JSOM

SharePoint-hosted Apps: JSOM und der rich­tige ClientContext

Wird das JavaScript Object Model (JSOM) ver­wen­det, um auf SharePoint-Ressourcen zuzu­grei­fen, wird ein ClientContext-Objekt benö­tigt. Ob der Zugriff auf das App-Web, das Host-Web oder belie­bige andere Site Collections erfolgt spielt eine wich­tige Rolle. JSOM-Aufrufe über Domain-Grenzen und Site Collection-Grenzen hin­weg erfor­dern einen jeweils dafür vor­be­rei­te­ten ClientContext. Dieser Beitrag zeigt anhand von Beispielen, wie der ClientContext in ver­schie­de­nen Fällen erzeugt wer­den muss.

JSOM im pro­duk­ti­ven Einsatz – die defi­ni­tive Liste getes­te­ter Operationen

Sie möch­ten eine SharePoint-hosted App ent­wi­ckeln, sind sich aber nach der Lektüre mei­nes letz­ten Beitrags nicht sicher, ob sich mit­tels JavaScript Object Model (JSOM) alle Anforderungen abbil­den las­sen (Stichwort: "JSOM-Limitierungen")? Wir haben den Sprung gewagt und SharePoint-hosted Apps als Vorlage ein­ge­setzt. Dabei haben wir die Möglichkeiten und Grenzen von JSOM ken­nen­ge­lernt. Dieser Beitrag zeigt, wel­che JSOM-Operationen pro­duk­tiv erfolg­reich ein­ge­setzt wurden…

JS Link: was man sonst noch wis­sen sollte

Teil1: JSLink: you’ve got the whole SharePoint in your handsTeil2: JSLink: was man sonst noch wis­sen sollte (die­ser Artikel)Teil3: JSLink – Problemfall Minimal Download Strategy (MDS) Das grund­le­gende Prinzip und die genaue Verwendung von JS Link habe ich euch in mei­nem letz­ten Artikel  "JS Link: you’ve got the whole SharePoint in your hands" bereits erläu­tert. Ein paar Details soll­ten jedoch…