Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
0800 1 255 255
#DWSC19

Der Digital Workplace Summit 2019
#DWSC19

Die Fachkonferenz für Digital Workplace Strategien, Transformation, Lösungen und Technologien

Treten Sie mit über 250 Experten und erfah­re­nen Anwendern in Kontakt und neh­men Sie sich aus mehr als 30 Anwendervorträgen wert­volle Erkenntnisse und prak­ti­sche Tipps mit. Lassen Sie sich den Austausch über die ver­schie­de­nen Facetten des moder­nen digi­ta­len Arbeitens nicht ent­ge­hen und wer­den Sie Teil des #DWSC19!

#DWSC20 am 03.11.2020 in Frankfurt

Konferenztag

13. November 2019 | Panoramadeck in Hamburg

>> Agenda

Seminartag

14. November 2019 | Design Office 

>> Mehr Informationen

#DWSC19 – Session-Highlights

#DWSC19 – Vorträge

Die Fachkonferenz für Digital Workplace Strategien, Transformation, Lösungen und Technologien (13.11.2019 | Nord Event Panoramadeck)

Beim Digital Workplace Summit am 13. November berich­ten Referenten aus Unternehmen ver­schie­de­ner Branchen von ihren Erfahrungen und ste­hen in inter­ak­ti­ven Sessions zur Diskussion bereit. Das breite Teilnehmerspektrum aus Einführungsexperten und Technologiespezialisten bie­tet Ihnen beim #DWSC19 dar­über hin­aus eine ein­ma­lige Plattform, die Zukunft des digi­ta­len Arbeitsplatzes zu dis­ku­tie­ren und kon­kret zu erle­ben.

Der inter­dis­zi­pli­näre Austausch und die offene Diskussion über Bereichs- und Unternehmensgrenzen sind die Erfolgsfaktoren für den #DWSC19.

Der #DWSC19 hält folgende Themen-Bereiche für Sie bereit:

Digital Transformation: Kultureller Wandel, Future Work und das digitale Mindset

  • Vision of Work: Wie wir zukünf­tig arbeiten…New Work Best Practices
  • Digital Strategy: Digitale Zusammenarbeit und Kommunikation erfolg­reich initi­ie­ren
  • Digital Leadership: Management und Geschäftsführung begeis­tern und gewin­nen
  • Digital Literacy: Kompetenzen digi­ta­ler Zusammenarbeit
  • Enablement & Adoption: Mehrwerte für Mitarbeiter sicht­bar machen
  • Future Office & Future Workplace: Trends und Konzepte

Microsoft Solutions: Der Digitale Arbeitsplatz kommt an – wie Unternehmen diesen erfolgreich gestalten!

  • Intranet im Digital Workplace für Alle  – mit Office365 und Addons
  • Extranet im Zeichen der Digitalisierung
  • Erfahrungen aus der Entwicklung im Cloud-Zeitalter – Lösungen zukunfts­ori­en­tiert in einem dyna­mi­schen Umfeld mit Office 365 rea­li­sie­ren
  • Wie Office 365 zur neuen App-Plattform wird: Wie PowerApps die Erstellung von Geschäftsanwendungen ver­än­dern?
  • Telefonie goes Cloud – Wie Microsoft Teams und Office 365 die Telefonie in den Arbeitsplatz naht­los inte­grie­ren.
  • Den Digitalen Arbeitsplatz stra­te­gisch gestal­ten: Wie der der Digital Workplace zum Umbruch in der IT führt
  • Business Applications mit Microsoft Dynamics 365 für Fachbereiche

Microsoft 365 Empowerment: Wie Kunden aus der Microsoft Cloud 100% Nutzen ziehen können.

