Alexander Stephan

JIRA Service Desk ITIL_Beitragsbild
JIRA Service Desk ist ITIL zertifiziert

Atlassian hat bekannt gege­ben, dass JIRA Service Desk in vier Prozessen offi­zi­ell von PinkVerify ™ und Axelos ™ ITIL zer­ti­fi­ziert ist.

JSD ITIL cer­ti­fied logoBei den Prozessen han­delt es sich um den Kern der bei ITIL im IT-Service Management (ITSM) beschrie­be­nen Prozesse. Es sind die am häu­figs­ten bei IT-Teams ein­ge­setz­ten Prozesse:

JIRA Service Desk für Ihr Team – mehr als nur IT-Support!

JIRA Service Desk ist ein exzel­len­tes Tool, um Supportanfragen im IT-Bereich zu sam­meln und zu lösen. Der Erfolg zeich­net sich durch die Einfachheit aus – ein intui­ti­ves und unkom­pli­zier­tes Nutzererlebnis steht im Vordergrund. Was spricht also dage­gen das Portal über den IT-Support hin­aus zu nut­zen? In den USA und Australien nut­zen bereits 64% der Benutzer JIRA Service Desk außer­halb der IT,…

JIRA Integration for IBM Connections

Im Beitrag "Die Social Business Evolutionsstufen – vom Unternehmens-Wiki zum Social Layer" wurde gezeigt, wie sich die Zusammenarbeit im Unternehmen in den letz­ten Jahren ent­wi­ckelt hat. Von der Einführung ein­zel­ner Business-Anwendungen über eine zen­trale Social Collaboration Plattform bis hin zu inte­grier­ten Arbeits- und Kommunikationsprozessen durch einen Enterprise Social Layer (ESL). Der ESL ist keine eigene Anwendung, son­dern stellt einen integrativen…

IBM Connections Mobile App

Dass der Zugriff von mobi­len Endgeräten auf Daten der Social Collaboration Plattform ein wich­ti­ger Zukunftsmarkt ist, sieht man nicht zuletzt an der "MobilFirst"-Strategy von IBM. Mitarbeiter im Außendienst sind ebenso auf den Austausch mit Kollegen oder auf Informationen einer Experten-Community ange­wie­sen wie Mitarbeiter am Schreibtisch im Büro. Die mobile App für IBM Connections bie­tet einen voll­stän­di­gen Zugriff auf alle relevanten…

Social Projektmanagement mit ProjExec

Heute: die Social Projektmanagement Erweiterung ProjExec für IBM Connections. Mit die­sem umfang­rei­chen Werkzeug wird Projektmanagement in die gewöhnte "Social Collaboration"-Welt der Anwender über­führt und bie­tet Funktionen wie Planung, Steuerung,  Controlling oder pro­jekt­über­grei­fende Ressourcen-Planung aus IBM Connections her­aus an.

Kudos Badges

Nachdem wir ges­tern die erste Gamification-Erweiterung Bunchball Nitro vor­ge­stellt haben, prä­sen­tie­ren wir Ihnen heute die Alternative aus dem Haus Kudos: Kudos Badges Ganz ähn­lich wie Nitro baut Badges auf die Idee auf, Benutzer mit Belohnungen zu einer rege­ren Teilnahme zu moti­vie­ren. Durch Rewards und Ranks wer­den Ihre Mitarbeiter ange­spornt und ler­nen spie­le­risch ganz neben­bei die Bedeutung von Connections und dessen…

Nitro

Inzwischen haben wir schon einige sehr nütz­li­che Tools und Erweiterungen rund um IBM Connections vor­ge­stellt. Einen ganz neuen Faktor bringt die heu­tige Erweiterung Bunchball Nitro mit: Gamification Ein Kollaborationsnetzwerk ist nur so gut, wie die Beiträge der Mitarbeiter. Nitro ermög­licht den Nutzern, Ziele zu errei­chen, ihren Status zu ver­bes­sern und Belohnungen zu erhal­ten. Dadurch wer­den sie ani­miert, häu­fi­ger und bessere…

