Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255

1. Treffen des Digital Workplace Business Club in Neu-Ulm

"Die digitale Transformation der Unternehmen nach außen erfordert eine entsprechende Digitalisierung nach innen", sagt Ronald Schwab, Teamlead des CAX-Teams der Firma Uhlmann in Laupheim. Und spricht damit vom digitalen Arbeitsplatz, der neue Methoden im Projektmanagement wie die Agilität unterstützt und den Chancen, die die Integration des digitalen Arbeitsplatzes in Fachanwendungen und umgekehrt bietet.

"Die digi­tale Transformation der Unternehmen nach außen erfor­dert eine ent­spre­chende Digitalisierung nach innen", sagt Ronald Schwab, Teamlead des CAX-Teams der Firma Uhlmann in Laupheim. Und spricht damit vom digi­ta­len Arbeitsplatz, der neue Methoden im Projektmanagement wie die Agilität unter­stützt und den Chancen, die die Integration des digi­ta­len Arbeitsplatzes in Fachanwendungen und umge­kehrt bie­tet.

Ruhe vor dem Sturm: Im Jakobiner Raum der Hausbrauerei ist alles für die Teilnehmer des 1. DWBC gerichtet.

Gemeinsam mit Ronald Schwab als Impulsgeber hat Communardo am 24.09. im Wohlfühlambiente der Barfüßer Hausbrauerei in Neu-Ulm am Donauufer den ers­ten Digital Workplace Business Club (DWBC) aus­ge­rich­tet. Ziel ist es gewe­sen, in einer ver­trau­ten Atmosphäre Leader der Gestaltung der digi­ta­len Arbeitsplätze von mit­tel­stän­di­schen und Großunternehmen der Region zu ver­net­zen und einen Austausch anzu­re­gen.

Fernab des Bürogeschehens star­te­ten wir dabei zunächst mit einer span­nen­den Brauereiführung durch Braumeister Markus. Jeder Quadratzentimeter der Hausbrauerei wird genutzt, um köst­li­ches Bier her­zu­stel­len – die Teilnehmer konn­ten sich dadurch auf engs­tem Raum in den Katakomben bereits inten­siv ken­nen­ler­nen und den Ausführungen zur Braukunst mit viel Fachkompetenz von Markus lau­schen. Ein wun­der­ba­rer Einstieg in einen inter­es­san­ten Abend.

Der Digitale Arbeitsplatz des Braumeisters
blank
Braumeister Markus zeigt den Teilnehmern die Hopfenvorräte der Barfüßer Hausbrauerei

Danach gings in den Jakobiner Raum der Brauerei zur Eröffnung des Digital Workplace Business Clubs. 16 Teilnehmer aus 7 Firmen der Region sind der Einladung gefolgt – von Stuttgart bis Augsburg und Aalen bis Laupheim kamen die Teilnehmer nach Neu-Ulm. Eröffnet wurde der Abend durch Tino Schmidt, dem Bereichsleiter Digital Workplace von Communardo. In einem span­nen­den Impuls zum Einstieg ver­glich er die Arbeitswelt frü­he­rer Tage mit einem guten alten VW-Käfer und "Fahrfreude pur" mit den Möglichkeiten des digi­ta­len Arbeitsplatzes von heute mit einem moder­nen Fahrzeug, der mit jeder Menge Assistenten das Autofahren nicht nur kom­for­ta­bel, son­dern auch siche­rer macht.

Im Anschluss folgte der Vortrag des Abends von Ronald Schwab von Uhlmann: Sehr anschau­lich konnte er zei­gen, wie die Reise des digi­ta­len Arbeitsplatzes bei Uhlmann begann und auf sei­nem unauf­halt­sa­men Zug durch das Unternehmen alle Mitarbeiter mit­nimmt – und auch in Zukunft wei­ter mit­neh­men wird. Dabei setzt Ronald Schwab im Schulterschluss mit sei­ner IT-Organisation stark auf die Integration der Fachanwendungen mit den kol­la­bo­ra­ti­ven und kom­mu­ni­ka­ti­ven Werkzeugen des digi­ta­len Arbeitsplatzes. Er ermög­licht es dadurch den Anwendern, auf den digi­ta­len Arbeitsplatz immer von dort zuzu­grei­fen, wo sie gerade sind – ohne sie zu zwin­gen, ihre gewohnte Umgebung ver­las­sen zu müs­sen. Ein Erfolgsrezept, dass für Uhlmann ganz her­vor­ra­gend funk­tio­niert.

blank
Tino Schmidt mit seinem Impuls zum Digitalen Arbeitsplatz
blank
Ronald Schwab mit seinem Vortrag zum Digitalen Arbeitsplatz bei Uhlmann

In der anschlie­ßen­den Diskussionsrunde wurde inten­siv zu den Erfahrungen aller Unternehmen dis­ku­tiert – es wurde schnell klar, dass man den digi­ta­len Arbeitsplatz nicht als ein Produkt kau­fen und ein­füh­ren kann, und dass der digi­tale Arbeitsplatz für jedes Unternehmen viele Eigenheiten und Spezifika hat, die letzt­lich die Identität jedes ein­zel­nen Unternehmens sind. Spannend war daüber hin­aus, auch ein­mal im engen, ver­trau­ten Kreis ver­schie­dene Kennzahlen aus­tau­schen zu kön­nen, um damit Ansporn und Erfolg glei­cher­ma­ßen mit­zu­neh­men.

Zum Ausklang konn­ten sich die Teilnehmer bei einem küh­len Glas Bier und regio­na­len Gerichten im wun­der­schö­nen Ambiete der Hausbrauerei wei­ter aus­tau­schen und den Abend gemüt­lich aus­klin­gen las­sen. Und alle waren sich einig: Fortsetzung folgt.


blank

Seien Sie bei unse­rer dies­jäh­ri­gen Fachkonferenz zu den Themen Digital Workplace Strategien, Transformation, Lösungen und Technologien dabei. Der Digital Workplace Summit 2018 fin­det am 20. November in München statt. Neben Keynotes von Prof. Gunter Dueck und Vincent Kok von Atlassian wird es ca. 20 Vorträge und inter­ak­tive Workshops von und mit Anwendern von Atlassian und Microsoft Produkten geben. Der Austausch zwi­schen Praktikern, Experten und Herstellern steht dabei im Mittelpunkt. Informationen und Tickets gibt es auf der Event-Website unter www.digital-workplace-summit.de. 

Related Posts

Pin It on Pinterest