  • Data dri­ven decisi­ons – sicht­bar machen statt mut­ma­ßen mit Power BI
  • Intelligent und hilfs­be­reit – Sinnvolle Erweiterung von Teams durch Bots für´s Business
  • Wo Potential zu Hause ist – Einbinden von Firstline-Workern in den Office 365 Collaboration Kosmos mit der Filialwerkstatt
  • Wo Internet ist, kann deployed wer­den – Cloud only Management mit Microsoft 365
  • Untrennbar in der Cloud – Security bis zum Arbeitsplatz

Atlassian Solutions I: Der Digitale Arbeitplatz und Agile Organisation mit den Atlassian Produkten

  • Intranet mit Confluence: Flexible Lösungen für Firmen-Wikis
  • Qualitätsmanagement und Prozessdokumentation
  • Wissensmanagement: Strategisches Vorgehen für hohe Effektivität und Nachhaltigkeit
  • Business Anwendungen mit Confluence und Jira
  • Aufgaben– und Projektmanagement
  • Agile Development : Wie wer­den Agile Methoden mit Jira umsetzt und Themen zu Scaled Agile (SAFe)
  • DevOps: inte­grierte Zusammenarbeit von Development und Operations
  • Digitaler Arbeitplatz im Zusammenspiel von Atlasssian Produkten mit Office 365, ServiceNow  und wei­te­ren Anbietern

Atlassian Solutions II: Service & Application Management, Atlassian Infrastruktur

  • IT Service Management mit Incident‑, Problemmanagement sowie Service Request Fulfillment
  • Enterprise Service Management für alle Arten von Services, z.B. Jira Service Desk im Kontext von HR, Einkauf, Facility Management, Finanzen, u.a.m.
  • Configuration Management/ Provisionierung von Application Life Cycle Management Umgebungen mit Service Desk Frontend
  • Data Center: Hochverfügbarkeit und Stabilität auf­set­zen
  • Cloud: Atlassian Cloud und Intregration in andere Cloudsysteme
Ganztagesseminare zum #DWSC19 (14.11.2019 | Design Offices)

Zum Rahmenprogramm des #DWSC19 wer­den am Folgetag (14.11.2019) fünf Ganztagesseminare* ange­bo­ten. In klei­ne­ren Seminargruppen wer­den Themen rund um den Digital Workplace behan­delt. Alle Teilnehmer erhal­ten im Nachgang eine Teilnehmerurkunde.

Von der einfachen Wiki-Dokumentation hin zur intelligenten Prozessdokumentation – Qualitätsmanagement kann so einfach sein!

Eckdaten: 

14. November 2019 | 09.00 – 16.30 Uhr | Design Offices Hamburg Domplatz

Kurzbeschreibung Seminar:

Prozessdokumentation ist tro­cken und lang­wei­lig? Nicht mit uns!

Bei uns heißt es: an die Laptops, fer­tig los. Wir ver­lie­ren uns nicht in der grauen Theorie, son­dern star­ten direkt im System. Nach einer kur­zen Einführung zum Thema bauen wir gemein­sam eine Prozessdokumentation direkt im Confluence auf – inkl. Metadaten, Workflow und einer schi­cken Prozessbeschreibung.

Details: 

Welche Faktoren tra­gen dazu bei, dass ein Unternehmen am Markt erfolg­reich ist? Entscheidend ist an die­ser Stelle eine fle­xi­ble Anpassung an die sich immer schnel­ler ändern­den Markt- und Kontext-Bedingungen. Wie kann das gelin­gen in einer Welt, in der es um stan­dar­di­sierte Prozesse und ritua­li­sierte Abläufe geht? Prozessregelungen, Steuerung und Dokumentation haben ihre Berechtigung. Dennoch kann gerade die kon­ti­nu­ier­li­che Verbesserung deut­lich pro­ak­ti­ver, fle­xi­bler und initia­ti­ver sein als manch einer ver­mu­ten mag.

Grobe Agenda: 
  • Kurze Einführungs- und Vorstellungsrunde / Welche Erwartungen haben Sie an die­sen Tag?
  • Wie bringe ich Struktur in eine Wiki-Dokumentation? Wie Templates mir wei­ter­hel­fen kön­nen!
  • Wie kann eine schi­cke Prozessbeschreibung aus­se­hen? Wir zei­gen Ihnen wie es geht!
  • Die äußere Struktur ist da – aber wie gelingt mir eine inhalt­li­che Struktur? Metadata – mein Freund und Helfer!
  • Und zum Schluss erhal­ten die Prozessseiten auch noch unter­schied­li­che Workflows – der Grundstein zur QM-Dokumentation ist gelegt!
Seminarleitung:
blank
Christina Schantin und Ilona Wald sind begeis­terte Confluence-Beraterinnen mit lang­jäh­ri­ger Erfahrung. Zusätzlich zu ihrem Wissen rund um die Technologie brin­gen sie auch das not­wen­dige fach­li­che Verständnis für Prozessdokumentation und die Normen wie 9001, 27001 mit. Was beide beson­ders aus­zeich­net: der Spaß an dem, was sie bei Communardo tun!

CSI: Atlassian – Der Performance auf der Spur

Eckdaten: 

14. November 2019 | 9.00 – 16.30 Uhr | Design Offices Hamburg Domplatz

Kurzbeschreibung Seminar: 

Sie bekom­men einen Anruf von einem Mitarbeiter mit sach­dien­li­chen Hinweisen zu einem Performanceproblem in Ihrer Atlassian Anwendung. Sofort bege­ben Sie sich zum Tatort, um die Spuren zu sichern und wei­tere Betroffene zu befra­gen.

Erfahren Sie in einem inter­ak­ti­ven Seminar, wie Sie mit einem struk­tu­rier­ten Vorgehen, unter Verwendung der rich­ti­gen Werkzeuge, Performanceprobleme auf­spü­ren und iden­ti­fi­zie­ren kön­nen.

Details: 

Performanceprobleme mini­mie­ren die Produktivität der Mitarbeiter und schmä­lern die Akzeptanz zur Nutzung wich­ti­ger Software im Unternehmen.

Die stän­dige Verfügbarkeit von Atlassian Produkten wird in erfolg­rei­chen Unternehmen immer kri­ti­scher, umso wich­ti­ger ist es, Probleme früh­zei­tig zu erken­nen und ent­spre­chende Gegenmaßnahmen ein­lei­ten zu kön­nen.

Für die Teilnahme an die­sem Seminar wird ein Laptop vor­aus­ge­setzt, auf dem eine Atlassian Anwendung instal­liert wer­den kann. Anschließend wird eine reale Nutzung simu­liert und das Verhalten mit ver­schie­dens­ten Werkzeugen ana­ly­siert.

Gemeinsam fin­den wir Lösungsmöglichkeiten, wel­che Sie mit­neh­men und für Ihren indi­vi­du­el­len Problemfall anwen­den kön­nen.

Die Zielgruppe für das Seminar, sind Menschen mit einem tech­ni­schen Verständnis und der Motivation einer Atlassian Anwendung unter die Haube zu schauen. Das not­wen­dige Wissen zum Aufbau und Verhalten einer Java Webanwendung wird in dem Seminar prak­tisch erläu­tert.

Grobe Agenda:
  • Kurze Einführung in das Thema Performanceanalyse
  • Erläuterung des Aufbaus und der Funktion einer Java Webanwendung am Beispiel eines Atlassian Produktes
  • Aufnahme und Zusammenstellung der Performanceprobleme der Teilnehmer
  • Installation einer Atlassian Anwendung, Performancemesspunkten und Einspielen von Daten
  • Simulation des Nutzungsverhaltens
  • Analyse und Auswertung der Messergebnisse
  • Ableiten von geeig­ne­ten Maßnahmen zur Behebung der Schwachstellen
  • Zusammenfassung und Abschluss
Seminarleiter: 

blank

Bill Martin, seit 10 Jahren Mitarbeiter bei der Communardo Software GmbH, berät und schult, nach lang­jäh­ri­ger Tätigkeit als Softwareentwickler im Java Umfeld, als Systemarchitekt Kunden zur Umsetzung eines sta­bi­len, per­for­man­ten und siche­ren Betriebes von Atlassian Systemumgebungen.

Darüber hin­aus kennt er sich mit Automatisierung, Cloud-Infrastrukturen und SSO Konzepten aus und unter­stützt bei kom­ple­xen Problemsituationen, Systemintegrationen, Fehler- und Performanceanalysen.

LEGO® Agile Simulation "Die kleine Stadt am Fluss"

Eckdaten: 

14. November 2019 | 09.00 – 18.00 Uhr | Design Offices Hamburg Domplatz

Kurzbeschreibung Seminar:

Erleben und ver­ste­hen Sie, wie und warum Sie in einer kom­ple­xen Welt mit Agilität schnel­ler zu Wertschöpfung kom­men. Reisen Sie mit uns in den Wilden Westen und wer­den Sie Teil einer Gruppe von Siedlern, die eine kleine Stadt grün­den und (mit LEGO®) auf­bauen. Neben Agilität und ein wenig Scrum wer­den Sie auch etwas über den Sinn von Storytelling und Retrospektiven, sowie ein wenig Story Mapping ler­nen.

Wir freuen uns auf Sie! Yeeee-haaaa!

Details: 

Ausgehend von einer Vision bauen wir in 4–5 Iterationen ein Modell mit LEGO®. Vormittags ver­wan­deln wir die Vision mit­hilfe der Story Mapping Methode in eine rea­li­sier­bare Planung. Erfahren Sie in die­sem Workshop wann Scrum mit sei­nen Rollen und Regeln sinn­voll ist.

Anzahl Teilnehmer: bis zu 3 Teams á 5–7 Personen

Zielgruppe: Menschen, die Agilität mit Scrum spie­le­risch live erle­ben wol­len.

Die Schulung setzt keine Grundkenntnisse vor­aus.

Wer vorab tie­fer in das Thema ein­stei­gen möchte:

  • Ken Schwaber/Jeff Sutherland: Software in 30 Tagen
  • Henning Wolf, Rini van Solingen, Eelco Rustenberg: Die Kraft von Scrum
Grobe Agenda: 
  • Was ist Agilität und warum brau­chen wir das (viel­leicht)?
  • Eine Geschichte: Die Besiedelung des Wilden Westens (Story Telling)
  • Wir pla­nen unsere kleine Stadt (Story Mapping)
  • 4–5 Jahre im Wilden Westen (4–5 Sprint Scrum Simulation mit LEGO®)
  • Retrospektive und Abschluss

Seminarleiter: blankChristoph Kerndter ist seit 2017 Teil der Communardo Familie. Vom Standort Bonn aus treibt er mit sei­ner Kollegin Andrea Roßkamp das Thema Agilität voran. Dabei liegt sein Hauptinteresse bei den Themen Wertschöpfung, Story Telling/Mapping und Kontinuierlicher Verbesserung Prozess (KVP). Als aus­ge­bil­de­ter Scrum Master (CSM®), Product Owner (CSPO®) und NLP Pracitioner Coach (DVNLP) inter­es­sie­ren ihn beson­ders sys­te­mi­sche Zusammenhänge und Effekte. Christoph Kerndter über sich: "Nachdem ich es geschafft hatte bis zu mei­nem 50. Lebensjahr nicht wirk­lich erwach­sen zu wer­den, wurde mir beschei­nigt, dies nun auch nicht mehr ver­su­chen zu müs­sen.".

Andrea Roßkamp, beruf­lich "auf­ge­wach­sen" in einer sehr kon­ser­va­ti­ven Industrie, hat sie in den letz­ten Jahren eine ganz eigene agile Transformation durch­lau­fen. Durch ihre Arbeit als Product Owner hat sie die Bedeutung agi­ler Werte und Prinzipien täg­lich ge- und erlebt. Heute bringt sie Menschen diese Werte näher und unter­stütze mit kon­kre­ten Methoden aus bekann­ten Frameworks (Scrum / zer­ti­fi­zier­ter PSPO, Kanban, SAFe / zer­ti­fi­zier­ter SPC).

New Work 365 – Arbeiten im Umbruch.

Eckdaten: 

14. November 2019 | 09.30 – 16.30 Uhr | Design Offices Hamburg Domplatz

Kurzbeschreibung Seminar: 

In die­sem Seminar erle­ben Sie Future Work zum Anfassen.

Details: 

"Neue Arbeitsweisen benö­ti­gen neue Werkzeuge und neue Werkzeuge füh­ren zu neuen Arbeitsweisen!"

Gerade die Einführung von Office 365 ist weit mehr, als nur die tech­ni­sche Bereitstellung von Software oder Tools zur Zusammenarbeit.

Erfahren Sie in die­sem Seminar, wel­che Möglichkeiten in Office 365 ste­cken, was das mit Ihrem Intranet zu tun hat und wie Office 365 als Basis für Ihren fir­men­wei­ten Digitalen Arbeitsplatz genutzt wer­den kann.

Und, was hat das mit Ihnen zu tun?

Ziemlich viel! Denn egal, in wel­cher Rolle Sie unter­wegs sind, Ihre Arbeitsweisen und Ihr Kommunikationsverhalten wird sich dras­tisch ändern!

Veränderung bedeu­tet aber oft auch Angst vor Neuem oder zumin­dest Skepsis vor Unbekanntem. Erfahren Sie in unse­rem Seminar, wie Sie die Menschen in Ihrer Organisation mit­neh­men und durch sinn­volle und emo­ti­ons­ge­la­dene Formate Lust auf mehr machen kön­nen.

Sie haben bereits eine stra­te­gi­sche Digitalisierungsinitiative im Unternehmen? – das ist gut! Aber geht es dabei auch um Digitalisierung nach Innen? Und wenn Nein, wieso eigent­lich nicht?
Diskutieren Sie im Seminar mit uns und den ande­ren Teilnehmern, wieso eine Digitalisierungsstrategie nach Außen sinn­los ist, wenn Sie sich nach Innen nicht auch kon­se­quent digi­ta­li­sie­ren.

Wie steht es eigentlich um Ihre Intelligenz? Also, wir meinen die künstliche Intelligenz in Ihrer Organisation!
  1. Setzen Sie bereits intel­li­gente Assistenten ein?
  2. Nutzen Sie die Kraft der KI, um Daten oder Texte zu ana­ly­sie­ren?
  3. Haben Chatbots den Alltag Ihrer Mitarbeiter erobert?

Auch diese Themen wer­den wir im Seminar beleuch­ten und mit Ihnen erar­bei­ten, was heute schon mög­lich ist und wo wir noch Grenzen sehen und erle­ben.

Sie sehen also, Office 365 ist weit mehr, als Office – es ist New Work 365 – und wir neh­men Sie mir in die Welt des Neuen Arbeitens.

Grobe Agenda:
  • Was heißt Digitalisierung nach Innen – was ändert sich eigent­lich und was hat das mit mir zu tun?
  • Was heißt eigent­lich Future Work?
  • Welche Veränderungen tre­ten mit der Einführung von Microsoft Office 365 auf?
  • Was sind die Chancen eines Modern Workplace?
  • Welche Anwendungsfälle erleich­tern mein Arbeiten?
  • Welche Veränderungsmaßnahmen sind not­wen­dig um neue Arbeitsweisen nach­hal­tig ein­zu­füh­ren und zu nut­zen?
Seminarleiter: 

blankDirk Wippern beschäf­tigt sich seit 1996 mit Konzepten und Umsetzungen von moder­nen Intranets und digi­ta­len Arbeitsumgebungen für Wissensarbeiter in unter­schied­li­chen Rollen. Heute berät er Kunden bei der Strategie, Konzeption und Einführung von ver­netz­ten Arbeitsplätzen und moder­nen Intranets. Schwerpunkt sei­ner Tätigkeit bei Communardo ist die Optimierung der inter­nen und orga­ni­sa­ti­ons­über­grei­fen­den Zusammenarbeit und Kommunikation. Als Systemischer Business Coach beglei­tet Dirk Wippern Mitarbeiter und Führungskräfte in den Veränderungsprozessen, ohne die sich neue Arbeitsweisen nicht nach­hal­tig ein­füh­ren las­sen.

Office 365 PowerApps und Microsoft Flow – Einfache Apps für Ihre firmenspezifischen Arbeitsabläufe.

Eckdaten: 

14. November 2019 | 10.00 – 17.00 Uhr | Design Offices Hamburg Domplatz

Kurzbeschreibung Seminar: 

Das Seminar gibt im ers­ten Teil einen Überblick über die Office 365 Power-Plattform mit Flow, Powerapps und PowerBI und damit ver­bun­dene, typi­sche Einsatzszenarien.

