Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

CCD 2010: Interview mit Rainer Warmdt, Zumtobel

Rainer WarmdtAm 23. September 2010 wird in Frankfurt am Main der Confluence & Jira Community Day 2010 stattfinden. Im Vorfeld haben wir Kurz-Interviews mit den Referenten geführt. Im folgenden das Gespräch mit Rainer Warmdt von der Zumtobel AG zu seinem Vortrag „Zumtobel Wiki – Lightweb“.

Ilja Hauß: Was möchten Sie den Teilnehmern hauptsächlich vermitteln?

Rainer Warmdt:
Mit unserem Wiki haben wir den klassischen Ansatz des Top-Down Intranets hin zum modernen, kollaborativen Bottom-Up Ansatz verändert. Mit meinem Vortrag werde ich auf die entscheidenden Erfolgsfaktoren eingehen wie die Einfachheit der Lösung und die neu konzipierte, generische Informationsarchitektur.

Ilja Hauß: Hat sich die Bedeutung von Wikis aus Ihrer Sicht verändert, welche Rolle nehmen diese heute und in den nächsten Jahren ein?

Rainer Warmdt:
Im Grunde ändert sich die Form der Kommunikation im Unternehmen massiv. Folgerichtig müssen sich die die Technologien dementsprechend weiterentwickeln. Technologien, welche die einfache Eingabe, Suche und Verwaltung von Informationen unterstützen, werden sicherlich in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen.

Bezugnehmend auf die Zumtobel Gruppe hat der Wandel vom Consumer zum Contributer bereits in fünf Monaten nach der Einführung nachweislich stattgefunden. Die Anzahl der Visits aber auch die Anzahl der neuen bzw. geänderten Seiten steigt täglich. Mit zunehmender Einbindung kollaborativer Technologien in die Unternehmensprozesse, wird beispielsweise die Wiki-Technolgie fester Bestandteil der Unternehmensinfrastruktur.

Ilja Hauß: Welche Trends sehen Sie, die den Einsatz und die technologische Entwicklung von Wikis beeinflussen werden?

Rainer Warmdt:
Folgende Trends werden aus meiner Sicht die Entwicklungen von kollaborativen Plattformen beinflussen: Realtime Communication, Chat, Web Conferencing, Desktopsharing, mobiler Zugriff auf interne Unternehmensinformationen sowie Schnittstellen zu Social Media Plattformen wie Facebook, Xing, Twitter und weiteren.

Prinzipiell stellt sich sich die Frage, wie sich die Unternehmensportale in diesem Umfeld zukünftig darstellen werden. Auch das Thema Enterprise Search wird in der Zukunft maßgeblich die Entwicklung von Kollaborationsplattformen und deren Schnittstellen beeinflussen.

Ilja Hauß: Was erhoffen Sie sich selbst von dem Confluence & JIRA Community Day?

Rainer Warmdt:
Ich hoffe auf interessante Fachvorträge und freue mich auf interessante Menschen und das Networking.

Ilja Hauß: Vielen Dank für das Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag auf dem Confluence & JIRA Community Day.

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest