Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Der Office Graph – Totgesagte leben länger

Wie ist eigentlich der Stand des Office Graph? Lebt der noch? Was ist das überhaupt? Auf Twitter habe ich genau diese Frage kürzlich gestellt. Für die Hälfte der Teilnehmer existiert der Office Graph nicht mehr oder sie haben noch nie davon gehört.

Office Graph Visualisierung

Nun läuft mir der Office Graph aber immer wieder über den Weg. In Projekt-Meetings wird davon gesprochen (häufig verwechselt mit dem Microsoft Graph) und in aktuellen, offiziellen Blogbeiträgen wird er erwähnt. So ganz weg kann er also nicht sein.

Der Office Graph ist die Basis von Delve

Von Microsoft gibt es eine offizielle Beschreibung des Office Graph:

Die Logik hinter Delve wird von Office Graph geliefert. Office Graph sammelt und analysiert kontinuierlich Signale, die Sie und Ihre Kollegen aussenden, wenn Sie in Office 365 arbeiten.

Laut Google-Index wurde diese Seite das letzte Mal 2015 geändert, ist also ein wenig in die Jahre gekommen. Auch andere Quellen datieren zwischen 2014 und 2016.

Warum erwähne ich diese Jahreszahlen? Weil 2017 vom Microsoft Graph-Team dieser Blogpost veröffentlicht wurde: New Insights APIs and the discontinuation of the Office Graph GQL APIs. Das klingt nach Ende.

Ein Zitat aus dem Blogpost:

Developers were able to use our preview GQL and SharePoint Online Search REST APIs for querying the Office Graph for quite some time now. The Insights APIs, together with other APIs exposed in Microsoft Graph, such as the People API, should be used instead.

Als Entwickler soll ich also den Microsoft Graph verwenden, da die bisherige Schnittstelle zum Office Graph abgeschaltet wird.

Microsoft Graph Überblick

Für mich war die Sache klar: der Office Graph ist damit abgekündigt. Doch so einfach ist es nicht.

Der Microsoft Graph als neue Schnittstelle zum Office Graph

Der Office Graph lebt hinter den Kulissen weiter. Hier ein Zitat aus der Schnittstellen-Dokumentation des Microsoft Graph:

Office Graph encapsulates the relationships between different entities in Office 365. Use Office Graph to get social insights into individual users across Office 365.

Social Intelligence

Die Daten der von Microsoft abgelösten GQL-Schnittstellen des Office Graph sind jetzt unter dem /me/insights-Endpunkt des Microsoft Graph abrufbar.

Zurück zur Twitter-Umfrage: es haben diejenigen recht, die entweder „Office Graph is ALIVE“ oder „Office Graph API is dead“ gewählt haben. Das waren nicht mal die Hälfte der Teilnehmer.

Fazit

Der Office Graph lebt und beschreibt (wie vor 5 Jahren schon) die Beziehungen von Entitäten in Office 365. Die Schnittstelle zur Abfrage des Graphen wurde allerdings 2017 ersetzt durch den Microsoft Graph. Darüber können wir heute Einsichten in die Beziehungen zwischen Personen und „trendende“ Dokumente gewinnen. Wir sollten in der technischen Sprache darauf achten, den richtigen Begriff zu verwenden.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest