Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

OpenSocial im Unternehmen

IMG_2209Dies ist eine Mitschrift zur Session „OpenSocial in the Enterprise“ auf der Enterprise 2.0 Conference in San Francisco.

Im Panel vertreten waren vor allem Vertreter von Google, Atlassian, SocialText, IBM und eXo. OpenSocial ist eine Entwicklung die von Google nun als Open Source verfügbar gemacht worden ist. Die ursprüngliche Ausrichtung war auf das Umfeld von Social Networking ausgerichtet.

Die Technologie hat sich in den letzten beiden Jahren stark weiterentwickelt, liegt nun als Version 0.9 vor und geht nun auf die Version 1.0 zu. Inzwischen nutzen Dienste mit in Summe von mehr als 800 Mio. Nutzern die OpenSocial Technologie. Inzwischen wird viel über den Unternehmenseinsatz diskutiert. Google wird in Kürze ein „Enterprise OpenSocial Whitepaper“ veröffentlichen.

Nachfolgend die Zusammenfassung der Diskussion im Panel.

IBM ist an den OpenSocial Entwicklungen beteiligt. Hervorzuheben ist der Lotus Mashup Maker. IBM hat auch ein eingenes iWidget Protocol entwickelt. IBM sieht OpenSocial vor allem nützlich für Dashboards. Dies wird bei IBM vor allem über die JAZZ Foundation vorangetrieben. IBM sieht Verbesserungsbedarf für OpenSocial, vor allem im Bereich Stabilität, Interoperabilität zu iWidgets, OpenAjax und Dojo.

Apache SocialSite ist ein Social Networking Service, der ursprünglich von Sun entwickelt worden ist. Mit SocialSite kann man Social Networking features auf Basis von Gadgets in bestehende Websites integrieren kann.

Atlassian bietet OpenSocial Unterstützung in seine Produkten Jira und Confluence. Dabei geht es in der Regel um die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, z.B. im Softwareentwicklungsprozess. Mit OpenSocial kann man in Jira und Confluence nun eine standard-basierte Applikationsintegration vornehmen, z.B. um Dashboards zu erstellen, Statusupdates zu integrieren. Hinweis: Communardo ist Atlassian Partner.

GateIn verbindet JBoss Portal Technologien mit OpenSocial. GateIn ist quasi eine OpenSocial Bridge, um OpenSocial Gadgets als JSR-168 Portlet in ein JBoss Portal integrieren zu können.

SocialText bietet eine Wiki und Collaboration Suite als Online-Service und Appliance. SocialText unterstützt OpenSocial für den Aufbau von Dashboards und für die Integration mit anderen Applikationen, z.B. mit einem CRM-System. Die Vertreterin von Socialtext sieht Ensatzaspekte von OpenSocial vor allem im Bereich oAuth (Authentifikation gg. externe Internetdienste), Aufbau von Kontaktnetzwerken, Aufsüren von Inhalten und Personen in externen Diensten, Austausch von Profildaten zwischen internen und externen Diensten, z.B. LinkedIn.

Die Teilnehmer am Panel sehen eine viel reichhaltigere Community für OpenSocial Gadgets als z.B. im Bereich der Java-basierten Portlets. Als Grund dafür wird die wesentlich einfachere Javascript-basierte Entwicklung von OpenSocial Gadgets angesehen. Für OpenSocial gibt es auch eine REST-basierte API.

1 Kommentar

eine schne bersicht zu #OpenSocial, der Integration in vers. Tools und damit der Weiterentwicklung i.d.n. Jahren http://budurl.com/rk4k
This comment was originally posted on Twitter

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest