Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

CCD2010: Interview mit Boris Schleicher

Am 23. September 2010 wird in Frankfurt am Main der Confluence & Jira Community Day 2010 statt­fin­den. Im Vorfeld haben wir Kurz-Interviews mit den Referenten geführt. Im fol­gen­den das Gespräch mit Boris Schleicher von der SYRACOM Consulting AG zu sei­nem Vortrag “Anforderungsmanagement auf Basis von Confluence und JIRA”.

Judith Schmalz:
Was möch­ten Sie den Teilnehmern in Ihrem Vortrag haupt­säch­lich vermitteln?

Boris Schleicher:
In mei­nem Vortrag möchte ich zei­gen, wie mit bei­den Systemen JIRA und Confluence, ein leis­tungs­star­kes Anforderungsmanagementsystem auf­ge­baut wer­den kann, das eine sehr hohe Akzeptanz bei den Benutzern erfährt. Ich werde kurz die Motivation für den Einsatz der bei­den Tools sowie den zugrun­de­lie­gen­den fach­li­chen Prozess beschrei­ben. Den Hauptfokus lege ich auf die zur Integration bei­der Systeme ent­wi­ckel­ten Plugins und auf die Erfahrung sowie Vorgehensweise bei der Einführung der Systems.

Judith Schmalz:
Welche Szenarien sehen Sie für den Einsatz von Jira im Unternehmen neben der Unterstützung rei­ner Softwareentwicklungsprozesse?

Boris Schleicher:
Aus mei­ner Sicht eig­net sich JIRA auf Grund sei­ner Flexibilät für eine ganze Reihe von Einsatzmöglichkeiten. Dies kann sogar so weit gehen, dass JIRA als Unterstützung zur Projektplanung oder beim Releasemanagement ver­wen­det wer­den könnte. Selbstverständlich ist natür­lich auch der Einsatz als Ticketingsystem denk­bar bzw. die Abbildung ITIL kon­for­mer Prozesse zur Optimierung des IT-Servicemanagements.

Judith Schmalz:
Was erhof­fen Sie sich selbst von dem Confluence & JIRA Community Day?

Boris Schleicher:
Ich freue mich auf inter­es­sante neue Ideen und die Gelegenheit wei­tere Anwender per­sön­lich kennenzulernen.

Judith Schmalz:
Vielen Dank für das Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag auf dem Confluence & Jira Community Day 2010.

Related Posts

Pin It on Pinterest