Stephanie Hoffmann

Rückblick auf die zweite Atlassian User Group Sachsen bei Communardo

Am 12. Februar 2015 fand zum zwei­ten Mal die Atlassian User Group Saxony bei Communardo statt. Trotz der Grippewelle waren ca. 10 Teilnehmer zuge­gen. Der Abend stand ganz unter dem Motto JIRA Service Desk und zur Einstimmung fand ein Livewebinar von Atlassian statt. Interessant war, dass die AUG Saxony als ein­zige nicht-amerikanische User Group an die­sem Webinar, das an 3 unter­schied­li­chen Terminen…

JIRA Service Desk Road Show in Berlin

Dieses Jahr wurde im Herbst auf dem Atlassian Summit 2013 in San Francisco JIRA Service Desk vor­ge­stellt. Am 12. November war es nun end­lich soweit und die eigens dafür aus­ge­rich­tete Road Show star­tete. Communardo lud dazu in den GLS Campus nach Berlin, um gemein­sam mit Oliver Stein (Partnermanager), Tony Atkins (Senior Support Engineer), Malik Mangier (Support Engineer) von Atlassian ca. 30 Teilnehmern einen Einblick in JIRA Service Desk geben zu können.

Sicherheitslücken in FishEye und Crucible

Heute hat Atlassian einen Hinweis zu eini­gen Sicherheitslücken in FishEye/Crucible ver­öf­fent­licht, die mit den neuen Versionen beho­ben wur­den. Es han­delt sich dabei um Anfälligkeiten für Cross-Site-Scripting (XSS). Es erlaubt dem poten­ti­el­len Angreifer in die Seite eige­nes JavaScript ein­zu­fü­gen. Alle Versionen vor FishEye 2.5.5 sind betrof­fen. Es wird emp­foh­len, FishEye min­des­tens auf die Version 2.5.5 über die das Dowload Center für FishEye zu…

Sicherheitslücke in Bamboo

Heute  hat Atlassian einen Hinweis zu eini­gen Sicherheitslücken in Bamboo ver­öf­fent­licht. Sechs der Sicherheitslücken wer­den von Atlassian als “High”, eine als "Medium" ein­ge­stuft, was ent­spre­chend der von Atlassian defi­nier­ten Abstufung ein mitt­le­res Risiko bedeu­tet. Konkret bedeu­tet dies, sie sind nur schwer aus­zu­nut­zen und führt dann meist nicht zu Rechteausweitung oder signi­fi­kan­tem Datenverlust.

Sicherheitslücken in JIRA

Atlassian hat ges­tern einen Hinweis zu meh­re­ren Sicherheitslücken für JIRAveröffentlicht. Es han­delt sich dabei um Anfälligkeiten für Cross-Site-Scripting (XSS). Es erlaubt dem poten­ti­el­len Angreifer in die Seite eige­nes JavaScript ein­zu­fü­gen. Die JIRA Versionen 4.1.x – 4.3.x sind betrof­fen. Kunden, die das Enterprise Hosting nut­zen, soll­ten eine Upgrade-Anfrage über den Atlassian Support stel­len. JIRA Studio ist für die­ses Problem nicht anfällig.

JIRA 4.4 veröffentlicht

Gestern hat Atlassian JIRA 4.4 ver­öf­fent­licht. Laut Atlassian selbst ist es das größte Release seit Jahren. Das JIRA-Entwicklungsteam hat hart daran gear­bei­tet, zeit­spa­rende und pro­duk­ti­vi­täts­stei­gernde Features für JIRA-Administratoren und Endanwender bereitzustellen. 

Atlassian JIRA 4.3 – Finden statt Suchen

>> Zurück zur Blogübersicht   Im März 2011 ver­öf­fent­lichte Atlassian JIRA 4.3, das vor allem in vier Bereichen große Veränderungen mit sich brachte: Integration von JIRA und Confluence ver­bes­serte Suchmöglichkeiten Vereinfachung der JIRA Administration kos­ten­freier JIRA Workflow Designer

Sicherheitslücken in FishEye und Crucible

Gestern hat Atlassian einen Hinweis zu eini­gen Sicherheitslücken in FishEye/Crucible ver­öf­fent­licht, die mit den neuen Versionen beho­ben wur­den. Es han­delt sich dabei um Anfälligkeiten für Cross-Site-Scripting (XSS). Es erlaubt dem poten­ti­el­len Angreifer in die Seite eige­nes JavaScript ein­zu­fü­gen. Mehrere Versionen vor FishEye/Crucible 2.5.4 sind betrof­fen. Kunden, die das Enterprise Hosting nut­zen, soll­ten eine Upgrade-Anfrage über den Atlassian Support stel­len. JIRA Studio…

Atlassian JIRA 4.3 – Integration JIRA und Confluence

Am 16. März 2011 ver­öf­fent­lichte Atlassian gleich drei neue Produktversionen: JIRA 4.3 zusam­men mit Greenhopper 5.5 sowie Confluence 3.5. Grund genug, die neue JIRA-Version genauer zu betrach­ten. Im Überblick gibt es vor allem vier Schwerpunkte, die auf­po­liert wur­den: Integration von JIRA und Confluence ver­bes­serte Suchmöglichkeiten Vereinfachung der JIRA Administration kos­ten­freier JIRA Workflow Designer Eine Übersicht über alle neuen Funktionen von JIRA…

Sicherheitslücke in Bamboo

Heute  hat Atlassian einen Hinweis zu einer Sicherheitslücke für Bamboo ver­öf­fent­licht. Es han­delt sich dabei um eine Anfälligkeit der Bamboo Nutzerverwaltung für Cross-Site-Scripting (XSS). Alle Versionen vor Bamboo 2.7.3. sind betrof­fen. JIRA Studio ist für die­ses Problem nicht anfäl­lig. Die Sicherheitslücke wird von Atlassian als “High” ein­ge­stuft, was ent­spre­chend der von Atlassian defi­nier­ten Abstufung ein mitt­le­res Risiko bedeu­tet. Konkret bedeu­tet dies, sie ist nur…

Sicherheitslücke in Jira

Am 21. Februar 2011 hat Atlassian einen Hinweis zu einer Sicherheitslücke für JIRA ver­öf­fent­licht. Die Schwachstelle liegt in der para­me­ter­ba­sier­ten Weiterleitung. Diese wird bei eini­gen Aktionen in JIRA benutzt, wenn z.B. der Nutzer nach dem Ausführen einer Aktion auf eine andere Seite gelei­tet wird. Die Sicherheitslücke erlaubt es Angreifern eine JIRA-URL so zu ver­än­dern, dass der Nutzer beim Klick dar­auf auf…

JIRA als Anforderungsmanagement-Tool

Das Anforderungsmanagement hilft Ihnen den Überblick über alle Anforderung an ein System zu bekom­men und über die gesamte Dauer des Projektes zu behal­ten. Mittels der Anforderungsanalyse sol­len alle Anforderungen voll­stän­dig, wider­spruchs­frei, aktu­ell und red­un­danz­frei erfasst wer­den. Diese Eigenschaften müs­sen wäh­rend des gan­zen Lebenszyklus einer Anforderung gewähr­leis­tet wer­den. Um die­ses Ziel zu errei­chen, gibt es ver­schie­dene Maßnahmen inner­halb des Anforderungsmanagements: Erstellen…