Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

Features, Systemanforderungen und Browser-Support von SharePoint Server 2010 [Update]

Update vom 14. Mai 2009:

Langsam sickert immer mehr durch. So war heute bei Mary Jo Foley folgendes zu lesen:

  • Groove wird zum SharePoint Workspace Manager.
  • Es wird ein Ribbon Control (wie bei Office 2007) auf Basis von Silverlight geben.
  • Es wird CMIS Unterstützung geben. (Interoperabilität zw. Content Management Systemen)
  • Schmerzloses Upgrade, da sich die zugrunde liegende Struktur nicht geändert hat.
    • Mir fallen da ein paar Sachen ein, die man durchaus hätte ändern können. Na warten wir mal ab… 😉
  • Verwendung der FAST Search-Engine eingebaut. (50+ Mio. Dokumente mit einem Index durchsuchen)
  • Besserer Entwicklersupport (siehe Lars Fastrup):
    • CTP im Juli 2009
    • RTM in H1 2009
    • VS2010 mit besserer eingebauter Unterstützung für WebParts, Features, Solutions, Content Types, etc.
    • Visual WebPart Designer in VS2010
    • Build, debug, deploy direkt von VS2010 heraus durch drücken von F5. 🙂
    • Server Explorer für VS: Seiten, Listen, Dokumente und andere SharePoint Objekte direkt durchstöbern
      • Dafür gibt es ja mittlerweile genug Open Source Vorlagen. Man muss einfach nur lang genug warten, dann erledigen andere die Arbeit… Tss tss…

Quelle: http://blogs.zdnet.com/microsoft/?p=2761

Inhalt vom 11. Mai 2009:

Das SharePoint Team hat jetzt offiziell die voraussichtlichen Systemanforderungen von SharePoint 2010 bekannt gegeben.

  • SharePoint Server 2010 wird es nur als 64-bit Version geben.
  • SharePoint Server 2010 wird einen 64-bit Windows Server 2008 oder 64-bit Windows Server 2008 R2 benötigen.
  • SharePoint Server 2010 wird einen 64-bit SQL Server 2008 oder 64-bit SQL Server 2005 benötigen.

Weiter heißt es:

  • Internet Explorer 6 wird nicht mehr unterstützt.
  • First Level Browser (voller SharePoint Funktionsumfang) werden voraussichtlich alle XHTML 1.0 fähigen Browser unter Windows-Betriebssystem. Besonders hervorgehoben sind dabei:
    • Internet Explorer 7
    • Internet Explorer 8
    • Firefox 3.x
  • Unternehmen sollten ihre Desktop Browser Strategie überdenken, wenn sie noch eine große Anahl von Internet Explorer 6 Nutzern haben.
  • Um zu prüfen ob die aktuellen Server für SharePoint 2010 geeignet sind, gibt es seit dem Service Pack 2 einen Upgrade Checker.

Voller Beitrag unter: http://blogs.msdn.com/sharepoint/archive/2009/05/07/announcing-sharepoint-server-2010-preliminary-system-requirements.aspx

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest