SharePoint 2010

Nintex Forms jetzt mit Unterstützung für wei­tere Sprachen, Regeln und mehr…

Leistungsfähigere SharePoint Formulare in kür­ze­rer Zeit ent­wi­ckeln Mit Nintex Forms 1.2 wurde im November ein Update ver­öf­fent­licht, wel­ches eine Menge nütz­li­cher Verbesserungen bzgl. Performance, Bedienbarkeit und Funktionalität mit sich brachte: Regelbasiertes Arbeiten – ein­fach, fle­xi­bel und durch­dacht. Macht Aufgaben wie bedingte Formatierung schnell & ein­fach abbild­bar. Erweiterte Vorschaufunktion erlaubt Designern ihre Formulare nicht nur zu sehen, son­dern bereits vor der Veröffentlichung…

Sicherheitsanfälligkeiten in SharePoint kön­nen Erhöhung von Berechtigungen ermög­li­chen (Sicherheitsupdate MS12-050)

Mit MS12-050 wird seit heute über Windows Update ein kri­ti­sches Sicherheitsupdate für SharePoint 2010 ver­teilt. Dieses Sicherheitsupdate behebt eine öffent­lich gemel­dete Sicherheitsanfälligkeit und fünf ver­trau­lich gemel­dete Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft SharePoint und Windows SharePoint Services. Die schwer­wie­gends­ten die­ser Sicherheitsanfälligkeiten kön­nen die Erhöhung von Berechtigungen ermög­li­chen, wenn ein Benutzer auf eine spe­zi­ell gestal­tete URL klickt, die den Benutzer zu der betrof­fe­nen SharePoint-Website…

SharePoint 2010: Der Termstore und der pri­vi­li­gierte Nutzer

Mit SharePoint 2010 trat erst­ma­lig der Managed Metadata Service (MMS) in unser Leben. Mit Hilfe des SharePoint MMS kön­nen (gema­nagte) Metadaten und ContentTypes ver­wal­tet wer­den. ContentTypes im Sinne von ContentType Hub Steuerung. Die Verwendung des Services über das Object Model gestal­tet sich rela­tiv ein­fach. Sofern der User, unter wel­chem der Code aus­ge­führt wird, Zugriffsrechte auf den Termstore besitzt, bewegt man…

SharePoint Webpart Connections – Webpart als Empfänger und Sender gleichzeitig

Einen Webpart mit Hilfe von Webpart Connections so zu ent­wi­ckeln, dass er sich mit ande­ren aus­tau­schen kann, sollte kein Problem sein. Ist es auch nicht. Für mein spe­zi­el­les Szenario war es jedoch not­wen­dig einen Webpart so zu gestal­ten, dass er sowohl Daten emp­fan­gen kann als auch Daten an andere Webparts ver­sen­den kann. Klingt nach kei­ner gro­ßen Sache. In mei­nem Fall…

Validierung in Listen (SharePoint)

Unter SharePoint ist es mög­lich Felder bzw. Spalten einer Liste zu vali­die­ren und somit auf pas­sende Inhalte zu über­prü­fen. Dieser Techblog-Artikel beleuch­tet dazu fol­gende Fragen: Wie kann ich einen Wert eines Listenfeldes sinn­voll über­prü­fen? Wie kann ich Felder einer Liste in Abhängigkeit überprüfen?

Microsoft ver­öf­fent­licht neues SharePoint 2010 SDK

Seit dem 25.04.2011 (ges­tern) bie­tet Microsoft seine aktua­li­sierte Version vom SharePoint 2010 SDK zum Download an. Neu hin­zu­ge­kom­men sind Bestandteile rund um die SharePoint Online Entwicklung. Das SDK kann ab sofort im Microsoft Download Center her­un­ter­ge­la­den wer­den und umfasst 318 MB. Enthalten sind neue Dokumentationen, Codebeispiele sowie IntelliSense XML Dateien. Um sofort mit der Entwicklung für SharePoint Online (Beta) los­zu­le­gen empfiehlt…

Senden von E‑Mails aus SharePoint 2010 Dokumentenbibliotheken

Wer mit SharePoint-Dokumentenbibliotheken arbei­tet, der wird nicht umhin­kom­men zu bemer­ken, dass das Senden von Dokumenten per E‑Mail nicht zu den stärks­ten Seiten von SharePoint gehört – unab­hän­gig von Version und Edition. Ob WSS 3.0, MOSS 2007 oder nun auch SharePoint 2010 Server bzw. Foundation, das Angebot an die­ser Stelle lau­tet immer gleich: "Senden an -> Link als E‑Mail versenden".

Webinar "Vernetzte Teamarbeit mit SharePoint 2010"

Welcher Mehrwert erschließt sich für ein Unternehmen durch den Einsatz eines Social Intranets? Lernen Sie in Teil 1 unse­rer drei­tei­li­gen Webinar-Reihe die Grundlagen erfolg­rei­cher ver­netz­ter Teamarbeit ken­nen. Im Kern gehen wir vor allem dar­auf ein, wel­che Anwendungsfälle der klas­si­schen Teamarbeit sich sinn­voll mit sozia­len Komponenten ver­bes­sern las­sen, wel­ches Potenzial dabei SharePoint 2010 besitzt und wo die Herausforderungen bei der Umsetzung…

Die 80% Regel – Berechnete Spalten in SharePoint 2010

Berechnete Spalten in SharePoint waren schon immer etwas hake­lig zu bedie­nen. Mit SharePoint 2010 ist dies nun end­lich kein Problem mehr – sollte man eigent­lich anneh­men kön­nen. Dass dies nicht der Fall ist, durfte ich ges­tern wie­der ein­mal festel­len. Angenommen ein Nutzer erstellt sich eine Liste mit ver­schie­de­nen Spalten und eine die­ser Spalten stellt ein Datum dar. Nun könnte dieser…

Interessantes zu Visio Services und Taxonomie bei der SharePoint Usergroup Dresden

Am 27.07.2010 fand bei Communardo das 8. Treffen der SharePoint Usergroup Dresden statt, als Themen stan­den die­ses Mal "Visio-Services: Potenzial und Alternativen" mit Kai-Uwe Gärtner sowie "Taxonomy Store und Social Tagging" mit Anne Rüger auf dem Programm. In sei­ner Präsentation zeigte Kai uns, was man mit Visio Services alles machen kann, aber auch, wo deren Grenzen lie­gen. Beeindruckend war die…

SharePoint-Fehleranzeige akti­vie­ren

Aus der Entwicklung mit ASP.NET und auch aus der Entwicklung mit WSS 3.0 und MOSS 2007 kennt man, dass man durch ändern der web.config (unter C:\inetpub\wwwroot\VirtualDirectories\Port_Number) errei­chen kann, dass detail­lierte Fehlermeldungen ange­zeigt wer­den. Dazu setzt man im Tag customErrors das Attribut "mode" auf den Wert "Off". Diese Möglichkeit gibt es auch wei­ter­hin in SharePoint 2010 und hat zur Folge, dass…

How To: Anpassung des Search Centers (SharePoint 2010)

In die­sem Artikel möchte ich kurz erläu­tern, wie leicht und schnell sich das Search Center unter SharePoint 2010 anpas­sen lässt. Was wird in die­sem Artikel erklärt? Voraussetzungen um ein Search Center hin­zu­zu­fü­gen Hinzufügen eines Search Centers Hinzufügen eines Search Tabs (inklu­sive benö­tig­ter Seiten) Editieren eines Tabs Hinzufügen und Anpassen eines Search Scopes Durchführen eines Full Crawl

Content Query WP und nicht inter­pre­tier­tes HTML in Sharepoint 2010

Das Content Query WebPart bie­tet dem Nutzer die Möglichkeit "mal schnell" Inhalte aus einer bestimm­ten Site oder Liste auf einer Seite zu publi­zie­ren. Dabei besteht die Möglichkeit aus diver­sen Anzeige-Modi zu wäh­len. Sollen aller­dings Inhalte aus einer Richtext-HTML-Spalte ange­zeigt wer­den, bei­spiels­weise die Description einer Posts Liste, wird das HTML nicht aufgelöst.

Neues aus der SharePoint-Welt von der Basta! Spring (2. Tag)

Auf zum 2. Tag der Basta! Hauptkonferenz – und damit dem ers­ten der bei­den SharePoint Days. Heute gibt es keine mor­gend­li­che Keynote, son­dern es geht gleich in die Sessions – für mich ist das als ers­tes Sehenswertes aus SharePoint 2010 mit Tom Wendel. Erstaunlich für mich, dass nur ca. ein Drittel der anwe­sen­den Entwickler Sharepoint 2010 über­haupt schon gese­hen hat. Dementsprechend…

Sharepoint 2010: Client object model & Silverlight – syn­chro­ner Ansatz

Eines, der für mich meist erwar­te­ten Features von Sharepoint 2010, ist das neue Client object model. Gerade hin­sicht­lich der Entwicklung von Silverlight Web Applikationen in Verbindung mit Sharepoint, erleich­tert es uns deut­lich die Arbeit. Bisher muss­ten umständ­lich Serveranwendungen geschrie­ben wer­den um dann per Sharepoint Webservices auf die API zurück zu grei­fen. Das Client object model zieht nun eine neue Abstraktionsschicht…