Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

Fit für den Modern Workplace: Dos and Don'ts für ein erfolgreiches Modern Intranet

Was sind die Dos and Don'ts für ein erfolgreiches Modern Intranet? Unser Kollege Tino Schmidt hat seine Erkenntnisse und die gewonnen Eindrücke aus dem Webinar kurz für Sie zusammengetragen.

In unse­rem letz­ten Webinar zum Thema Fit für den Modern Workplace: Dos and Don'ts für ein erfolg­rei­ches Modern Intranet haben mein Kollege Thomas Walz und ich einen Überblick zu Impulsen und Erfahrungen zum Aufbau eines moder­nen Inranets gege­ben. Durch die Umfragen haben sich einige inter­es­sante Erkenntnisse erge­ben, die ich gerne mit Ihnen tei­len möchte.

Vielleicht fra­gen Sie sich jetzt – ein Intranet – ist das denn noch zeit­ge­mäß? Unsere Antwort lau­tet: Ja. Es ist wich­ti­ger denn je, aber eben als Einstieg in den digi­ta­len Arbeitsplatz und Bestandteil einer moder­nen Employee Experience im Unternehmen.

Die Herausforderung der Unternehmen ist u.a., wie es Gartner in der Auswertung zur Umfrage "Build the Workforce You Need Post-COVID-19" auch schreibt, in Zukunft noch viel stär­ker auf die Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen zu ach­ten. Mit der Erhöhung der Anteile von Remote Arbeit, durch stark ver­teilt arbei­tende Teams geht eben auch ein­her, dass das phy­si­sche Erleben des eige­nen Unternehmens zurück­geht. Um dies auf­zu­fan­gen, braucht es gerade jetzt aktive, aktu­elle und anspre­chende Kommunikation im Unternehmen. Und nicht nur das. Auch Erlebnisse und Entdeckungen wer­den immer wich­ti­ger. Genau die­ser Aufgabe muss sich ein modern gestal­te­tes Intranet stellen.

Der Wandel vom Informations- zum kol­la­bo­ra­ti­ven Intranet

Das unser Webinar auf gro­ßes Interesse bei unse­ren Zuhörern stößt, haben wir schon allein an den vie­len Anmeldungen gemerkt. Spannend waren aber auch die Ergebnisse unse­rer Umfragen – Wo ste­hen Sie mit Ihrem Intranet? und Was ist rele­vant für Ihr Intranet?
Die Ergebnisse der ers­ten Umfrage (Mehrfachnennungen waren mög­lich) zei­gen sehr schön, dass sich das Intranet in den letz­ten Jahren vom Informations- zum kol­la­bo­ra­ti­ven Inranet ent­wi­ckelt hat. Deutlich abge­schla­gen sind hin­ge­gen die Dimensionen Community/ESN und Einstieg in den digi­ta­len Arbeitsplatz.

Kurzumfrage 1: Wo ste­hen Sie heute mit Ihrem Intranet?

Das das Intranet eine wich­tige Frontdoor als Zugang zum digi­ta­len Arbeitsplatz dar­stellt, ver­fol­gen wir schon seit gerau­mer Zeit. Aber das wort­wört­li­che Abhandenkommen der Enterprise Social Networks im Vergleich zu Anfang und Mitte der 2010er Jahre, wird sich, so denke ich, jetzt wie­der ver­än­dern. Ich glaube, dass die Verantwortlichen der Unternehmenskommunikation gerade die Enterprise Social Networks als wich­tige Säule der Mitarbeiterbindung wie­der­ent­de­cken wer­den und deren Einführung för­dern dür­fen.
Die Möglichkeiten für die Anwender, leicht­ge­wich­tig, schnell und ein­fach eigene Netzwerke zu grün­den und sich zu ver­net­zen, sind wich­ti­ger denn je.

Was wird in Zukunft rele­vant für ein moder­nes Intranet?

Unsere zweite Frage zielte dann auf die Bedarfe ab, was in naher Zukunft rele­vant sein wird. Ein schon lang geheg­ter Wunsch – die Integration von Geschäftsprozessen und Anwendungen steht hier mit deut­li­chen Vorsprung auf Platz 1. Das Ergebnis mit den zweit­häu­figs­ten Nennungen hebt die Personalisierung des Intranets für die Mitarbeiter her­vor. Zusammen ist dies ein kla­res Indiz, dass die Entwicklung des moder­nen Intranets in Richtung des digi­ta­len Arbeitsplatzes vor­an­ge­trie­ben wer­den soll und damit zu einem pro­duk­ti­ven Werkzeug für die Anwender wird.
Aber auch die Funktionen des Enterprise Social Networks wurde von mehr als der Hälfte der Teilnehmer als Thema für die zukünf­tige Weiterentwicklung her­aus­ge­ho­ben und steht damit auf der Roadmap der Intranetverantwortlichen. Nicht zu unrecht, wie ich finde.

blank
Kurzumfrage 2: Was ist rele­vant für Ihr Modernes Intranet?

Soweit zu den inter­es­san­ten Einblicken. Wer das Webinar in vol­ler Länge anse­hen möchte, kann die Aufzeichnung gern über unser Formular anfor­dern.
Und zu guter Letzt. Angst machen uns diese Herausforderungen nicht. Wir haben die rich­ti­gen Leistungen, Erfahrungen und Produkte dafür im Angebot – viel­leicht auch für Sie? Kontaktieren Sie uns gern.

Related Posts

Pin It on Pinterest