Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

CCD2010: Interview mit Tamara Marraffa

Am 23. September 2010 wird in Frankfurt am Main der Confluence & Jira Community Day 2010 stattfinden. Im Vorfeld stellen wir die Referenten und ihre Themen in Kurz-Interviews vor. Im folgenden das Gespräch mit Tamara Marraffa vom AOK-Bundesverband zu ihrem Vortrag “Das AOK-Wiki – Kommunikation des AOK-Bundesverbandes mit seinen Gesellschaftern”.

Judith Schmalz:
Was möchten Sie den Teilnehmern in Ihrem Vortrag hauptsächlich vermitteln?

Tamara Marraffa:
Ich möchte aufzeigen, dass für den Erfolg eines Wikis die technischen Möglichkeiten des Wikisystems und die kommunikative Einbindung wichtig sind. Sie sind zwei Seiten einer Medaille. Selbst heute – ein knappes Jahr nachdem wir das AOK-Wiki implementiert haben – bleibt die zentrale Aufgabe bestehen, den Nutzer mitzunehmen. Beide Aspekte werde ich mit Beispielen aus der Nutzung des Confluence Wikis in unserem Unternehmen untermalen.

Judith Schmalz:
Hat sich die Bedeutung von Wikis aus Ihrer Sicht verändert, welche Rolle nehmen diese heute und in den nächsten Jahren ein?

Tamara Marraffa:
Wikis heute sind für mich ein sehr gut geeignetes und einfach nutzbares Werkzeug für das Wissensmanagement im Unternehmen. In den nächsten Jahren müssen Herausforderungen, wie eine deutliche Verbesserung der Usability und der Dateiverwaltung angegangen werden.

Judith Schmalz:
Was erhoffen Sie sich selbst von dem Confluence & JIRA Community Day?

Tamara Marraffa:
Für mich steht der Austausch im Vordergrund. Ich möchte mit den anderen Teilnehmern diskutieren, wie in ihren Unternehmen mit Problemen bei der Einführung umgegangen wird und welche Erfolgsfaktoren sie sehen.

Judith Schmalz:
Vielen Dank für das Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag auf dem Confluence & Jira Community Day 2010.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest