Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Confluence 5.1 ist da

In diesem Jahr geht es Schlag auf Schlag. Confluence 5.0 ist gerade noch frisch auf dem Markt, da erblickt auch schon die Version 5.1 das Licht der Welt. Zwar bringt die 5.0 mit dem neuen Design schon viele Änderungen mit sich, das große Feature-Release ist es allerdings nicht. Dafür hat es die Version 5.1 nun richtig in sich.

Blueprints

Mit Confluence 5.1 führt Atlassian eine neue Art von Vorlagen ein: „Blueprints“.  

Das Blueprint Plugin bietet den Confluence Nutzern die Möglichkeit, Confluence Inhalte strukturiert anhand des „Erstellen“-Dialog anzulegen. Dabei kann es sich im einfachsten Fall um eine Vorlage handeln, die über den Erstellen Dialog ausgewählt und anschließend mit dem Editor mit Inhalten gefüllt wird. Für diese Vorlagen stehen neben den schon bekannten Variablen nun auch Platzhalter zur Verfügung, die anhand von Java Script oder Java Code gesteuert werden können.

blueprints2

Zusätzlich ist nun auch möglich, Inhalte über Blueprints vollständig automatisch zu erstellen. Die Entwicklung kundenspezifischer Blueprints übernimmt entweder Ihr Atlassian Enterprise Expert für Sie oder Sie schauen im Atlassian Marketplace, ob es bereits eine passende Vorlage für Ihren Anwendungsfall gibt.

Nachdem ein Inhalt anhand eines Blueprints angelegt wurde, erscheint er in der linken Navigation als Übersicht.

blueprints3

blueprints1

Drei Blueprint Vorlagen liefert Atlassian bereits mit Confluence 5.1 aus:

  • File List
  • Meeting Notes
  • Product Requirements

Diese sind deshalb so interessant, weil sich in den Vorlagen weitere attraktive Neuerungen verbergen.

Page Properties

Zuerst sollen an dieser Stelle die Page Properties genannt werden. Auf diese war ich seit der ersten Präsentation von Confluence 5.1 besonders neugierig – übernimmt Atlassian doch hier die Funktionalität des sehr beliebten Meta-Daten Plugins.

Mit Page Properties ergänzt Atlassian Confluence um die Möglichkeit, Inhalte auf einer Seite einzubetten um diese dann in tabellarischer Form auf einer anderen Seite anzeigen zu können. Dazu wurden die beiden Makros „Page Properties“  (zur Definition der Metadaten) und „Page Properties Report“ eingeführt bzw. vom Meta-Daten Plugin übernommen. Alle mit dem Page Properties Makro definierten Meta-Daten lassen sich zusätzlich Stichwörter hinzufügen und auch für den Lesemodus einer Seite verbergen.  

Lt. Dokumentation haben es auch die anderen Meta-Date Plugin Makros ins Produkt geschafft: https://confluence.atlassian.com/display/DOC/Page+Properties+Macro#PagePropertiesMacro-Othermetadatamacros

Ein Wermutstropfen für mich ist derzeit noch, dass man Page Properties/Wert-Paare über die bekannte Syntax PagePropertie: Wert  in der Suche nicht findet.

Attachments-Makro

Im Blueprint „File List“ verbirgt sich das rundum erneuerte Attachment Makro, dass über den Makro Editor auch auf jeder beliebigen anderen Seite eingebaut werden kann.  Das Facelift steht dem Makro sehr gut. Die vielen unnötigen Spalten wie Dateigröße, Ersteller und Kommentar wurden entfernt.  Dafür lassen sich die Stichwörter für einen Anhang nun direkt über die Anzeige bearbeiten.  PDF- und PowerPoint Dateien können außerdem in der Liste direkt als Vorschau angesehen werden.  Die Information „Drag and drop to upload or browse for files” lädt den Nutzer ein, die Dateien direkt im Lesen Modus der Seite hochzuladen. Diese Funktionalität gibt es zwar bereits auch schon in früheren Versionen, nur ist das den wenigsten Nutzern bekannt.

blueprints1

 

Weitere Neuerungen

Neben den genannten Funktionen enthält Confluence 5.1 noch eine Vielzahl weiterer toller Features. Wir werden in bekannter Art und Weise in den nächsten Wochen in unserem Blog darüber berichten.

Bis dahin gibt es hier den Link zu den Release Notes von Atlassian https://confluence.atlassian.com/display/DOC/Confluence+5.1+Release+Notes#Confluence5.1ReleaseNotes-Newtemplatefeatures

 Fazit

Mit Confluence 5.1 stellt Atlassian ein tolles neues Funktionspaket bereit und geht dabei den Weg Richtung „Zusammenarbeit im Wiki“ konsequent weiter. Wer derzeit über ein Upgrade Projekt nachdenkt, sollte unbedingt mindestens auf diese Version gehen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Webinar am 12.04.2013. Hier gehts zur Anmeldung!

30. März 2013

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest