Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

CCD2010: Interview mit Sebastian Höhne

Am 23. September 2010 wird in Frankfurt am Main der Confluence & Jira Community Day 2010 statt­fin­den. Im Vorfeld haben wir Kurz-Interviews mit den Referenten geführt. Nachfolgend fin­den Sie das Gespräch mit mei­nem Kollegen Sebastian Höhne zu sei­nem Vortrag  “Marketingaktivitäten mit JIRA ver­wal­ten”.

Judith Schmalz:
Was möch­test den Teilnehmern in dei­nem Vortrag haupt­säch­lich ver­mit­teln?

Sebastian Höhne:
Neben der Unterstützung des Softwareentwicklungsprozesses zeich­net sich Jira durch seine hohe Anpassbarkeit auf ver­schie­dene Szenarien aus. In mei­nem Vortrag möchte ich dar­auf ein­ge­hen, wie Jira als Werkzeug für die Erfassung und Überwachung von Marketingaktivitäten ein­ge­setzt wer­den kann und wie die­ser Ansatz bei Communardo ver­folgt wird.

Judith Schmalz:
Welche Szenarien siehst du für den Einsatz von Jira im Unternehmen neben der Unterstützung rei­ner Softwareentwicklungsprozesse?

Sebastian Höhne:
Jira kann in vie­len unter­neh­mens­re­le­van­ten Bereichen, in denen Vorgänge struk­tu­riert ver­wal­tet und gesteu­ert wer­den müs­sen, ein­ge­setzt wer­den. Neben dem Einsatz im Marketing sehe ich hier beson­de­res Potenzial im Bereich Projektmanagement.

Judith Schmalz:
Was erhoffst du dir selbst vom Confluence & JIRA Community Day?

Sebastian Höhne:
Ich freue mich auf inter­es­sante Fachvorträge und anre­gende Diskussionen zum Einsatz von Jira und Confluence in ande­ren Unternehmen.

Judith Schmalz:
Danke für das Gespräch. Wir freuen uns auf Deinen Vortrag auf dem Confluence & JIRA Community Day.

Related Posts

Pin It on Pinterest