Aufbauend auf der Einführung in die Anwenudngsszenarien wird nun ein Blick hin­ter die Kulissen gewagt. Als Teilnehmer erhal­ten Sie eine Einführung in das Erstellen von Anwendungen mit Powerapps, die Verwendungen und das Definieren von Workflows mit Flow oder die Optionen, wie Sie indi­vi­du­elle Dashboards mit PowerBI erstel­len kön­nen.

Im drit­ten Teil wird es nun ernst. Nachdem Sie eine Aufgabenstellung aus­ge­wählt oder for­mu­liert haben, begin­nen Sie mit der Erstellung einer eige­nen Powerapp, die Sie dann unter der Anleitung unse­res Seminarleiters wei­ter ver­fei­nern kön­nen.

Details: 

Excel ist Stand heute eines der domi­nan­tes­ten Werkzeuge, mit dem sich Anwender selbst hel­fen, indem sie sich schnelle kleine Lösungen auf­bauen.

Im digi­ta­len Arbeitsplatz jedoch fin­den sich immer mehr Informationen an ver­schie­de­nen Stellen in ver­schie­dens­ten Anwendungen wie­der. Auch steigt der Bedarf, diese klei­nen Werkzeuge doch auch mobil zum Einsatz zu brin­gen. Genau hier setzt die in Office 365 ent­hal­tene Power-Plattform an, zu der Flow, PowerApps und PowerBI gehö­ren.

Jeder, der Spaß am Ausprobieren hat und der ken­nen­ler­nen möchte, wie er mit Hilfe die­ser Plattform indi­vi­du­elle kleine Werkzeuge für sich und seine Kollegen erzeu­gen kann, ist in die­sem Seminar rich­tig. Und ganz wich­tig: Hier wer­den nicht nur Folien gezeigt, hier wer­den rich­tige Apps im Laufe des Seminartages gemein­sam geschaf­fen.

Probieren Sie sich doch aus.

Grobe Agenda:

1. Power "What"?

  • Wie ist die Microsoft Office 365 Power Plattform auf­ge­baut?
  • Was ver­birgt sich hin­ter PowerApps, CDS, Flow und PowerBI?
  • Welche Anwendungsszenarien sind typisch für die Nutzung die­ser Werkezuge?

2. Wie las­sen sich Anwendungen, Workflows und Dashboards erstel­len – ein CrashCurs:

  • Power Apps erstel­len
  • Workflows mit Flow erstel­len
  • Dashboards mit PowerBI erstel­len

3. Nun sind Sie dran: Bauen Sie sich Ihre eigene PowerApp zusam­men.

  • Auswahl oder Beschreibung der eige­nen Aufgabenstellung
  • Umsetzung der eige­nen Anwendung

4. Ausblick – wie wer­den meine Anwendungen in Zukunft noch "smar­ter"?

5. Teilen Sie Ihre Erfahrungen:

  • Gegenseitige Präsentation der Ergebnisse
  • Zusammenfassung der Erfahrungen in einem Bild
  • Feedback und Abschluss
Seminarleiter: 

blankJörn Bülow
Business Line Manager – Business Application
Communardo Software GmbH

* Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Personen pro Seminar. Wird diese Anzahl nicht erreicht, behält sich die Communardo Software GmbH vor, das betref­fende Seminar abzu­sa­gen. In die­sem Fall erhal­ten Sie den Seminaranteil Ihres Tickets zurück­er­stat­tet.

#DWSC19-Partner:

blank
blank

Der #DWSC19 wird unterstützt von:

blank
blank
blank
Coyo Logo
blank
blank
blank
blank
seibert_300x200
blank
blank
blank
blank
blank
blank

#DWSC19 Partner-Blogs:

Steffi Fichte #DWSC19

Ihr Ansprechpartner für den #DWSC19

Steffi Fichte | Marketing und Kommunikation

  • E‑Mail: steffi.fichte@communardo.de
  • Tel.: 0351 850 33 159

Pin It on Pinterest