Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

E-Learning mit Confluence?! Ja, das geht!

Confluence kann auch E-Learning! Egal ob auf Server, Data Center oder in der Cloud - Wir verraten Ihnen, wie Sie Atlassian Confluence durch eine Erweiterung auch als E-Learning-Plattform nutzen können.

<< zurück zur Blogübersicht

E-Learning (auch Online Learning oder Online Training) ist eine populärer und moderne Form der Weiterbildung in Unternehmen. Man versteht hierbei die Unterstützung von Lernprozessen durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (Prof. Dr. Tobias Kollmann – Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship). Solche unterstützenden Technologien werden im Fachjargon Learning-Management-System (kurz LMS)  genannt. Die Vorteile von E-Learning liegen auf der Hand:

  • ermöglicht Lernen im individuellen Tempo der Mitarbeitenden
  • ermöglicht ortsunabhängiges Lernen
  • Interaktive und moderne Aufbereitung von Inhalten und Unterstützung durch Bilder, Videos oder Grafiken (Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen)
  • gleichbleibende Qualität der Weiterbildung unabhängig von Ort, Zeit oder Tutor
  • Möglichkeit mehr Mitarbeitende schulen zu können, als bei Weiterbildungen im face-to-face Format
  • Senkung der Weiterbildungskosten
  • Erfassung von Lernerfolgen

 

Durch Erweiterungen können Sie sogar Atlassian Confluence als E-Learing-Plattform nutzen. Der Top Vendor stiltsoft hat die tolle App „Couses and Quizzes – LMS for Confluence“ entwickelt, mit der Sie schnell Ihre eigene E-Learning-Plattform aufbauen können, egal ob auf Server, Data Center oder in der Cloud.

Nach der Installation der App starten Sie direkt mit dem Erstellen von Fragen, Tests und ganzen Trainings. Stellen Sie ein Training aus bereits angelegten Seiten und Dokumenten in Ihrem Confluence zusammen und sparen Sie so neuen Aufwand für das Erstellen von neuen Lerninhalten. Kombinieren Sie diese mit abwechslungsreichen Quizzes als Kontrolle, ob die Inhalte auch gut verstanden wurden. Durch die App stehen Ihnen verschiedene Fragetypen wie Einfach- oder Mehrfachauswahl, Richtig oder Falsch sowie Freitextantworten zur Verfügung. Gestalten Sie die Lerninhalte passend für die verschiedenen Lerntypen indem Sie Bilder, Videos und Text gemeinsam nutzen. Und blitzschnell steht das erste Training für Ihre Lerngruppe bereit. Die Lernenden erhalten im zentralen Lern-Center einen Überblick über freie und verfügbare Trainings und Ihren persönlichen Lernfortschritt.

 

 

Aus meiner Erfahrung heraus weiß ich, dass in einem gut gefüllten Confluence extrem viel Wissen – insbesondere für neue Mitarbeitende – steckt, jedoch sieht man oftmals den Wald vor lauter Bäumen nicht. Nutzen Sie LMS auch, wenn gar keine Wissenskontrolle erforderlich ist. Bündeln Sie Wissensartikel zu einem Thema und erstellen so Trainings für Einsteiger und Fachexperten zusammen. Durch das zentrale Lern-Center können auch neue Mitarbeitende schnell auf die Inhalte zugreifen, wodurch das gesamte Onboarding beschleunigt werden kann. Ein anderes Beispiel: Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden über Prozessänderungen und nutzen Sie auch hierfür kurze Trainings mit kleinen Tests – damit am Ende niemand sagen kann: „ich habe es nicht gewusst“ (Zwinkern).

Allerdings gibt es auch im Bereich E-Learning Herausforderungen, die man kennen muss, damit diese möglichst vermieden werden. Für Ihre Mitarbeitenden ist das Lernen mit E-Learning komplett neu, es entstehen Ängste und Unsicherheiten. Entgehen Sie diesen durch ein umfassendes Change-Management. Jedoch muss jeder Mitarbeitender einen hohen Grad an Selbstdisziplin an den Tag legen, um sich im trubeligen Alltag auf die Trainings zu konzentrieren. Geben Sie ihnen daher die Chance sich für die online Trainings in ruhige Räumlichkeiten zurückziehen zu können, um die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Beachten Sie immer, dass es auch Mitarbeitende mit weniger technischem Sachverstand in Ihrem Unternehmen gibt und die somit Schwierigkeiten bei der Durchführung von online Trainings haben. Für diesen Personenkreis muss ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsangebot im Umgang mit Computern zur Verfügung stehen. Nutzen Sie die Vorteile von Confluence im Bereich des interaktiven Austauschs, damit die Lernenden im Nachgang des Trainings aktiv Raum für Fragen bekommen können.

Unser Expertentipp

Übergeben Sie die Verantwortung für die Aufbereitung von Lerninhalten und Seiten sowie die Erstellung von Tests an wenige Personen in Ihrem Unternehmen. Ein Grundverständnis für die Didaktik und das technische Verständnis beim Arbeiten mit Confluence ist sehr hilfreich für eine erfolgreiche e-Learning-Plattform mit Confluence.

 

Als Fazit möchte ich Ihnen mitgeben, dass Confluence tolle Möglichkeiten bietet, das angelegte Wissen strukturiert an die Mitarbeitenden weiterzugeben. Jedoch wird E-Learning das klassische Lernen niemals verdrängen! Vielmehr bietet E-Learning eine sinnvolle Ergänzung in Ihrem Weiterbildungskatalog (Stichwort Blended-Learning)!

Related Posts

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest