Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/850 33-0

Atlassian veröffentlicht Confluence 4.2

Lohnt sich ein Update?

Wie bei fast jeder Minor-Version hat Atlassian auch diesmal wieder viele nützliche Funktionen in diesem Packet geschnürt. Schauen Sie selbst:

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören:

  • Visuelle Seitenlayouts
  • Verschlagwortung von Anhängen
  • Quick Comments und die Gefällt-mir-Funktion
  • Wichtige Themen immer im Überblick behalten
  • Release Notes

1. Visuelle Seitenlayouts

Mit Abstand am meisten war ich auf die neuen Seitenlayouts gespannt. Nun macht sich etwas Enttäuschung breit, da ich mir mehr darunter vorgestellt hatte. Sie sind definitiv ein großer Gewinn für den Nutzer, der nun einfach und übersichtlich seine Seiten strukturieren kann. Erfahrungsgemäß war es vorher nicht ganz einfach, die Verschachtelung von Bereichs- und Spalten-Makros zu verstehen, auch wenn sich das durch die Einführung von visuellen Makros mit Version 4.0 deutlich verbessert hatte.

Nach den ersten Atlassian Ankündigungen zu Seitenlayouts hatte ich gehofft, dass endlich auch für Seitenvorlagen die Möglichkeiten des Editors eingebaut werden. Denn Seitenvorlagen müssen nach wie vor in Wiki-Markup gebaut werden. Vor 4.x war das ein Kinderspiel: Seite zusammengebaut, Markup in die Vorlage kopiert, fertig. Heute kann ich schnell ganz tolle Wiki-Seiten bauen, muss aber in mühsamer Handarbeit anschließend die Vorlage erstellen. Alle tollen neuen Features sind damit in den Vorlagen nicht nutzbar.

2. Verschlagwortung von Anhängen

Über diese Funktion freue ich mich persönlich sehr, da dies von vielen Confluence-Nutzern bisher vermisst wurde.

Nach dem Upload einer Datei können dieser nun auch Stichworte hinzugefügt werden. Allerdings sind die Stichworte nicht direkt beim Hochladen im Editor verfügbar sondern nur über den „Anlagen“-Dialog.

Praktischerweise wurde ebenfalls das Anhänge-Makro mit angepasst. So können Anhänge nun nicht nur nach Dateimustern, sondern auch nach Stichworten gefiltert werden.

3. Quick Comments und die Gefällt-mir-Funktion

Um die Hürde für Nutzerkommentare weiter zu senken, öffnet sich der Kommentar-Editor nun direkt beim Klick in ein entsprechendes Feld auf der Seite. Ein schöner Effekt , für mich jetzt aber nicht so das Killer-Feature.

Interessanter ist es dagegen, dass nun auch die Gefällt-mir-Funktion den Einzug in Confluence geschafft hat. Wie sehr ich mich an diese Funktion gewöhnt habe merke ich immer daran, dass ich sie sofort vermisse wenn sie in einem System nicht zur Verfügung steht. Sowohl Wiki-Inhalte als auch Kommentare können mit Gefällt mir bewertet werden. Erstaunlicherweise werden Gefällt-mir-Klicks nicht im Aktivitätenstrom des eigenen Netzwerks angezeigt.

4. Wichtige Themen immer im Überblick behalten

Auf der Startseite ist der Reiter „Beliebte Inhalte“ neu. Basierend auf der Anzahl der Gefällt-mir-Klicks und Kommentare werden die beliebtesten Inhalte ermittelt. Somit hat man immer den Überblick, was im Unternehmen gerade wichtig ist. Praktisch ist zudem, dass sich Confluence merkt, welche Inhalte man bereits gelesen hat und welche nicht. Dies wird in der Darstellung mit berücksichtigt. Wird ein gelesener Artikel geändert, bleibt sein Status weiter auf gelesen.

Interessant für mich ist nun noch, ob dieses Feature den Zeitfaktor berücksichtigt und nur aktuell beliebte Inhalte anzeigt. Dazu konnte ich bisher noch keine Informationen finden.

Um wichtige Inhalte nicht zu verpassen, auch wenn man gerade außerhalb unterwegs ist und nur sporadisch ins Netz kann, gibt es die neue Abo-Möglichkeit „Empfohlene Aktualisierungen abonnieren“.  Dieses Abo versendet alle „Beliebten Inhalte“ basierend auf Kommentaren und Gefällt-mir-Klicks. Diese ist standardmäßig für alle Nutzer aktiviert.

5. Release Notes:

Die Liste aller Änderungen finden Sie auf den Atlassian-Seiten unter dem folgenden Link:

Hier weiterlesen …

Wie Sie Confluence als Social Intranet im Unternehmen einsetzen können, zeigen wir Ihnen außerdem in unserem Webinar am 10. Mai 2012.

Guten Tag!

kann mich leider für obiges Webinar Confluence als Social Intranet im Unternehmen NICHT anmelden. klick auf den Anmeldelink birngt ERROR 404 NOT FOUND!????

mfg Hois

Avatar Tanja Rödel

Danke für den Hinweis. Da gab´s ein kleines Mal­heur mit der Verlinkung. Ist behoben.

Viele Grüße
Tanja R. 😀

Avatar Andreas Brosche

Hallo, gibt es eine max. Anzeigen Menge von Anhängen bei dem Attachment Makro? In der Confluence Wiki 3.2 Version werden bei größeren Mengen (ab 50) nicht alle Anhänge angezeigt.
Gruß Andreas

Hallo Andreas,

ehrlich gesagt habe ich das noch nicht ausgetestet. 50 Anhänge in einer Übersicht halte ich auch für sehr viel. Ggf. ist da die Frage, ob das noch für einen Nutzer sinnvoll ist oder ob man hier entweder mit einem Filter oder mit einer Auswahl per Stichwort für mehr Übersicht sorgen könnte.

Viele Grüße
Christina

Kommentar hinterlassen


Pin It on Pinterest