properties

Appcelerator Titanium Studio: Lokalisierung mittels Java-Properties-Dateien

Die erste Version unse­rer Communote App ent­wi­ckel­ten wir noch mit Rhodes. Die ent­stan­dene App fühlte sich lei­der nicht so nativ an wie wir uns das wün­schen. Zusätzlich war sie recht feh­ler­an­fäl­lig. Mit der kom­men­den Version set­zen wir auf Titanium von Appcelerator. Für die Bearbeitung von Lokalisierungen setzt Titanium auf ein eige­nes XML-Format. Um zen­tra­li­siert Übersetzungen vor­zu­neh­men ver­wen­den wir aller­dings Pootle,…

Andromda Sequence per Table

Standardmäßig gene­riert die Hibernate Andromda Cartridge die Mappingdateien so, dass eine Sequenz für alle Tabellen genutzt wird. Eine Umstellung auf eine Sequenz für jede Tabelle ist dabei sehr ein­fach mög­lich. In der andromda.xml muss die Hibernate Cartridge ein­fach wie folgt angepaßt wer­den: <name­space name="hibernate"> <pro­per­ties> … <pro­perty name="defaultHibernateGeneratorClass">sequence</property> <pro­perty name="sequenceIdentifierSuffix">_seq</property> … </properties> </namespace> Der finale Sequzenzname ergibt sich dabei aus…

Properties und Spring

Bei der Verwendung von Spring stellt sich im Buildmanagement die Frage wie mit Properties umge­gan­gen wird. So hat jeder Test‑, Live- und Entwicklungsserver seine eigene Datenbank oder andere unter­schied­li­che Einstellungen. Eine oft gewählte Variante ist die Ersetzung der Properties durch den Buildprozess. Dies hat aller­dings den Nachteil, dass für eine Änderung der Properties der Buildprozess neu aus­ge­führt wer­den muss. Mit…