Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Office Online Server – The expected version of the product was not found on the system

Wer seinen Office Online Server auf den neusten Stand bringen möchte, muss bei diesem Release von dem Standardvorgehen abweichen und eine Neuinstallation des Servers vornehmen.

Anfang Januar sind die neuen Updates für den Office Online Server (KB4011022) und die SharePoint Server ab Version 2010 erschienen. Wer seinen Office Online Server auf den neusten Stand bringen möchte, muss bei diesem Release von dem Standardvorgehen abweichen und eine Neuinstallation des Servers vornehmen.

Ob eine Neuinstallation nötig ist und wie diese schnell durchgeführt wird, werde ich kurz beschreiben.

Version der aktuellen Installation prüfen

Betreibt man einen Office Online Server, egal ob dieser mit einer Exchange Farm, Skype for Business Umgebung oder einer SharePoint Farm verbunden ist, sollte vor dem Januar Update seine aktuelle Version prüfen. Ist die aktuelle Installation 16.0.7766.8550 oder niedriger dann wird ein Update mit der folgenden Fehlermeldung scheitern

Office Online Server - The expected version of the product was not found on the system

Grund dieser Meldung ist, dass das Januar Update die Version 16.0.8471.8525 als Grundlage benötigt.

Die Version des Office Online Servers kann in der Systemsteuerung unter Programme & Features ermittelt werden:

Installation des Januar Update 2018

Folgende Schritte sind nötig um seinen Server auf die aktuelle Version zu heben:

  • Deinstallation des aktuellen Office Online Servers
  • Installation der Version 16.0.8471.8525
  • Installation des Patches KB4011020
  • Installation des Januar 2018 Updates

Deinstallation des aktuellen Office Online Servers

Für die Deinstallation des Servers sollte zuerst der Server aus der Office Online Farm entfernt werden. Anschließend kann die Installation über die Systemsteuerung entfernt werden. Eine Sicherung von Dateien ist nicht nötigt, da auf dem Server keine Datenhaltung stattfindet, welche zu einem Verlust von Informationen führen kann.

Hilfreich kann das Ausgeben der aktuellen Einstellungen sein bevor der Server deinstalliert wird, da wir am Ende des Updates den Server neu konfigurieren müssen.

Einstellungen Office Online Server Update

Sind die Informationen gespeichert, kann der Server deinstalliert werden:

Deinstallation Office Online Server Update

Uninstall Office Online Server Update

Sind Sprachpakete installiert, dann sollten diese zuerst entfernt werden.

Installation der Version 16.0.8471.8525

Die Installation des Servers muss nun mit der neuen Novemberversion des Office Online Servers durchgeführt werden. Das aktualisierte Image für die Installation kann aus dem Volume Licensing Service Center heruntergeladen werden.

Anschließend wird eine Standardinstallation durchgeführt, welche keine Besonderheiten hat.

File Location Office Online Server Update

Installationsstatus Office Online Server Update

 

Installation des Patches KB4011020

Als vorletzten Schritt wird noch das Sicherheitsupdate Update KB4011020 benötigt. Das Update kann über den folgenden Link heruntergeladen werden: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=56269

Bei der Installation sind ebenfalls keine Besonderheiten zu beachten – also Update ausführen und nach dem erfolgreichen Abschluss zum letzten Schritt übergehen 🙂

Installation des Januar 2018 Updates

Sind die oberen Schritte erfolgreich abgeschlossen, dann können wir das Update für Januar 2018 installieren. Die Installation dauert ca. 5 Minuten und erfordert keine Konfigurationen.

Nach der erfolgreichen Installation des Updates muss der Server wieder in die Office Online Server Farm aufgenommen werden. Wenn es sich um eine Standalone Farm handelt, dann muss die Farm neu erstellt werden. Dabei wird folgender Befehl ausgeführt (die Daten sind im ersten Schritt ausgelesen wurden):

 

Anschließend können die Anwendungen Skype, Exchange und SharePoint den Office Online Dienst wieder erfolgreich verwenden.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest