Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

HowTo: Instantiation Form beim automatischen Workflowstart anzeigen

In verschiedenen Anwendungsfällen kann es vorkommen, dass eine Liste mit den dazugehörigen Einträgen dem Nutzer der Site verborgen bleiben soll. Trotzdem muss der Nutzer einen Workflow mit Instantiation-Form starten können und ein entsprechendes Listenelement anlegen können. Für diesen Beitrag wird von einem vorhandenen Infopath-Formular ausgegangen, welches als Instantiation-Form verwendet wird.

Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. ASPX-Seite oder Webpart zum Anlegen des List-Items
Zum Anlegen des List-Items, für den der Workflow gestartet werden soll, kann ein einfaches ASPX-Formular oder ein Webpart zum Einsatz kommen. Dem Formular muss als Parameter die Listen-ID mitgegeben werden.

2. Anlegen der Eingabefelder für das Listenelement
Das ASPX-Formular sollte nun alle Datenfelder abfragen und ein neues Listenelement mit entsprechenden Werten anlegen. Dies muss unbedingt mit erhöhten Privilegien geschehen:

SPSecurity.RunWithElevatedPrivileges(delegate()

{

    using (SPSite site = new SPSite(web.Site.ID))

    {

    // implementation details omitted

    }

});

Zu beachten ist, dass keine Kontext-Objekte (SPContext) verwendet werden dürfen, da diese mit den Rechten des aktuellen Nutzers laufen.

3. Weiterleitung zum Instatiation-Form
Nachdem das Item angelegt wurde (Update nicht vergessen), kann der Workflow gestartet werden. Voraussetzung ist, dass dieser bereits mit der Liste verknüpft ist und neue Instanzen gestartet werden dürfen. Der Aufruf des Instantiation-Form erfolgt mittels Response.Redirect. Folgende Url muss übergeben werden:

"_layouts/IniWrkflIP.aspx?List=<listID>&ID=<itemID>&TemplateID=<WFAID>&Source=<webUrl>"

Folgende Parameter müssen ersetzt werden:
<listID> – ID der Liste (siehe 1.)
<itemID> – ID des soeben erzeugten Items (siehe 2.)
<WFAID> – ID der WorkflowAssoziation (diese hängt an der Liste)
<webUrl> – Url an die weitergeleitet wird, nachdem der Workflow gestartet wurde

Den Rest erledigen Infopath und die aufgerufene ASPX-Datei.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest