Tino Schmidt

Die Social Business Evolutionsstufen – vom Unternehmens-Wiki zum Social Layer

In vie­len Unternehmen haben sich in den letz­ten Jahren unter­schied­lichste Ansätze zur Zusammenarbeit und Kommunikation ent­wi­ckelt. In den Köpfen der Entscheider ist die Erkenntnis gereift, dass die Kommunikation über Telefon und E‑Mail nicht mehr aus­reicht, um die Anforderungen an die Zusammenarbeit und die not­wen­dige Transparenz im Unternehmen abzu­bil­den. Der stän­dige zuneh­mende Druck an das Projektmanagement, die Produktentwicklung oder den Support,…

IBM Connect 2013 – Ein Rundgang durch die Solution ShowCases

  Der heu­tige Tag stand ganz im Zeichen der Solution ShowCases. IBM selbst und ver­schie­dene Business Partner wie Trilog Group, We4IT, Bunchball, GIS, AppFusions oder Genus Technologies u.v.m. zei­gen ihre Lösungen und Produkte mit und um IBM herum. Zu bemer­ken dabei ist, das die Partner-Lösungen rund um IBM Produkte zule­gen, wie mir eine Mitarbeiterin von Trilog ver­riet. Genau dies ist der rich­tige…

Eindrücke von der IBM Connect 2013

  Orlando.Florida – Inmitten der rie­si­gen Walt Disney Freizeitpark-Welt, in der Urlauber StarWars erle­ben kön­nen und Deutschland zwi­schen China und Italien liegt, prä­sen­tiert IBM mit vie­len Business Partnern die Highlights für 2013. Die Konferenz ver­teilt über 5 Tage Ankündigungen, Business Partner Development, Tech-Sessions, Kundenbeispiele, neue Produkte, zukünf­tige Entwicklungen, heiß dis­ku­tierte Themen und die Möglichkeit für Feedback und Diskussionen. Beeindruckend ist…

IBM ermöglicht das Social Business – Ein Überblick über die Neuerungen in Connections Next

Die 19. Lotusphere ging gerade in Orlando zu Ende und ist gleich­zei­tig der Auftakt für ein span­nen­des Jahr 2012. Ganz beson­ders inter­es­sie­ren uns natür­lich die ange­kün­dig­ten Neuerungen, die in die nächste Version der Social Software Suite IBM Connections inte­griert wer­den. Fast man die Information der ver­schie­de­nen Blogbeiträge von Peter Schütt (Beitrag), Barb Mosher (Beitrag) und Henrik Lausten (Beitrag) zusam­men, hat…

Enterprise 2.0 und Werbung – Wie passt das zusammen?

Und warum ver­steckt sich die­ser Beitrag hin­ter einem Communardo Adventskalender-Türchen? Gerade in der Weihnachtszeit nutze ich die ver­schie­de­nen Online Shops, wie Amazon, Cyberport oder Ebay, um einige Geschenke für das Weihnachtsfest zu bestel­len. Dabei sehe ich mir ver­schie­dene Artikel in den Shops an, setze das eine oder andere Produkt auf die Merkliste und schweife getrie­ben von neuen Ideen am nächs­ten Tag…

Enterprise 2.0 Dialog mit Lydia Heydel (Contas KG)

Tino Schmidt Hallo Frau Heydel, vie­len Dank, dass Sie heute für ein Interview zum Einsatz von Enterprise 2.0 in Ihrem Unternehmen zur Verfügung ste­hen. Mit Blick auf die Einführung und Nutzung von Social Software bei Ihnen, würde ich Ihnen gerne 5 Fragen zum Thema Enterprise 2.0 stel­len. Dies bringt mich auch zu mei­ner ers­ten Frage: Wann sind Sie zum ers­ten…

Das Facebook Prinzip im Unternehmen

Corporate Facebook Lösungen als Beschleuniger für Wissensmanagement, Vernetzung, Innovation und Kommunikation Facebook oder andere soziale Netzwerke sind in aller Munde. Kaum eine Diskussion führt an die­sem Thema vor­bei. Aus der pri­va­ten Nutzung her­aus ent­de­cken Unternehmen, wie sie mit einem Corporate Facebook gezielt die Transparenz und Kommunikation im Unternehmen ver­bes­sern, wie sie ihre Mitarbeiter zur Zusammenarbeit und Problemlösung ver­net­zen und wie…

Das Social Intranet mit IBM Lotus Connections

Die Zukunft des Intranets ist mobil. Packen Sie Ihre Kollegen in die Tasche und nut­zen Sie per­sön­li­ches Enterprise Social Network unter­wegs. Haben Sie sich schon ein­mal gefragt, warum Sie in Ihrem Unternehmen ein moder­nes Intranet nut­zen kön­nen, Sie aber noch ihre E‑Mails im Push-Verfahren auf das Smartphone erhal­ten? Kennen Sie das Gefühl, trotz mobi­ler E‑Mail unter­wegs von Ihren Kollegen abge­schnit­ten…

Prinzipien und Herausforderungen des Intranet 2.0

Intranet 2.0 – Aus der Entstehung des Web 2.0 und der brei­ten Diskussion des Enterprise 2.0 Begriffes haben sich moderne Systeme ent­wi­ckelt, die die klas­si­schen Intranets in Unternehmen zu moder­nen, vir­tu­el­len Umgebungen der Zusammenarbeit und Kommunikation wei­ter­ent­wi­ckelt haben. Diese Systeme las­sen sich für eine Vielzahl von Problemen ziel­füh­rend ein­set­zen, indem sie die erprob­ten Konzepte des Web 2.0 im Unternehmenskontext nutz­bar…

Enterprise Mashups

Für viele Menschen ist das World Wide Web zur Selbstverständlichkeit gewor­den. Täglich wird es mehr­mals genutzt. Durch das Aufkommen ver­schie­de­ner Dienste ist es gerade in den letz­ten Jahren nahezu explo­diert, es gibt eigent­lich nichts, was man nicht im Internet sehen, erle­ben und nut­zen kann. Diese Fülle an Informationen und Diensten aber auch moder­ner Technologien haben dazu geführt, dass sich das…

Eindrücke vom Semantic Web Meetup in Berlin

Heute fand im Rahmen der Xinnovations Konferenz im Nachgang des Corporate Semantic Web Workshops das zum drit­ten Mal statt­fin­dende Semantic Web Meetup statt. Nach einer Vorstellung von Marco Neumann zur Entwicklung der Semantic Meetups welt­weit und einer Vorstellung zur Arbeit des neuen W3C Büros Berlin-Brandenburg stellte Andreas Blumauer in sei­nem Vortrag Themen vor, wie Enterprise 2.0 Anwendungen von Semantic Web Technologien pro­fi­tie­ren kön­nen.

Vorstellung des SpringSource dm Server

Vor einer Woche war es soweit. Die Tore der dies­mal von Frank Anke (Saxonia Systems) gespon­sor­ten 6. Java User Group in Sachsen öff­ne­ten sich und Eberhard Wolff von SpringSource konnte der bis­her größ­ten Teilnehmerschar der JUG Saxony (www.jugsaxony.org) das neue Produkt SpringSource dm Server vor­stel­len.

Veranstaltungen 2009 im Bereich Java, Dot.NET und Wissensmanagement

Da im neuen Jahr 2009 bereits ein Monat ver­gan­gen ist, wurde es Zeit für eine kleine Recherche zu Konferenzen und Veranstaltungen, die in die­sem Jahr zu Technologien wie Java und Dot.NET bzw. zu Themen im Bereich web 2.0 und Wissensmanagement ange­bo­ten wer­den. Januar: Microblogging. Conference. Hamburg 23. und 24.01.2009  Hamburg http://www.mbc09.de/ OOP München Soft(ware) Skills: The key to suc­cess­ful pro­jects 26. –…

Microblogging im Unternehmen. Anwendung in IT Projekten.

Meistens wird das Thema Micro-Blogging a’la Twitter mit der Möglichkeit in Verbindung gebracht, kurze, per­sön­li­che Informationen zu blog­gen, um auf die­sem Weg Bekannte, Verwandte, Interessierte oder Freunden zu benach­rich­ti­gen. Nun stellt sich die span­nende Frage, ob man den Micro-Blogging Ansatz auf Unternehmen sinn­voll über­tra­gen kann.

Die Code Quality in Java Projekten erhalten (Teil II) …

Integration von PMD Rule Sets in den Build Prozess. Teil I Das im ers­ten Beitrag erwähnte Maven Plugin 'PMD' soll nun genauer vor­ge­stellt wer­den. Nachdem man das Maven Plugin instal­liert hat und die Einstellungen maven.pmd.failonerror=true maven.pmd.failonruleviolation=true in der project.properties Datei eines Maven (1) Projektes vor­ge­nom­men hat, kann der Test der Sourcen des Projektes durch den Aufruf maven pmd:report gestar­tet wer­den.…

Die Code Quality in Java Projekten erhalten (Teil I) …

Maven basierte Build-Prozesse haben sich in den letz­ten Jahren zuneh­mend zur Erzeugung der Entwicklungs- und Releasemodule eta­bliert. Neben die­ser Aufgabe bie­ten sie auf sehr einfacheWeise die Möglichkeit, Reports (z.B. JUnit, PMD, u.a.) und Dokumentationen (Java Doc) der Softwaremodule zu erzeu­gen. Vor allem die Checkstyle, PMD und FindBugs – Reports stel­len wich­tige Informationen bereit, die Aufschluss über die Qualität des Source…