Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Hallo CUTE 1.1 für JIRA und Confluence

Wir sind stolz dar­auf nach über zwei Jahren end­lich die neue Version 1.1 von CUTE vor­stel­len zu kön­nen. Im fol­gen­den Artikel wer­den die Neuerungen gezeigt.

Was ist CUTE noch gleich?

Mit CUTE ist es unter ande­rem mög­lich, das Design von JIRA und Confluence an den Unternehmensstandard anzu­pas­sen oder kleine Funktionalitäten zur Oberfläche hin­zu­zu­fü­gen. Kurzum: Mit CUTE sind Ihrer Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt!

Warum hat das Update so lange gedauert?

Wir waren selbst über­rascht, wie lange das schon her ist. Einen genauen Grund ken­nen wir auch nicht, aber sicher wird dazu bei­getra­gen haben, dass CUTE ein­fach funk­tio­niert hat. Dennoch war es Zeit end­lich was zu tun.

Was ist neu in Version 1.1?

In der neuen Version haben wir uns vor allem dar­auf kon­zen­triert die Usability von CUTE zu ver­bes­sern. Daneben wurde etli­che Fehler beho­ben und einige neue Funktionen eingebaut.

Überarbeitete Administration

CUTE 1.1 für JIRA und Conlfuence

Die Administration wurde erneu­ert und ori­en­tiert sich nun am Standard von Atlassian. Das war damals lei­der noch nicht so mög­lich. Damit wirkt sie jetzt viel freund­li­cher und auf­ge­räum­ter. Was sich in einer deut­lich leich­te­ren Verwendung wiederfindet.

Standardextensions und Vorlagen

CUTE 1.1 für JIRA und ConlfuenceUm den Start zu erleich­tern bringt CUTE nun zwei Extensions von Haus aus mit. Diese Extensions kön­nen nicht bear­bei­tet wer­den, son­dern die­nen als Einstiegspunkt für die eige­nen Erweiterungen.

Daneben ist es nun mög­lich exis­tie­rende Extensions als Vorlage für neue zu ver­wen­den. Wählt man keine Vorlage wird nun immer ein klei­nes Beispiel hin­ter­legt, um den Start zu erleichtern.

 

"Magic Suffixes"

CUTE 1.1 für JIRA und ConlfuenceWird ein Punkt gefolgt von einem Schlüsselwort als Ende für Eigenschaften ver­wen­det, ste­hen spe­zi­elle HTML 5‑Felder zu Verfügung. So kön­nen z.B. sehr leicht Farben gewählt oder eine Validierungen durch­ge­führt werden.

Eine voll­stän­dige Liste unter­stütz­ter Endungen fin­det sich in der Dokumentation.

 "Current AUI Version"

CUTE 1.1 für JIRA und ConlfuenceBeim Bearbeiten einer Extension wird nun die Version vom Atlassian User Interface, wel­ches die Applikation ver­wen­det, ange­zeigt und auf die Dokumentation verlinkt.

 

 

 

Alle Dateitypen

CUTE 1.1 für JIRA und ConlfuenceBisher war es nicht mög­lich mit CUTE alle Inhalte hoch­zu­la­den und dar­auf zuzu­grei­fen. Das hat sich geän­dert. Mit dem neuen CUTE las­sen sich alle Dateitypen hoch­la­den und refe­ren­zie­ren, so kann man bei­spiels­weise end­lich eigene Schriftarten hoch­la­den und diese ver­wen­den. Selbst ein­zelne CSS, JavaScript und Template-Dateien las­sen sich direkt run­ter­la­den. Diese wer­den zuvor sogar ver­nünf­tig gerendert.

Lokale Bearbeitung im Entwicklermodus

Alle CUTE-Extensions wer­den im home-Verzeichnis von Confluence oder JIRA abge­legt. Started man die Anwendung im Entwicklermodus bzw. setzt ein spe­zi­el­les Flag, dann wer­den Extension nicht zwi­schen­ge­spei­chert und kön­nen ein­fach lokal mit dem Lieblingseditor bear­bei­tet werden.

Das beschleu­nigt und erleich­tert beson­ders bei umfang­rei­chen Extensions die Entwicklung.

Sonstige Änderungen

Neben den gro­ßen Änderungen gab es viele kleine Verbesserungen und viele Fehler wur­den behoben.

Wo bekomme ich CUTE?

marketplace_available_light_140x60CUTE ist für JIRA und Confluence erhält­lich und lässt sich wie gewohnt über den Atlassian Marketplace installieren.

 

Noch Fragen?

Sollten Sie immer noch Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Zu den Produktseiten: CUTE für Confluence / CUTE für JIRA

 

Related Posts

Pin It on Pinterest