Erfolgreicher Start des Forschungspojekts PRISMA – PeRsonalisation of Information StreaM Aggregates

Das Projekt PRISMA (Personalisierung von aggregierten Informationsströmen im Unternehmenskontext) ist ein gemeinsames Forschungsvorhaben der Communardo Software GmbH und der Technischen Universität Dresden (Professur für Rechnernetze), welches die bislang sehr zeitaufwendige Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern mit technologieintensiven und kreativen Aufgaben verbessern soll. Verschiedene  moderne Kommunikationskanäle wie E-Mail, Blogs, Twitter, Communote, RSS-Feeds und Instant Messaging sollen in PRISMA auf der Basis…

Aufwandschätzung

Für die Erstellung eines Angebotes für ein Softwareprojekt oder aber auch für einen Projetkplan ist eine Aufwandschätzung unerläßlich. Dabei wird man bei einer Aufwandschätzung  mit ungenauen Anforderungen konfrontiert und es gilt dennoch diese so genau wie möglich abzuschätzen. In der Literatur gibt es viele Schätzverfahren, wie COCOMO 2, die Function Point Analyse, proxybasierte Schätzmethoden oder Delphi Methode. Für jede Projektgröße…

Search Engine (google) Optimization

Im Mitteldeutschen Barcamp in Jena fand eine Session zum Thema SEO (Search Engine Optimization) statt. In dieser wurden Prinzipien diskutiert um ein gutes Ranking für eine Webseite insbesondere unter google zu erzielen. Ein paar Ideen möchte ich an dieser Stelle zusammenfassen. 1. Jede Seite, die durch eine Suche auffindbar sein soll, sollte nur einmal vorhanden sein. Wenn mehrere Einstieg URLs…

SQL Concat Aggregationsfunktion

Für gezielte Datenbankexporte oder -views möchte man oft eine Zeile für einen Eintrag in der SQL Abfrage erhalten. Beim Verknüpfen von mehreren Tabellen führt dies bei 1:n oder n:m Beziehungen zu dem Nachteil, dass für die Basistabelle mehrere Zeilen entstehen. Zur Verdeutlichung sei folgendes Beispiel (in PostgreSQL) gegeben: create table account ( ID BIGINT not null, EMAIL CHARACTER VARYING(1024) not…

Andromda Sequence per Table

Standardmäßig generiert die Hibernate Andromda Cartridge die Mappingdateien so, dass eine Sequenz für alle Tabellen genutzt wird. Eine Umstellung auf eine Sequenz für jede Tabelle ist dabei sehr einfach möglich. In der andromda.xml muss die Hibernate Cartridge einfach wie folgt angepaßt werden: <namespace name=“hibernate“> <properties> … <property name=“defaultHibernateGeneratorClass“>sequence</property> <property name=“sequenceIdentifierSuffix“>_seq</property> … </properties> </namespace> Der finale Sequzenzname ergibt sich dabei aus…

Properties und Spring

Bei der Verwendung von Spring stellt sich im Buildmanagement die Frage wie mit Properties umgegangen wird. So hat jeder Test-, Live- und Entwicklungsserver seine eigene Datenbank oder andere unterschiedliche Einstellungen. Eine oft gewählte Variante ist die Ersetzung der Properties durch den Buildprozess. Dies hat allerdings den Nachteil, dass für eine Änderung der Properties der Buildprozess neu ausgeführt werden muss. Mit…

Virenüberprüfung beim Upload von Dateien mit ModSecurity und Apache

Um in einer Webanwendung sicherzustellen, dass die Nutzer keinen Viren oder andere Schädlinge durch Uploads einschleusen, gibt es verschieden Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist es, in der Webanwendung selbst eine Virenüberprüfung anzustossen. Eine Alternative ist es, die Virenprüfung in einem vorgeschaltenem Apache vorzunehmen. Diese Funktionalität kann mit dem Modul ModSecurity für den Apache erreicht werden. Dieses erkennt bei einem Request des…