Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

CCD2010: Trends im wiki-basierten Intranet

Am 23.09.2010 fand der Confluence & Jira Community Day 2010 in Frankfurt/Main statt. Fast 100 Teilnehmer sind erschienen und haben die Gelegenheit zum Expertenaustausch genutzt. Zum Auftakt gab es von meiner Seite eine kurze Einführung zu aktuellen Trends und Themenstellungen in unseren Wiki-basierten Intranet Projekten.

So wurde in den vergangenen Jahren in vielen Unternehmen einzelne Wikis aufgebaut, meistens getrieben von einer Fachabteilung z.B. als Projektwiki, Konzeptwiki oder spezifisches Bereichswiki. Mit der anhaltenden Nutzung haben sich diese ausgebreitet und produktive Bedeutung erlangt. Damit wurde es im nächsten Schritt notwendig, diese zusammenzuführen, stabil zu betreiben und allen Fachbereichen im Sinne eines Unternehmenswiki bereitzustellen. Heute wird in vielen Firmen das Intranet wiki-basiert mit Confluence umgesetzt, wie z.B. der T-Systems MMS und Zumtobel. Mit zunehmenden Erfolg und Akzeptanz des Unternehmenswikis als Intranet, ergeben sich zwangsläufig weitere Anforderungen die nun umgesetzt werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden


Erweiterung der Teamkommunikation

Schnell ergibt sich die Anforderung zur Erweiterung der Teamkommunikation, bspw. durch die Ergänzung von Statusmeldungen oder durch die Integration von Microblogging Diensten wie dem Communote Plugin. Insbesondere die Möglichkeit Microblogging in Confluence zu integrieren, hat zu regen Diskussionen in der Pause geführt. Damit können Teams im Confluence das „Twitter für Unternehmen“ nutzen und kurze Nachrichten direkt in ihren Wikiseiten austauschen. Ein Trend ist insbesondere, die persönliche Profilseite um Funktionen zur Kontakt- und Neztwerkpflege zu erweitern, das Following Prinzip anzubieten und Activity Streams im Sinne eines „Enterprise Facebook“ bereitzustellen. Mit dem User Profile Plugin können bspw. Nutzerprofildaten beliebig erweitert, durchsuchbar gemacht und mit einem Active Directory synchronisiert werden.

Unterstützung der Teamarbeit

Die Verwaltung sowie Bearbeitung von Aufgaben und Vorgängen im Team ist nach wie vor ein offenes Thema. So gibt es mehre Plugins, welche die Erstellung und Zuordnung von Aufgaben innerhalb Confluence ermöglichen. Allerdings ist damit das umfangreichere Aufgabenmanagement im Team kaum umsetzbar. In vielen Fällen hat sich hierfür das Zusammenspiel mit JIRA angeboten. Damit können nicht nur komplexe Vorgänge und Aufgaben im Team verwaltet und bearbeitet werden, sondern insbesondere auch teambasierte Managementprozesse unterstützt werden. So nutzen wir bei Communardo unter anderem JIRA für die Planung, Zuordnung und Bearbeitung von Marketingaktivitäten und -aufgaben.

Strukturierung, Dashboards und Personalisierung

Die Strukturierung und Bereitstellung von Dashboards ist ein hochaktuelles Themen in den Unternehmen. Das von Zumtobel vorgestellte Kategorien Plugin ist daher folgerichtig auf großes Interesse während des Vortrags und in den anschließenden Pausen gestoßen. Damit ist es möglich, einzelne Wikiseiten und -inhalte zielgruppenspezifisch in ausgewählten Übersichtsseiten und Dashboards zu aggregieren. Ein weiteres Diskussionsthema war, wie Confluence Inhalte in Mashups oder Portalseiten integriert werden können.

Die einzelnen Vorträge des CCD 2010 werden in den nächsten Tagen hier im Blog veröffentlicht.

28. September 2010
|

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest