Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Datenbankschemata mit Schemaspy und Dot (Graphviz) erstellen

Um schnell Datenbankschemata zu visua­li­sie­ren bie­tet sich Schemaspy (ver­öf­fent­licht unter LGPL) an. Es wird auf der Kommandozeile zum Beispiel wie folgt auf­ge­ru­fen:

java -jar schemaSpy.jar -cp postgresql-8.1-408.jdbc3.jar -t pgsql -db beispiel_db -u improve -s public -host beispielport -port 5431 -o .

Damit die Generierung der Tabellen und Diagramme erfolg­reich ver­läuft, müs­sen 2 Bedingungen erfüllt wer­den:

  1. ein Treiber für den ent­spre­chen­den Datenbanktyp muss vor­han­den sein. Der Pfad zum Treiber kann ent­we­der in durch den Parameter ‑cp spe­zi­fi­ziert wer­den (siehe oben) oder in den [databaseType].properties von SchemaSpy ange­ge­ben wer­den
  2. zum Rendern der Graphiken muß der Dot-Renderer von Graphviz im sel­ben Ordner wie Schemaspy lie­gen, ansons­ten wird die fol­gende Fehlermeldung ange­zeigt:
    Warning: Failed to run dot.
    Download dot version 2.2.1 or versions greater than 2.4 from www.graphviz.org and make sure that dot is in your path.

    Momentan wird von Graphiz nur die Version 2.14.x bereit­ge­stellt, mit der jedoch eben­falls die Graphiken erzeugt wer­den kön­nen: Einfach die Dateien dot.exe, z.dll, jepg.dll und png.dll aus dem bin-Ordner von Graphviz in das Verzeichnis der schemaspy.jar kopie­ren.

Related Posts

1 Kommentar

Vielen Dank für die kurze Einführung!! Ohne Punkt 2 wäre ich wohl noch ver­zwei­felt.. in der Version 2.26.3 gibt es nur noch die dot.exe, ich habe daher ein­fach alle Dateien aus dem bin-Ordner in das Verzeichnis von schemaspy.jar kopiert und es ging dann. Vlt. hilft das Anderen wei­ter 🙂

Comments are closed.

Pin It on Pinterest