Softwareentwicklung

Developer Week 2016_Beitragsbild
Zu Besuch auf der Developer Week 2016

In die­sen Tagen fin­det die Entwicklerkonferenz DWX – Developer Week in Nürnberg statt. Themenschwerpunkte sind u.a. Mobile, Web- und .NET-Entwicklung. Ich war den ers­ten Konferenztag vor Ort und fasse das Wichtigste zu den von mir besuch­ten Sessions kurz zusam­men. Meine gewähl­ten Sessions befass­ten sich vor allem mit kon­kre­ten Erfahrungen rund um den Softwareentwicklungsprozess. Stichworte sind hier bspw. Agilität, Testing, DevOps,…

AlloyEditor – Liferay's neuer WYSIWYG-Editor

Liferay hat sich über­legt, wie sie ihr Portal bes­ser machen kön­nen. Dabei her­aus­ge­kom­men ist ein ver­bes­ser­ter Richtext-Editor "AlloyEditor". Vorgestellt wurde er bereits zur Liferay DevCon2014. Jetzt wurde die ganze Dokumentation unter alloyeditor.com über­ar­bei­tet und ich habe mir das zum Anlass genom­men, um mir den Editor mal etwas genauer anzu­schauen.

Apache Derby eingebettet im WebSpere einsetzen

Für die Speicherung unkri­ti­scher Daten oder wäh­rend der Entwicklung kann es sinn­voll sein, anstatt eines kom­ple­xen DBMS´s eine leicht­ge­wich­tige ein­ge­bet­tete Datenbank, wie z.B. Apache Derby ein­zu­set­zen. In die­sem Artikel soll beschrie­ben wer­den, wie man die Erstellung einer Apache Derby Datenbank im Embedded Mode für die Verwendung in einer Enterprise Application in IBM WebSphere bewerk­stel­li­gen kann.

Mailversand über IBM WebSphere E‑Mail-Provider

In die­sem Beitrag möch­ten wir uns damit aus­ein­an­der­set­zen, wie man im WebSphere Application Server Mail Sessions ein­rich­tet, um sie für den den Versand von E‑Mails in Enterprise Applications per JNDI anzu­spre­chen. Vorbereitung Falls noch nicht vor­han­den, muss in der WebSpere Administrationskonsole als Erstes unter dem Menüpunkt Resources -> Mail Provider ein neuer Eintrag erstellt wer­den. Anschließend wird über den Menüpunkt…

Cross-Origin Resource Sharing (CORS) über Apache HTTP

Was ist CORS? In der Wikipedia ließt man fol­gende Erklärung: "Cross-Origin Resource Sharing (CORS) ist ein Mechanismus, um Webbrowsern oder auch ande­ren Webclients Cross-Origin-Requests zu ermög­li­chen.[1] Zugriffe die­ser Art sind nor­ma­ler­weise durch die Same-Origin-Policy (SOP) unter­sagt. CORS ist ein Kompromiss zuguns­ten grö­ße­rer Flexibilität im Internet unter Berücksichtigung mög­lichst hoher Sicherheitsmaßnahmen." CORS ist also eine Möglichkeit, um im Web Client über…

IBM Connections Custom Activity Stream Templates

Bei der Entwicklung des Activity Stream Plugins zur Integration von Atlassian Confluence in IBM Connections wur­den für die Erstellung und Darstellung der Activity Stream Einträge Vorlagen ein­ge­setzt. Diese Event Title Templates sor­gen dafür, dass loka­li­sier­bare Bestandteile in den Titeln der Einträge, wie z.B. "hat kom­men­tiert", bei dem Aufruf des Activity Streams in die jewei­li­gen Anzeigesprache des Nutzers über­setzt wer­den. Hierbei…

Von Jenkins zu Bamboo

Anfang die­sen Jahres haben wir den Schritt gewagt und unsere Projekte von Jenkins zu Bamboo migriert. Im fol­gen­den Artikel möchte ich ein­fach meine Meinung dazu tei­len. Einführung Jenkins (bzw. Hudson) ist in der JAVA-Welt ja irgend­wie der State-of-the-Art-CI-Server. So ziem­lich jeder Entwickler der etwas mit Continuous Integration (CI) zu tun hat, kennt und nutzt ihn meis­tens auch. Daneben gibt es aber…

SharePoint-hosted Apps: JSOM und der richtige ClientContext

Wird das JavaScript Object Model (JSOM) ver­wen­det, um auf SharePoint-Ressourcen zuzu­grei­fen, wird ein ClientContext-Objekt benö­tigt. Ob der Zugriff auf das App-Web, das Host-Web oder belie­bige andere Site Collections erfolgt spielt eine wich­tige Rolle. JSOM-Aufrufe über Domain-Grenzen und Site Collection-Grenzen hin­weg erfor­dern einen jeweils dafür vor­be­rei­te­ten ClientContext. Dieser Beitrag zeigt anhand von Beispielen, wie der ClientContext in ver­schie­de­nen Fällen erzeugt wer­den…

Kommunikation zwischen einer SharePoint-Hosted App und der aspx Host-Seite

Ausgangssituation: In einem AppPart wird die URL der aspx Host-Seite benö­tigt, um die Daten abhän­gig von die­ser zu spei­chern bzw. anzu­zei­gen. Problembeschreibung: document.referrer lie­fert nicht zwangs­läu­fig immer die glei­che URL für eine bestimmte Seite. Der Grund dafür ist die Einstellung „Benutzerfreundliche URLs für neue Seiten auto­ma­tisch erstel­len“, die unter „Websiteeinstellungen | Navigation“ zu fin­den ist. Diese Eigenschaft ist bei der…

SharePoint 2013: Wenn sich Dokumente nicht mehr freigeben lassen

In SharePoint 2013 las­sen sich Dokumente sehr ein­fach über das Kontextmenü mit ande­ren Nutzern tei­len. Ein Dokument kann dabei ent­we­der zum Anzeigen oder zum Bearbeiten frei­ge­ge­ben wer­den. Nun zeigte sich in eini­gen Arbeitsräumen das Problem, dass sich Dokumente nicht mehr zum Anzeigen tei­len lie­ßen, son­dern nur noch zum Bearbeiten. Das ist natür­lich nicht in jedem Fall gewünscht: Lesen Sie in…

1 2 9