Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden

Balsamiq Mockups - Kritzeln mal anders oder "So freaking good"

Wie wer­den nun diese  Sharepoint Listen gezeich­net? Wie könnte nun der neu zu ent­wi­ckel­tende, spek­ta­ku­läre Cover Flow für Sharepoint aus­se­hen, den man sich gerade noch im Kopf zurecht gerückt hat? Irgendwie muss die­ser im Kopf ent­wi­ckelte Prototyp nun in das Konzept über­tra­gen wer­den. Spätestens an die­sem Punkt stei­gen die meis­ten Consultants oder Artgenossen aus. Einige ver­su­chen sich noch hart­nä­ckig mit ihren Copy & Paste Fähigkeiten (Photoshop und Co.) das gewünschte Bild zusam­men zu mon­tie­ren. Aber sind wir doch mal ehr­lich: schön ist das nicht.

Wer öfters mal eine Dokumentation oder aber auch ein Fachkonzept schreibt, wird die­ses Szenario wahr­schein­lich nur zu gut kennen.

Die kleine italienisch/amerikanische Firma Balsamiq Studios hat sich auf die Flagge geschrie­ben, uns genau in die­ser schwe­ren Zeit der "Ideen-Illustration" zu unter­stüt­zen. Gegründet und gelei­tet wird die kleine Firma von Giacomo 'Peldi' Guilizzoni, einem Ex – Adobe Software Lead. Mehr über die Gründungsgeschichte von Balsamiq kann in die­sem (emp­feh­lens­wer­ten) Blogpost gefun­den werden.

Wie sieht so eine "Skizze", wel­che mit Balsamiq ent­wor­fen wer­den kann, denn nun aus?

myImageGenau so!

Auf den ers­ten Blick zu erken­nen ist die lie­be­volle Scribble oder Kritzeloptik der erstell­ten Mockups (auch als WireFrames bezeich­net). Der Vorteil die­ser Scribble Optik ist, dass kein Kunde auf die Idee kom­men könnte, "Sie haben das doch schon fer­tig" zu sagen.

Da der Gründer von Balsamiq ja bekannt­lich aus dem Hause Adobe stammt, ist es nicht ver­wun­der­lich, dass die Balsamiq Technologie auf Flash basiert. Das Desktop Pendant basiert dem­entspre­chend auf Adobe AIR. Insoweit könnte Balsamiq als platt­form­un­ab­hän­gig bezeich­net werden.

Bedienung:

desktop

Die Bedienung und die Oberfläche von Balsamiq sind äußerst intui­tiv. Die Lernkurve ist somit sehr nied­rig bis ver­nach­läs­sig­bar. Selbst Tastatur Shortcuts wie STRG+C oder STRG+V wur­den berücksichtigt.

Balsamiq ver­fügt über eine große Bibiliothek an mit­ge­lie­fer­ten Controls. Diese sehen durch die Bank sehr gut aus. Selbst iPhone Mockups las­sen sich mit der Standard Version realisieren.

Wem die mit­ge­lie­fer­ten Mockup Elemente nicht aus­rei­chen, kann diese erwei­tern: Die Webseite Mockupstogo bei­spiels­weise bie­tet hier­für eine Fülle an Add-ons wie etwa Controls für Sharepoint, Windows Mobile oder Facebook. Diese Erweiterungen lie­gen im BMML Format vor und könn­nen nur in die Desktop Variante von Balsamiq inte­griert bzw. geöff­net werden.

Die fer­ti­gen Zeichnungen kön­nen in das XML, PNG sowie PDF Format expor­tiert wer­den. In der Try-out Version sind diese noch mit einem Copyright ver­se­hen (nicht aufdringlich).

Die expor­tier­ten Dateien kön­nen selbst­ver­ständ­lich auch wie­der im Format BMML sowie XML impor­tiert und wei­ter ver­ar­bei­tet werden.

Undo sowie Redo sind möglich.

Kompatibilität:

Über die Kompatibilität von Balsamiq wurde bereits gesagt, dass es durch die Verwendung des AIR Frameworks nahezu platt­form­un­ab­hän­gig ist.

Wer Giacomo 'Peldi' Guilizzoni kennt, weiß, dass er ein beken­nen­der Confluence Liebhaber ist. Deshalb darf Confluence auch auf der Liste der unter­stütz­ten Systeme nicht fehlen.

Hier ein klei­ner Auszug:

  • Confluence
  • JIRA
  • FogBugz
  • XWiki
  • und die Desktop Variante

Preismodell und Lizenzierung:

Für die Desktopversion von Balsamiqu wer­den 79$ fäl­lig. Für mehr als einen Benutzer gel­ten spe­zi­elle Discountpreise, wel­che hier ein­ge­se­hen wer­den können.

  • 5 Versionen für $ 379
  • 15 für $ 999

Auf der Webseite von Balsamiq kann eine Webdemo getes­tet wer­den. Mit die­ser kön­nen durch­aus einige tolle Mockups erstellt wer­den. Einzigster Wermutstropfen: Alle 5 Minuten wie­der muss eine Meldung akzep­tiert werden.

Fazit:

+ Balsamiq spitze für die intui­tive Erstellung schnel­ler Layouts für z.B. Fachkonzepte oder ähn­li­ches.
+ sehr fla­che Lernkurve
+ alles abbild­bar, durch Komponenten erwei­ter­bar
+ super Kompatibilität und Plattformunabhängigkeit

- keine Animationen mög­lich
– keine Navigation rea­li­sier­bar
– nicht für Click Dummies geeig­net (out of the box)

Was mit Balsamiq "noch" nicht mög­lich ist, sind ver­schie­dene Screens und deren Verbindung zuein­an­der dar­zu­stel­len. Hier hat Microsofts SketchFlow in allen Belangen die Nase vorn.

blank Michael Wittwer

Hallo
Guter Beitrag, bin seit kur­zem auch mit Balsamiq am arbei­ten und die Effizienz ist ein­fach genial.

Ich habe nur eine kurze Anmerkung bezüg­lich dei­ner Anmerkung "Was mit Balsamiq “noch” nicht mög­lich ist, sind ver­schie­dene Screens und deren Verbindung zuein­an­der dar­zu­stel­len. Hier hat Microsofts SketchFlow in allen Belangen die Nase vorn."
Ich kann nicht beur­tei­len ob bei dei­ner Version (keine Ahnung wel­che das war im März) noch nicht die Möglichkeit hatte pages zu ver­lin­ken, aber mit der heu­ti­gen Version ist das auf jeden Fall mög­lich. So ist es auch mög­lich Navigationen zu realisieren.

Cheers,
Mike

Hallo,

es gibt unter http://pencil.evolus.vn eine kos­ten­lose, platt­form­un­ab­hän­gige Alternative zu Balsamiq Mockup.

Gruß
Benjamin

Comments are closed.

Pin It on Pinterest