Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

Aktivierung von Anonymem Zugriff per PowerShell

Möchte man anony­men Zugriff auf einer Site Collection erlau­ben, so muss zunächst in der Central Administration unter Authentication Providers der Anonyme Zugriff akti­viert wer­den und im Anschluss daran noch in den Einstellungen der eigent­li­chen Site Collection den Anonymen Zugriff spe­zi­fi­ziert werden.
Auffällig ist, dass man zunächst die Web Application der Central Administration öff­nen muss, und im Anschluss daran noch ein bis meh­rere Web Applications öff­nen und dort die Einstellungen ändern muss.

Was über die Benutzeroberfläche geht, geht auch über die PowerShell – dem Mittel der Wahl für Administratoren.

Start-SPAssignment -Global;

# set anonymous access in webapp
$webapp = Get-SPWebApplication "http://myserver";
$webAppZone = [Microsoft.SharePoint.Administration.SPUrlZone]::Default;
$webappsettings = $webapp.GetIisSettingsWithFallback($webAppZone);
$webappsettings.AllowAnonymous = $true;
$webapp.Update()
$webapp.Provision()


# set anonymous access in website
$site = Get-SPSite "http://myserver/sites/mytest";
$web = $site.RootWeb;
$web.AnonymousState = [Microsoft.SharePoint.SPWeb+WebAnonymousState]::On;
$web.Update();

Stop-SPAssignment -Global;

Was pas­siert hier? Zunächst wird in den IIS-Settings der Anonyme Zugriff erlaubt. Dazu greift man über die SPWebApplication auf die SPIisSettings zu. Im Anschluss daran wird dann die pas­sende Einstellung im RootWeb der betrof­fe­nen Site gesetzt.
Wenn man mag, kann man das Ganze auch als Einzeiler schrei­ben – eine kleine Inspiration fin­det sich im Post von Bryan Porter.

Related Posts

Pin It on Pinterest