Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Communardo auf den Praxistagen Interne Kommunikation 2.0

SCM Praxistage Interne Kommunikation 2.0Social Media stellt die interne Kommunikation auf den Kopf

Das Aufgabenspektrum der inter­nen Kommunikation im Unternehmen spannt von der Motivation und Wertschätzung der Mitarbeiter bis hin zur Förderung des Wissenstransfers zwi­schen Mitarbeitern und der Erhöhung der Identifikation die­ser mit dem Unternehmen. Die interne Kommunikation ist zugleich das Bindeglied zwi­schen der stra­te­gi­schen und ope­ra­ti­ven Ebene und hat dabei die Aufgabe, sowohl wirt­schaft­li­che und stra­te­gi­sche Zeile als auch unter­neh­mens­in­terne Leitbilder und Werte zu tei­len.

Dass mit zuneh­mend mün­di­gen und häu­fig selbst aktiv kom­mu­ni­zie­ren­den Mitarbeitern die Aufgaben pro­fes­sio­nel­ler Kommunikateure nicht gerade leich­ter wer­den, liegt auf der Hand. Neue Kanäle und die enorme Menge intern und extern ver­füg­ba­rer Informationen erschwe­ren es, die rich­ti­gen Inhalte der rich­ti­gen Person in der rich­ti­gen Menge zur rich­ti­gen Zeit in der best­mög­li­chen Qualität zur Verfügung zu stel­len. Insbesondere die Qualität lei­det dar­un­ter, wenn im Grunde jeder Mitarbeiter die Möglichkeit hat, Informationen und Wissen zu tei­len. Ob rich­tig oder falsch oder für den Empfänger hilf­reich ist dabei nicht immer ersicht­lich.

Dennoch erge­ben sich aus der Entwicklung jede Menge Potenziale für die interne Kommunikation. Nicht nur Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit der Kommunikation, son­dern auch die Integration der Empfänger (bspw. bei der Erstellung der Inhalte) kön­nen maß­geb­lich ver­bes­sert werde. Hinzu kommt, dass aus tech­ni­scher Sicht Social Software dem Empfänger neue Möglichkeiten bie­tet, ver­teile Informationen zen­tral abzu­ru­fen, auto­ma­tisch via Push über die für ihn rele­van­ten Inhalte infor­miert zu wer­den oder über die emp­fan­gene Information in Kontakt mit den Verfassern Kontakt auf­zu­neh­men und Feedback bei­zu­steu­ern. Wo frü­her intern auf einer Einbahnstraße Informationen ver­teilt wur­den, prä­sen­tiert sich heute eine mehr­spu­rige Informationsautobahn auf der hin- und zurück­na­vi­giert wer­den kann.

Welche Fragen stellen sich Kommunikatoren?

Vor die­sem Hintergrund ist das Ziel des Workshops, die Potenziale von Social Software für die interne Kommunikation sicht­bar zu machen.

Wir beant­wor­ten dazu u.a. Fragen wie:

  • Welche Rolle spielt Social Collaboration in der Unternehmenskommunikation?
  • Welche Potenziale erge­ben sich aus dem Wandel für die Unternehmenskommunikation?
  • Wie kann Social Software die Wissensteilung und damit die Sichtbarkeit der inter­nen Kommunikation beflü­geln?

Im Rahmen des Workshops soll gemein­sam ein Zukunftsbild für die interne Kommunikation ent­wi­ckelt wer­den, das sowohl Veränderungen in der Wahrnehmung und Ausgestaltung der Aufgaben beinhal­tet aber gleich­zei­tig auf­zeigt, wel­che Social Software-Werkzeuge und ‑Prinzipien zur Begegnung die­ser Herausforderungen von Nutzen sein kön­nen.

Die Veranstaltung rich­tet sich an Verantwortliche und Mitarbeiter der inter­nen Kommunikation aber auch an all jene, die Interesse an den Potenzialen von Social Software für die Unternehmenskommunikation haben und berei­tet sie auf die zukünf­ti­gen Herausforderungen der inter­nen Kommunikation vor.

Ankündigung

Communardo ist am 23. & 24. Juni auf den SCM Praxistagen Interne Kommunikation 2.0 in Köln ver­tre­ten.

Zum Thema "Social Media als Instrument für die Wissenskommunikation" lei­ten Dr. Peter Geißler und Paul Kruse einen inter­ak­ti­ven Workshop zur Rolle und den Potenzialen von Social Software für die interne Unternehmenskommunikation.

 Weitere Informationen zur Veranstaltung fin­den Sie auf unse­rer Terminseite.

20. Juni 2014

Pin It on Pinterest