Communardo Software GmbH, Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden
+49 (0) 351/8 33 82-0

Communardo unterstützt den Verein “Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen”

Dres­den, 18. Okto­ber 2016

weltoffenes-sachsenDres­den ist welt­of­fen, sowohl kul­tu­rell, als auch mensch­lich, sozial und wirt­schaft­lich. Doch es gilt, in Zei­ten von Frem­den­hass und Aus­län­der­feind­lich­keit, ein Zei­chen zu set­zen. Es gilt zu zei­gen, dass diese Stim­mung, die der­zeit in Dres­den herrscht, kei­nes­falls die Mei­nung einer gan­zen Stadt und Region wider­spie­gelt. Daher enga­giert sich Communardo seit dem 21.09.2016 als Ver­eins­mit­glied im neu gegrün­de­ten Ver­ein “Wirt­schaft für ein welt­of­fe­nes Sach­sen

Communardo-CEO Dirk Röhr­born dazu:

Es ist für uns als Geschäfts­füh­rung von Communardo wich­tig, klar Posi­tion gegen Frem­den­hass zu bezie­hen. Wir möch­ten gemein­sam mit den Mit­ar­bei­tern von Communardo dazu bei­tra­gen, dass Dres­den wie­der den Ruf bekommt, den es ver­dient. Und das ist nicht der Ruf von Aus­gren­zung und Into­le­ranz, son­dern von Gemein­schaft, Mit­ein­an­der und gegen­sei­ti­gem Respekt. Als Wirt­schafts­un­ter­neh­men spü­ren wir die Aus­wir­kun­gen, bspw. der medi­en­wirk­sa­men Pegida-Demons­tra­tio­nen. Wäh­rend viele Mit­ar­bei­ter bereits bei Gegen­de­mons­tra­tio­nen aktiv waren und sind, ist es nun auch an der Zeit, dass wir uns als Firma akti­ver an der welt­of­fe­nen Bewe­gung betei­li­gen.

Ein ers­tes sicht­ba­res Zei­chen hat Communardo bereits vor eini­gen Mona­ten gesetzt. Ver­schie­dene Mit­ar­bei­ter, vom Werks­stu­dent bis zum Geschäfts­füh­rer haben in Video­bot­schaf­ten ihre Ein­stel­lung zu Welt­of­fen­heit und Tole­ranz bekun­det. (zur Youtube-Play­list)

Kommentar hinterlassen