Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

CCD2010: Interview mit Franz Binder

Am 23. September 2010 findet in Frankfurt/Main der Confluence & JIRA Community Day statt. Der CCD 2010 ist die Expertenveranstaltung und Austauschplattform zu den Atlassian Produkten Confluence und JIRA. Im Vorfeld haben wir mit den Referenten Kurzinterviews durchgeführt. Hier das Gespräch mit Franz Binder, T-Systems – Systems Integrationzu seinem Vortragsthema “Gezieltes Knowledge Networking mit Confluence“.

Judith Schmalz:

Was möchten Sie den Teilnehmern hauptsächlich vermitteln?

Franz Binder:

Der Begriff „Knowledge Management“ ist in Zusammenhang mit Wikis in aller Munde. Der Aufbau eines Wikis garantiert aber noch keinen funktionierenden Wissensaustausch! Ich möchte Hinweise zum Einsatzgebieten und sinnvollen Confluence Anpassungen geben. Dies aufgezeigt an einem konkreten Erfahrungsbericht aus unserem Hause.

Judith Schmalz:

Hat sich die Bedeutung von Wikis aus Ihrer Sicht verändert, welche Rolle nehmen diese heute und in den nächsten Jahren ein?

Franz Binder:

Die Existenz von Wikis ist in allen Firmen selbstverständlich geworden. Die Nutzungsgebiete sind das eigentlich Interessante dabei. Diese verändern sich. Schleichend werden dabei die Wikis zu einem Produktionsmittel.

Judith Schmalz:

Welche Trends sehen Sie, die den Einsatz und die technologische Entwicklung von Wikis beeinflussen werden?

Franz Binder:

Funktionell läuft der Trend hin zu „Social Media Suites“. Damit werden große Teile von Web2.0 Features abgedeckt. Es wird sich zukünftig zeigen, welche Tools und Hersteller die aufkommenden Anforderungen des Enterprise2.0 gewachsen sind.

Judith Schmalz:

Was erhoffen Sie sich selbst von dem Confluence & JIRA Community Day?

Franz Binder:

Neben Informationen zur Roadmap von Confluence auf erster Hand freue ich mich auf Feedback und anregende Diskussionen zur optimalen Nutzung von Confluence als KM-Tool.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest