SharePoint 2013: JSLink – Problemfall Minimal Download Strategy (MDS)

Teil 1: JSLink: you've got the whole SharePoint in your handsTeil 2: JSLink: was man sonst noch wis­sen sollte Teil 3: JSLink – Problemfall Minimal Download Strategy (MDS) (die­ser Artikel) SharePoint 2013 bie­tet mit JSLink die Möglichkeit, die Bedienoberfläche für den Anwender ver­gleichs­weise ein­fach anzu­pas­sen. Dabei kommt kommt JavaScript zum Einsatz, wel­ches die Oberfläche cli­ent­sei­tig ver­än­dert. Im Zusammenhang mit der…

SharePoint-hosted Apps: JSOM und der richtige ClientContext

Wird das JavaScript Object Model (JSOM) ver­wen­det, um auf SharePoint-Ressourcen zuzu­grei­fen, wird ein ClientContext-Objekt benö­tigt. Ob der Zugriff auf das App-Web, das Host-Web oder belie­bige andere Site Collections erfolgt spielt eine wich­tige Rolle. JSOM-Aufrufe über Domain-Grenzen und Site Collection-Grenzen hin­weg erfor­dern einen jeweils dafür vor­be­rei­te­ten ClientContext. Dieser Beitrag zeigt anhand von Beispielen, wie der ClientContext in ver­schie­de­nen Fällen erzeugt wer­den…

JSOM im produktiven Einsatz – die definitive Liste getesteter Operationen

Sie möch­ten eine SharePoint-hosted App ent­wi­ckeln, sind sich aber nach der Lektüre mei­nes letz­ten Beitrags nicht sicher, ob sich mit­tels JavaScript Object Model (JSOM) alle Anforderungen abbil­den las­sen (Stichwort: "JSOM-Limitierungen")? Wir haben den Sprung gewagt und SharePoint-hosted Apps als Vorlage ein­ge­setzt. Dabei haben wir die Möglichkeiten und Grenzen von JSOM ken­nen­ge­lernt. Dieser Beitrag zeigt, wel­che JSOM-Operationen pro­duk­tiv erfolg­reich ein­ge­setzt wur­den…

Google Web Toolkit mit PHP Backend

Möchte man das Google Web Toolkit mit einem PHP Backend ver­knüp­fen ist das grund­sätz­lich rela­tiv ein­fach. Das Toolkit bie­tet ver­schie­dene Möglichkeiten um Daten mit Backends aus­zu­tau­schen (wie z.B. JSON oder XML). Setzt man die­sen Gedanken aller­dings in die Tat um, stößt man schnell auf einige Fallstricke die bei der Entwicklung hin­der­lich sein kön­nen. Die Entwicklung von GWT Anwendungen erfolgt im…

HowTo: Google Web Toolkit (GWT) mit Eclipse Juno und Maven

Das Google Web Toolkit (GWT) bie­tet einen inter­es­san­ten Ansatz für die Entwicklung von moder­nen Weboberflächen. Für Entwickler die das Toolkit nut­zen wol­len, steht eine reich­hal­tige Werkzeugpalette für die unter­schied­lichs­ten Entwicklungsumgebungen zur Verfügung.  In die­sem Artikel möchte ich beschrei­ben, was alles not­wen­dig ist, um eine GWT Anwendung in Eclipse Juno mit Maven-Unterstützung zu erstel­len und wie dies in weni­gen Minuten gelin­gen…

Integration von jsTestDriver in Maven

Neben Plugins für Entwicklungsumgebungen wie Eclipse, Visual Studio und IntelliJ gibt es auch ein Plugin für Maven das in der Version 1.3.2.5 ver­füg­bar ist. Die fol­gen­den Code-Beispiele zur Konfiguration von jsTestDriver beru­hen auf Maven 3. Plugin-Repository Folgendes Plugin-Repository muss glo­bal in der settings.xml oder auf Projektebene in der pom.xml hin­zu­ge­fügt wer­den. <pluginRepository> <id>jstd-maven-plugin google code repo</id> <url>http://jstd-maven-plugin.googlecode.com/svn/maven2</url> </pluginRepository> Plugin Das…

JavaScript Test Driven Development (TDD) mit jsTestDriver

Die Lauffähigkeit einer Webanwendung in ver­schie­de­nen Browsern auf unter­schied­li­chen Betriebssystemen stellt gerade für die Entwicklung mit JavaScript eine ziem­li­che Herausforderung dar. Der Entwickler muss, um die Anwendung zu tes­ten, sequen­zi­ell durch meh­rere Browser navi­gie­ren um Fehler im JavaScript-Code fest­stel­len zu kön­nen. Wenn ein Fehler gefun­den und beho­ben wurde, geht das­selbe Spiel von vorn los. Die Behebung des Fehlers in Browser…