Web CMS Extension für IBM Connections (XCC)

Um IBM Connections als klas­si­sche Intranet-Homepage zu nut­zen bedarf es infor­mel­ler Web-Content-Management-Funktionen, wie steu­er­ba­rer Nachrichten und einer kon­ven­tio­nel­len Navigation. Die Web CMS Extension (XCC) berei­chert IBM Connections dies­be­züg­lich, indem sie Ihnen ermög­licht, sowohl for­melle als auch infor­melle Informationen in einer Anwendung zu kombinieren.

IBM Connections Desktop Plugin

Heute möch­ten wir Ihnen das IBM Connections Desktop Plug-In vor­stel­len. Ende November hat IBM neben einer aktua­li­sier­ten Windows-Variante zum ers­ten Mal auch eine Version für Mac OSX ver­öf­fent­licht. Dass die Dateiverwaltung in einer Dokumentenablage wie IBM Connections und das Bearbeiten von Dokumenten aus­schließ­lich über den Browser für viele Mitarbeiter als umständ­lich und unprak­tisch ange­se­hen wird, ist aus mei­ner Sicht gut nach­voll­zieh­bar. Ein…

Kudos Boards

Als erste Erweiterung im IBM-Connections-Ökosystem möch­ten wir Ihnen Kudos Boards vor­stel­len. Kudos Boards ist Bestandteil der Kudos-Suite-Produktfamilie und erwei­tert die Aktivitäten-Anwendung in IBM Connections um eine Board-Sicht auf die Aktivitäten, wie sie in agi­len Prozessmethoden wie Kanban ver­wen­det wird.

IBM Verse: A New Way to Work

IBM hat am 18. November unter dem Motto "A New Way to Work" in New York IBM Verse einer brei­ten Öffentlichkeit vor­ge­stellt. Die Vision dahin­ter klingt viel­ver­spre­chend: Der Anwender soll genau die Informationen bekom­men, die sei­ner Aufmerksamkeit oder einer Aktionen bedür­fen und ver­spricht dadurch mehr Zeit für die eigent­li­che Arbeit anstatt der Suche nach Informationen im Posteingang.

Onboarding Prozess für externe Mitarbeiter in IBM Connections 5

Für viele Unternehmen, die ihre Projekte mit Dienstleistern oder exter­nen Partnern abwi­ckeln, gab es in der Vergangenheit eine große Lücke in der Kommunikation. Der gewohnte Austausch von Informationen über eine zen­trale Dateiablage, dem gemein­sa­men Arbeiten an Beiträgen oder der Kommunikation direkt am Inhalt stand außschließ­lich für interne Mitarbeiter bereit. Nach Außen müs­sen Unternehmen häu­fig auf klas­si­sche Kanäle wie Telefon, E‑Mail…

Neuerungen in IBM Connections 5

IBM treibt die Entwicklung sei­ner Social Collaboration Suite Connections wei­ter voran:  In der neuen Version 5 wird nicht nur die Zusammenarbeit mit exter­nen Mitarbeitern leich­ter, son­dern auch der Datenaustausch zwi­schen allen Beteiligten vereinfacht.

IBM Connections 4 als Open Social Platform

IBM Connections 4 als Open Social Platform IBM spricht im Zusammenhang mit Connections 4 von einer Open Social Plattform und zielt damit auf die Verwendung von Open Standards und der dadurch ver­ein­fach­ten Erweiterbarkeit. Die Basis sind ein­fa­che Schnittstellen, die es ermög­licht Funktionen von Connections um externe Anwendungen zu erwei­tern. Ein sehr gelun­ge­nes Beispiel aus der Vergangenheit ist die Social Projektmanagement Erweiterung Projexec…

1 2