Welche Produkte erfül­len meine Anforderungen am besten?
  • Wie las­sen sich Anwendungen lang­fris­tig erfolg­reich integrieren?
  • Wie wer­den modern­der Arbeitsweisen erfolg­reich eingeführt?

Ein Beispiel: auf dem Markt befin­den sich meh­rere Anwendungs-Ökosysteme, wel­che die Zusammenarbeit und Kommunikation unter­stüt­zen. Darunter unter anderem:

In Abhängigkeit der bestehen­den Infrastruktur, der Anforderungen sowie den Anwendungsfälle eig­net sich im Kontext von Faktoren wie Sourcing der Lösung (on pre­mi­ses, cloud, hybrid), der Lizenzierung der Software sowie dem intern ver­füg­ba­ren Know-how und Ressourcen, die für den Betrieb einer kom­ple­xen Infrastruktur vor­han­den sind, ein unter­schied­li­ches Anwendungssystem.


 

Wie wir unsere Kunden unter­stüt­zen, die­sen Herausforderungen zu begeg­nen kön­nen Sie in der Aufzeichnung unse­res Webinars "IT Collaboration Strategie Beratung für den Digital Workplace" (zu fin­den in der Kategorie Social Business) sehen.

Hier fin­den Sie einen Überblick über unsere Beratungsleistungen.

Related Posts

1 Kommentar

Die Strategieberatung sollte für jedes Unternehmen ein Pflichtbestandteil für die Ausrichtung der Ziele sein!

Comments are closed.

Pin It on Pinterest