Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

Confluence 5.8 ist da

Die Version 5.8 ist ein kleines Release, dass die Neuerungen der Version Confluence 5.7 konsequent weiterführt. Für den folgenden Beitrag habe ich die aus meiner Sicht wichtigsten neuen Funktionen für sie getestet.

Neue Installationsroutine

Bereits bei der Installation von Confluence 5.8 (ich geb es zu, ich verwende immer den Installer für Windows) sieht man, dass Atlassian Usability vermehrt in den Fokus stellt. Man wird jetzt anhand eines Wizard durch die Installation begleitet. Das soll die Installation für Nicht-Admins noch weiter vereinfachen.dialog_1

Nach der Installation und dem Anlegen des Admin Benutzers gibt es nun eine Start-Routine. Na das ist ja was für mich. Während man die ersten Schritte wie Lernvideo und Profilbild hochladen noch überspringen kann, muss ich im letzten Schritt einen Bereich anlegen. Und das auch noch ohne Blueprint Dialog! Keine Chance, diesen Schritt zu umgehen. Als Krönung öffnet sich anschließend der Editor mit einer neuen Seite. Wer hat sich das denn ausgedacht? Die Freude unserer System-Admins über den neuen Wizard kann ich mir schon bildlich vorstellen.

Fairerweise muss man sagen: dies passiert nur bei einer kompletten Neuinstallation. Wer bereits Confluence im Einsatz hat und nur ein Update verpasst, der umgeht das Prozedere.

CQL für „Inhalte nach Stichwort“ und „Seiteneigenschaften Bericht“ Makro

Mein Lieblingsmakro hat zuerst eine Umstellung des Konfigurationsdialogs auf CQL erhalten. Der Konfigurator ist meiner Meinung nach sehr gelungen und einfach zu bedienen. Damit ist es nun z.B. mit dem „Inhalte nach Stichwort“ Makro möglich, auf Erwähnungen zu filtern:

inhalte-nach-stichworten-makro

Das „Seiteneigenschaften Bericht“ Makro wurde ebenfalls umgestellt. Hier ist zu erwähnen, dass jetzt sowie nach mehreren Stichworten als auch nach Feldern wie Autor oder Datum gefiltert werden kann.

Präsentationsmodus für Dateien weiter optimiert

Mit Confluence 5.7 hat Atlassian die Präsentation von Dateien grundlegend verändert und verbessert. So können Dateien nun mit Vorschau angezeigt und Kommentare in Dateien platziert werden. Diskussionen führen die Nutzer so direkt im Kontext geführt und schließen sie einfach, wenn alle offenen Punkte geklärt sind. Selbstverständlich können diese erneut hervorgeholt werden, wenn benötigt.

870px_Annotated PresoMode

In der Version 5.8 hat Atlassian nun Dateien noch einen Präsentationsmodus gegeben. So ist es bequem möglich, z.B. eine Präsentation direkt aus Confluence zu halten. Animationen in Prätentionen werden im Player nicht ausgeführt.

Verbesserte Tabellenfunktionen

Wer gern und viel mit Tabellen und Seiteneigenschaften in Confluence arbeitet kennt das Problem: sobald man innerhalb einer Tabelle eine weitere Tabelle mit Tabellenkopf benötigt, wird die Formatierung der äußeren Tabelle übernommen. Dieses Problem wurde nun behoben.

Zusätzlich kann der Nutzer einer Tabelle nun auch eine Nummerierungsspalte hinzufügen. Praktisch.

Vereinfachung der Vergabe von Schreib- und Leserechten an Seiten

Auch die Änderung an den Seitenberechtigungen ist nur sehr klein, hilft den Nutzern aber sehr bei der Vergabe von Berechtigungen.

Bisher mussten Lese- und Schreibberechtigungen separat vergeben werden. Das bedeutete: hat man einem Nutzer Schreibberechtigungen vergeben, ihn aber bei den Leserechten vergessen, konnte der Nutzer eine Seite nicht bearbeiten.

Jetzt checkt das System bei der Vergabe einer Schreibberechtigung ob der Nutzer grundsätzlich im Bereich lesen bzw. schreiben darf und setzt bei der Schreibberechtigung auch automatisch die Leseberechtigung.

Klein aber oho

Und zum Schluss habe ich noch eine kleine Verbesserung aus der Kategorie „klein aber oho“ ausgesucht. Ich weiß, dass viele meiner Kollegen und Kunden darauf gewartet haben.

Der Editor merkt sich ab jetzt die persönliche Einstellung des angemeldeten Nutzers in der Checkbox „Beobachter benachrichtigen“. Ich persönlich steh dieser Funktion etwas zwiespältig gegenüber. Einerseits hilft es, unnötige E-Mails zu vermeiden, andererseits möchte ich als Beobachter schon selbstbestimmt wissen, wenn sich an einer Seite etwas geändert hat.

Alle Änderungen finden sie in den Releasenotes auf den Seiten von Atlassian.

>> Zu den Confluence-Lizenzen gelangen Sie hier <<

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest