Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

JIRA 7.2 wurde von Atlassian veröffentlicht

Gut ein hal­bes Jahr nach der Ver­öf­fent­li­chung des letz­ten gro­ßen Updates bringt Atlas­sian heute JIRA 7.2 auf den Markt und spen­diert der JIRA-Pro­dukt­fa­mi­lie einige inter­es­sante und teils lange erwar­tete Funk­tio­nen. Zeit­gleich zur neuen JIRA-Ver­sion hat auch Communardo seine JIRA Add-ons für die neue Ver­sion fit gemacht.

Hier sind die wich­tigs­ten Ände­run­gen für Sie zusam­men­ge­fasst.

JIRA Core 7.2

Rich Text Editing

Künf­tig wird es deut­lich ein­fa­cher wer­den, Texte im Beschrei­bungs­feld von Vor­gän­gen zu pfle­gen und mit Aus­zeich­nun­gen zu ver­se­hen. Denn das JIRA-Team spen­diert der Anwen­dung den gewünsch­ten WYSI­WYG-Edi­tor. Zuge­ge­ben, der Edi­tor ist noch nicht ganz so kom­for­ta­bel, wie man es von Con­flu­ence gewohnt ist, doch der Weg dort hin wurde geöff­net.

Der neue Edi­tor steht den Anwen­dern zur Ver­fü­gung, sofern die­ser vom JIRA-Admi­nis­tra­tor akti­viert wurde. Ab die­sem Zeit­punkt kann der Nut­zer zwi­schen dem bekann­ten Wiki-Mar­kup-Edi­tor oder dem neuen WYSI­WYG-Edi­tor (Rich-Text-Edi­tor) wäh­len.

Der neue Editor

Projektnavigation

Die Pro­jekt­sicht in JIRA 7.2 wurde ver­bes­sert und zeigt zur Navi­ga­tion inner­halb des Pro­jekts die Side­bar dau­er­haft an. So kön­nen Benut­zer der Pro­jekt­be­richte jetzt schnel­ler zurück navi­gie­ren, da die Side­bar sicht­bar bleibt.Berichte im Softwareprojekt

Auch die Pro­jekt­ver­wal­tung (der neue Name der Pro­jekt­ad­mi­nis­tra­tion) wurde für eine effi­zi­en­tere Arbeit opti­miert und zeigt eben­falls die Side­bar. Die Menü­struk­tur in der Pro­jekt­ver­wal­tung erhält mit der neuen Ver­sion eine Über­ar­bei­tung:

  • Details“, „Re-index pro­ject“* und „Pro­jekt löschen“* links in das Menü ein­ge­ord­net
  • Die Ände­rung des Pro­jekt­typs ist in den Details zu fin­den*
  • Pro­jekt­ka­te­go­rien wer­den eben­falls in den Details bear­bei­tet*

*) nur für JIRA-Admi­nis­tra­to­ren

Projektverwaltung

Versionen und Komponenten

Sobald die erste Kom­po­nente oder auch Ver­sion für ein Pro­jekt ange­legt wurde, kön­nen JIRA-Admi­nis­tra­to­ren und Pro­jekt­ad­mi­nis­tra­to­ren die Kom­po­nen­ten und Ver­sio­nen direkt aus der Pro­jekt Side­bar her­aus ver­wal­ten und müs­sen nicht erst in die Pro­jekt­ver­wal­tung wech­seln.

Versionen und Komponenten

Weitere Neuerungen

  • Neben dem Export von Daten nach Excel gibt es jetzt auch einen CSV Export
  • Der Onboar­ding Pro­zess eines JIRA-Admi­nis­tra­tors bie­tet künf­tig Optio­nen zum Erstel­len eines Pro­jekts – ein Pro­jekt mit Demo­da­ten oder der Import aus einem exter­nen Sys­tem.

Onboarding

 

JIRA Software 7.2

Die Neue­run­gen in JIRA Soft­ware sind nicht ganz so üppig aus­ge­fal­len. Es gibt zwei kleine Ver­bes­se­run­gen, die die Arbeit mit den Boards doch erheb­lich erleich­tern.

Bearbeiten in der Detailsicht vom Board

Auf einem JIRA-Soft­ware-Board war es bis­her nur begrenzt mög­lich, auf der seit­lich ein­ge­blen­de­ten Detail­sicht Vor­gangs­da­ten zu bear­bei­ten. Der hoch­ge­vo­tete Fea­tur­e­wunsch JSW-7893 wurde mit JIRA Soft­ware 7.2 umge­setzt und erlaubt nun die Bear­bei­tung der Vor­gangs­fel­der im Kon­text des Boards.

Sprintwerte klonen

Beim Klo­nen eines Vor­gangs, der bereits einem Sprint zuge­ord­net wurde, kann man ent­schei­den, den Sprint­wert (der Sprint, dem der Vor­gang zuge­ord­net ist) eben­falls mit zu klo­nen. Wenn die Check­box beim Klo­nen aus­ge­wählt wird, wird auch der neue Vor­gang auto­ma­ti­sch zum Sprint hin­zu­ge­fügt.

Clone sprint value

Weitere Neuerungen

  • Vor­gänge im Back­log nach Bear­bei­ter fil­tern
  • Vor­gänge auf dem Board kön­nen über das Kon­text­menü (Rechtsklick) aus JIRA ent­fernt wer­den
  • Schwimm­bah­nen basie­rend auf Pro­jek­ten

JIRA Service Desk 3.2

Genehmigen in einem Klick

Ein Mana­ger kann Anfra­gen mit einem Klick direkt im Kun­den­por­tal geneh­mi­gen oder ableh­nen. Dazu bekommt man als Mana­ger im Kun­den­por­tal über einen extra Menü­punkt die offe­nen Geneh­mi­gun­gen ange­zeigt. Das spart Zeit, denn man muss nicht mehr über E-Mails oder die JIRA-Suche lange nach die­sen Anfra­gen suchen.

Als JIRA-Admi­nis­tra­tor kann man im Work­flow einen Appro­val-Schritt ein­fü­gen und somit die erfor­der­li­chen Geneh­mi­gun­gen defi­nie­ren.

Kundenportal - Approval 1

Kundenportal - Approval 2

Berichte

Die Berichte eines Ser­vice-Desk-Pro­jekts wur­den um wei­tere Funk­tio­nen ange­rei­chert. So stel­len die ein­zel­nen Daten­punkte mehr Details bereit, um her­aus­zu­fin­den was wirk­lich im Pro­jekt vor sich geht. Wenn man die Daten auf andere Art auf­be­rei­ten muss, steht der Export im CSV-For­mat bereit.

Berichte im Service Desk

Wissensbasis

Die Inte­gra­tion mit Con­flu­ence wurde wei­ter aus­ge­baut. Inner­halb einer Ser­vice-Desk-Anfrage kön­nen jetzt Know­ledge-Base-Arti­kel direkt gesucht, ange­se­hen und geteilt wer­den.

Kundenportal

Einige Funk­tio­na­li­tä­ten im Kun­den­por­tal wur­den aktua­li­siert, so dass Ihre Kun­den mit den eige­nen Anfra­gen bes­ser arbei­ten kön­nen. Sie kön­nen Teil­neh­mer selbst ent­fer­nen, Work­flow-Über­gänge aus­füh­ren, Benach­rich­ti­gun­gen direkt im Por­tal deak­ti­vie­ren und nach Know­ledge-Base-Arti­keln sowie nach Anfra­ge­ty­pen fil­tern. 

Workflowübergänge im Kundenportal

Suche im Kundenportal

Weitere Neuerungen

  • Eine neue Anfrage direkt aus der Side­bar erstel­len
  • JIRA-Admi­nis­tra­to­ren laden neue Benut­zer direkt aus der Side­bar ein
  • Neue Wenn-Dann-Aktio­nen für die Auto­ma­ti­sie­rung
  • Benut­zer­de­fi­nierte Sym­bole und Bil­der für Anfra­ge­ty­pen

Release Notes von Atlassian

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den Ände­run­gen sowie zu Bugs die beho­ben wur­den, fin­den Sie in den Release Notes von Atlas­sian:

Gerne bera­ten wir Sie zum Ein­satz der Atlas­sian Pro­dukte und unter­stüt­zen Sie bei der rich­ti­gen Aus­wahl der Lizenz: » Jetzt JIRA Lizenz anfra­gen!

Kommentar hinterlassen