SCRUM ist nicht rosa Glitzer?

In einer rosa Glitzer-UX-Welt entstehen die Anforderungen an das spätere System oder Produkt nicht allein durch den Productowner, sondern kommen von tatsächlichen Benutzern. In dieser rosa Glitzer-UX-Welt entstehen Mockups, Skribbles, Klickdummies und Papier-Prototypen, die eine gemeinsame Produktvision schaffen, ohne auch nur eine Codezeile dafür programmieren zu müssen. In unserer rosa Glitzer-UX-Welt dreht sich alles um den Nutzer. Aus UX-Sicht zeige…

Die Killer-Anwendungsfälle des Social Business #3: Social Collaboration

Nachdem ich zuletzt in den Artikeln Die Killer-Anwendungsfälle des Social Business #1: Social Business ist überall und Die Killer-Anwendungsfälle des Social Business #2: Social Networking über die zentrale Bedeutung der richtigen Anwendungsfälle für das Social Business allgemein und aus Sicht des Social Networking berichtet habe, soll sich Teil 3 nun um Social Collaboration drehen. Bei Social Collaboration dreht sich vieles…

Die Killer-Anwendungsfälle des Social Business #1: Social Business ist überall

Der Erfolg des Social Business steht und fällt mit der Auswahl der richtigen Anwendungsfälle (mehr dazu: Die 6 Erfolgsfaktoren von Social Business-Projekten). Die Kunst ist es, die eigene Social Business-Strategie schon vor Beginn eines konkreten Projekts auf die richtigen Use Cases abzustimmen. Doch was sind die richtigen Anwendungsfälle auf dem Weg zum Social Business? Wie finde ich diese, und mit…

Auf dem Weg zum Digital Workplace #2: Was ist ein Digital Workplace?

Am diesjährigen CeBIT-Dienstag hatte ich die Gelegenheit, einen kurzen Vortrag zum Panel „Auf dem Weg zum Digital Workplace“ auf der CeBIT Social Business Arena 2014 in Halle 6 zu halten. Auf diesem Wege ist eine Reihe von Blogbeiträgen entstanden, die sich mit diesem Thema beschäftigt. Nach einem ersten Beitrag zum Status quo stellt dieser zweite Beitrag die Frage: Was ist…

Starting a Collaboration Revolution mit Atlassian

Weniger Frustration, erhöhte Produktivität, barrierefreier Informationsaustausch – das sind Ziele von wohl jedem Unternehmen. Atlassian ist mit seiner eigenen Collaboration Revolution im Unternehmen Vorreiter für all diejenigen, die sich den oben genannten Zielen verschrieben haben. Mit dem Thema „Starting a Collaboration Revolution“ ist Atlassian derzeit auf vielen verschiedenen Veranstaltungen präsent, so zum Beispiel auch auf der CeBIT 2014 vor knapp…

Communardo und Atlassian bringen Audi auf die Zielgerade

Atlassian stellt immer wieder Erfolgsgeschichten von ihren Kunden vor. Erst kürzlich erschien eine neue interessante Fallstudie über einen der größten deutschen Atlassian Nutzer: Audi AG. Das Ziel von Audi ist es, im Jahr 2020 weltweit größter Automobilhersteller im Premium Segment zu werden. Unter anderem arbeiten Ingenieure, Softwareentwickler und das Forschungs- und Entwicklungszentrum eng miteinander zusammen, um das Ziel zu verfolgen….

IBM Connect 2013 – Ein Rundgang durch die Solution ShowCases

  Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Solution ShowCases. IBM selbst und verschiedene Business Partner wie Trilog Group, We4IT, Bunchball, GIS, AppFusions oder Genus Technologies u.v.m. zeigen ihre Lösungen und Produkte mit und um IBM herum. Zu bemerken dabei ist, das die Partner-Lösungen rund um IBM Produkte zulegen, wie mir eine Mitarbeiterin von Trilog verriet. Genau dies ist der richtige…

Prinzipien und Herausforderungen des Intranet 2.0

Intranet 2.0 – Aus der Entstehung des Web 2.0 und der breiten Diskussion des Enterprise 2.0 Begriffes haben sich moderne Systeme entwickelt, die die klassischen Intranets in Unternehmen zu modernen, virtuellen Umgebungen der Zusammenarbeit und Kommunikation weiterentwickelt haben. Diese Systeme lassen sich für eine Vielzahl von Problemen zielführend einsetzen, indem sie die erprobten Konzepte des Web 2.0 im Unternehmenskontext nutzbar…

Vortrag: Microblogging im Projektmanagement

Am vergangenen Donnerstag war die Regionalgruppe Dresden der Gesellschaft für Projektmanagement in unserem Hause zu Gast. Über die rege Teilnahme von mehr als 30 Projektmanagement-Profis aus der Region haben wir uns sehr gefreut und gern die Gelegenheit genutzt, unser Leistungsportfolio vorzustellen. Der Haupteil des Abends war dann dem Thema „Microblogging im Projektmanagement“ gewidmet.  Die Präsentation ist bei Slidehare verfügbar: In…

Erfahrungsaustausch zu Atlassian Confluence auf dem Confluence Community Day am 29.10.

Am 29.10.2009 findet in Frankfurt am Main der von Communardo organisierte Confluence Community Day 2009 statt. Bei dieser Veranstaltung geht es vorrangig um den Erfahrungsaustausch zu Enterprise Wikis mit Atlassian Confluence. Im Vorfeld haben wir kurze Interviews mit den Referenten geführt, auf die an dieser Stelle hingewiesen werden soll: Prof. Dr. Joachim Niemeier, Universität Stuttgart, Gastredner Carlo Funderburk, GFI und…

Livebericht von der Cebit: Wiki-Einführung in KMUs: Herausforderungen und Erfolgsfaktoren

Martin Koser ist Enterprise Wiki Consultant und Blogger. Auf der Content Management Arena auf der Cebit stellte Martin Koser eben die Wiki-Einführung am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens, der CPT GmbH aus der Nähe von Hannover vor. Hier unser Livebericht zu seinem Vortrag. [Update 11.03.08] Die Präsentation zum Vortrag findet sich im frogpond. Die Aufgabe bei CPT war es, ein bestehendes…

Zu unserer Partnerschaft mit Atlassian

Wir sind mit Atlassian, einem australischen Software-Haus, das mit der Enterprise Wiki-Lösung „Confluence“ zu den führenden Anbietern in diesem Bereich zählt, eine Vertriebspartnerschaft eingegangen. Das Produkt passt in unser Portfolio, aber vor allem gefällt uns an Atlassian: Atlassian verbindet mit Confluence auf einzigartige Weise die Vorteile einer lebendigen Entwickler-Community mit dem Angebot eines professionellen Supports zu einem attraktiven Preis. In…

Die Ungleichverteilung der Akteure – Die 90-9-1 Nielsen-Regel.

Es ist ein alter Traum der Wissensmanager: „Stellt Euch vor es ist Wissensmanagement und alle machen mit…“. In der Tat wissen wir aus der Erfahrung mit allen Aktivitäten, die ein gewisses Engagement erfordern, dass die aktive Beteiligung in aller Regel sehr ungleich verteilt ist. Jacob Nielsen hat in seinem Beitrag „Participation Inequality: Encouraging More Users to Contribute“ eine 90-9-1 Regel…

Selbstmanagement im Web 2.0: Nachlese zum barcamp Mitteldeutschland

Auf großes Interesse auf dem barcamp-Sonntagmorgen in Jena stiess eine Doppelsession zum Thema „Getting things done (GTD)“ oder ganz allgemein Selbstmanagement. Im ersten Teil stellte Oliver Gassner die Essenz eines Buches von David Allen (deutsch: Selbstmanagement für den Alltag, engl: Getting things done) vor. Der zweite Teil wurde von Holger Weser und Lars Zapf von Simprove gestaltet, in dem die…