Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

Microsoft Web Camps (München) – Tag 1

Unter dem Motto „Make Web, Not War“ tourt Microsoft zur Zeit mit seinen Webcamps durch die Welt. Am 07. und 08. Juni (war) ist Zwischenstopp in Unterschleißheim / München. Ich hatte das Glück dabei zu sein. An beiden Tagen haben sich Christian Wenz sowie John Galloway (ASP.NET Community Program Manager) auf die Fahne geschrieben uns die Microsoft Web Platform und die damit verbundenen Tools näher zu bringen. Schwerpunkt lag dabei vor allem auf ASP.NET MVC 2, Entity Framework sowie IIS 7.x.

Wallpaper_Munich_1024x768

Diese Wallpaper können hier heruntergeladen werden.

Angekommen im Dolce Munich, im schönen Unterschleißheim, konnte man sich ersteinmal bei einem tollen Kaffee kennenlernen.

Anschließend folgte eine Begrüßung durch Frank Fischer von Microsoft, welcher gleich auch noch ein paar Worte über Microsoft WebsiteSpark und BizSpark verlor.

Im Ersten Teil ging es noch einmal tief in den „Urschleim“ zurück. Nach einem Gesamtüberblick über ASP.NET, ASP.NET Webforms sowie Neuerungen in ASP.NET 4 gab es noch einen Überblick über die Micrsoft Web Platform. Danach wurde es interessant. In 3 Teilen haben Christian und John eine „Rich web application“ mit MVC und dem Entity Framework erstellt. Vorrangig ging es dabei um die Grundprinzipien der Web Entwicklung mit Model – View – Controller (MVC). Das Beispiel wurde dabei nach und nach zu einer datengetriebenen Anwendung, mit Hilfe des Entity Frameworks weiterentwickelt.

Im zweiten Teil wurden weitere neue Features von ASP.NET MVC 2 vorgestellt. Unter anderem die HTML Helpers, Datenvalidatoren, Templating sowie die Zusammenarbeit mit Visual Stuido 2010.

Letztlich wurde noch gezeigt wie ASP mit jQery zusammenarbeiten kann und wie das Deployment von statten geht. Auch die Verwendung des neuen IIS und dessen IIS Erweiterungen wurde erläutert.

Am Ende des Tages wurden Ideen gesammelt was für Projekte an Tag 2 durchgeführt werden. Dabei kamen viele, teils lustige aber auch teils sehr kreative Ideen zusammen und fanden ihre Anhänger in Form von Teams.

Fazit Tag 1: Für mich hat sich dieser Tag auf jeden Fall gelohnt. Es wurden teilweise sehr interessante Themen vorgestellt, welche direkt mit gecoded werden konnten. Ein bisschen Faden Beigeschmack hatte die schon nostalgische Internetverbindung im Dolce Munich, die teilweise nicht über 5 kbyte hinaus kam. Man wurde direkt an die gute alte Modemzeit erinnert.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest